Identifikation von Groschen

Deutschland vor 1871
Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Identifikation von Groschen

Beitrag von Batzenfreund » Sa 30.11.19 12:24

Liebe Münzenfreunde,

ich habe mich sehr lange nicht mehr gemeldet. Meine Schuld, denn ich arbeite viel zu viel!

Zum Thema: Zusammen mit einem lieben Freund bearbeite ich Münzproben, welche in St. Gallen (östliche Schweiz) im Jahr 1617 durchgeführt wurden. Wir sind also am Beginn der Kipperzeit, wie sie in diesen Jahren auch in der Schweiz zusehends schlimmer wurde. Die Beschreibung der betreffenden Münzen ist leider zu verschlüsselt, als dass wir rel. genau herausfinden können, wer der Münzherr sein könnte.

Hier bitte ich Euch um Unterstützung und frage: Wer glaubt eine Identifikation der unten stehenden Nominal-Bezeichnungen machen zu können? Dem Gewicht und Gehalt der Stücke nach, müsste es sich um Groschen (zu 3 Kreuzern) aus dieser Zeit handeln. Gehalte (umgerechnet) und Gewichte habe ich dazugeschrieben.

- Salsmar Beemsch, 476/1000 - 1,59 g
- 1 Kopf und 3 Schilde, 250/1000 - 1,83 g
- 3 Schilt und 1 Adler, 234/1000 - ohne Gew.-angabe
- 3 Schild, 1 Adler und 1 quadriertes Feld, 219/1000 - 1,62 g
- 3 Schild, 1 Löwe, 2 Pfegli (?), 1 Wechta (?), 236/1000 - 1,60 g
- 5 Schild, 226/1000 - ohne Gew.-angabe
3 Schild, 3 Jlgen (?), 1 Löwe, 3 Halbmon(d), 203/1000 - 1,61 g

Auch wenn jemand von Euch nur eine vage Idee hat, soll er sie mir mitteilen. Von nichts kommt sonst sowieso nichts!

Ganz herzlichen Dank für Eure Unterstützung

Batzenfreund

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7195
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Identifikation von Groschen

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 30.11.19 13:48

Beemsch = böhmisch? Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Re: Identifikation von Groschen

Beitrag von Batzenfreund » Sa 30.11.19 16:31

Ja, lieber KarlAntonMartini,

Beemsch = Behemsch (ursprünglich richtig für Böhmische [Plapparte]); im 16./17. Jh. im Sprachgebrauch als Groschen zu 3 Kreuzern in der Schweiz und vielen Teilen Deutschlands und des RDR absolut gängig.

Habe übrigens noch einen weiteren Kandidaten gefunden:
Im Nov. 1620 wird ein weiterer Groschen so beschrieben: Vorderseite: Turm und 5er Kleeblatt, Rückseite: Alder und Jahreszahl

Freue mich sehr, wenn Ihr alle mitdenkt!

Batzenfreund

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14064
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2475 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Identifikation von Groschen

Beitrag von Numis-Student » Sa 30.11.19 16:38

Hallo,

bei der zweiten Beschreibung denke ich an österreichische (Grazer): https://www.ma-shops.co.uk/saenn/item.php?id=35789

Allerdings bin ich nicht sicher, da dein angegebenes Gewicht höher ist als das verlinkte Beispiel (und zum Silbergehalt kann ich nichts sagen).

Schöne Grüße,
MR

Batzenfreund
Beiträge: 162
Registriert: So 27.01.08 17:54
Wohnort: Wallisellen

Re: Identifikation von Groschen

Beitrag von Batzenfreund » So 01.12.19 06:20

Guten Morgen MR,
vielen Dank für den Hinweis. Das mit dem Gewicht ist ja so eine Sache. Es weicht, im Gegensatz zu höherwertigen Nominalen ja oft deutlicher ab von Stück zu Stück ab, aber auch bei den Groschen aus den Jahren VOR 1617 sind schwerere Exemplare durchaus zu erlauben.
Schönen Sonntag
Batzenfreund

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • HILFE bei Identifikation
    von Landy954 » So 06.06.21 19:24 » in Gästeforum
    1 Antworten
    99 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 06.06.21 20:27
  • HILFE bei Identifikation
    von Landy954 » So 06.06.21 21:50 » in Mittelalter
    4 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Landy954
    So 06.06.21 22:53
  • Identifikation einer Münze
    von fleckja » Mo 26.10.20 17:59 » in Römer
    2 Antworten
    144 Zugriffe
    Letzter Beitrag von fleckja
    Mo 26.10.20 18:31
  • Sachen Groschen
    von Jemand Anders » So 23.02.20 11:29 » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    441 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Jemand Anders
    So 23.02.20 14:45
  • Pfälzer Groschen?
    von Mistelbach » Sa 03.08.19 00:35 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    490 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    So 11.08.19 23:49

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast