Braunschweig - welcher Dreier?

Deutschland vor 1871
Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 1056 Mal

Braunschweig - welcher Dreier?

Beitrag von ischbierra » Mo 08.11.21 00:12

Liebe Forumulaner,
ich bräuchte eine nähere Bestimmung eines Dreiers, vermutlich Braunschweig. Im Netz habe ich nichts gefunden und Spezialliteratur Braunschweig habe ich nicht. Das Stück ist Ag oder Bi und wiegt 0,63 gr.
Gruß ischbierra
Dateianhänge
Braunschweig, 3 Pfennig (1).JPG
Braunschweig, 3 Pfennig (2).JPG

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1628
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Braunschweig - welcher Dreier?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 08.11.21 17:06

Hallo ischbierra!

Ich halte das für Welter 1337.

3 Pfennig Kupfer - Braunschweig Wolfenbüttel unter Friedrich Ulrich aus der Kipperzeit

Vs: Helm mit Braunschweiger Zier (Roß). Ohne Umschrift.
Rs: Reichsapfel mit 3, Umschrift "PFENNIG" 16 mm / 0,7g

Ein schöneres Bild kann ich dir nur leider nicht anbieten. Bin mir aber recht sicher mit der Bestimmung.

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4350
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 526 Mal
Danksagung erhalten: 1056 Mal

Re: Braunschweig - welcher Dreier?

Beitrag von ischbierra » Mo 08.11.21 17:30

Hallo Nuß,
vielen Dank für Deine Hilfe; werde es so ablegen, auch wenn das Stück nicht kupfern wirkt sonden eher wie Billon. Kannst Du noch mal bei der Umschrift schauen, ob es doch eher PFENNING heißt? Die Reste vor dem G sehen nicht wie ein I aus, sondern wie ein N.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1628
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Braunschweig - welcher Dreier?

Beitrag von Erdnussbier » Mo 08.11.21 17:39

ischbierra hat geschrieben:
Mo 08.11.21 17:30
werde es so ablegen, auch wenn das Stück nicht kupfern wirkt sonden eher wie Billon.
Habe ich tatsächlich einfach nur so übernommen auch wenn du gesagt hast Billion. Ich weiß nicht wie lange dieser Münztyp geprägt wurde, vielleicht hast du einen der noch mehr Silber hatte als was Welter vorgelegen hat.
ischbierra hat geschrieben:
Mo 08.11.21 17:30
Kannst Du noch mal bei der Umschrift schauen, ob es doch eher PFENNING heißt? Die Reste vor dem G sehen nicht wie ein I aus, sondern wie ein N.
Mein Fehler, ja PFENNING ist richtig und auch so im Katalog :oops:

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dreier 1564
    von Stadtmynz » Mi 15.09.21 10:55 » in Altdeutschland
    5 Antworten
    555 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Stadtmynz
    Fr 17.09.21 15:35
  • Ein Unbekannter Dreier aus Schwarzburg
    von moneta argentea » Di 06.10.20 18:41 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    492 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    Di 06.10.20 18:41
  • Vermutlich ein Dreier, aber was für ein ?
    von moneta argentea » So 25.07.21 11:52 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    177 Zugriffe
    Letzter Beitrag von moneta argentea
    So 25.07.21 12:19
  • Hilfe bei Bestimmung: Sachsen, Dreier
    von Gawan » So 25.07.21 16:16 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    280 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gawan
    Fr 06.08.21 11:04
  • Herkunft eines Silberabschlags Dreier 1573
    von vallis liliorum » Fr 07.05.21 19:15 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    270 Zugriffe
    Letzter Beitrag von vallis liliorum
    Fr 07.05.21 19:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste