Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Deutschland vor 1871
Chevaulier
Beiträge: 76
Registriert: Do 03.10.13 12:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von Chevaulier » Mi 16.03.22 16:49

Guten Tag,

im Anhang ein Bild von einem Schüsselpfennig.
Laut meiner Recherche aus Trier, nur online nicht zu finden.

Vom Wappen her, könnte Karl Kaspar von der Leyen in Frage kommen.
Leider finde ich hier im Forum nur einen anderen. Dieser hier hat einen Schild im Perlkranz, der andere ist einfach rund in der Mitte.

Es wäre super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.


Beste Grüße und vielen Dank!
Dateianhänge
P1060515.JPG

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 345
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von friedberg » Mi 16.03.22 17:40

Hallo,

ich würde sagen:

Kurtrier, Johann VI von der Leyen (1556 - 1567), Schüsselpfennig o.J.
Münzstätte Koblenz, In einem Perlkreis der quadrierte Wappenschild Trier /
von der Leyen, darüber der Buchstabe I (Johann) der den Perlkreis durchbricht.

Literatur: von Schrötter 26, Saurma 2653, Schulten 3553

Quelle: Le depot monetaire de Preuschdorf, S.95, dort abgebildet

Mit freundlichen Grüßen

Chevaulier
Beiträge: 76
Registriert: Do 03.10.13 12:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von Chevaulier » Mi 16.03.22 20:05

Herrlich, ich danke dir vielmals.

Hast du irgendwo ein Vergleichsstück gefunden? Ich habe es wirklich versucht.

Benutzeravatar
friedberg
Beiträge: 345
Registriert: Sa 12.06.04 23:03
Wohnort: Friedberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 212 Mal

Re: Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von friedberg » Mi 16.03.22 20:23

Chevaulier hat geschrieben:
Mi 16.03.22 20:05
Hast du irgendwo ein Vergleichsstück gefunden? Ich habe es wirklich versucht.
Hallo,

wie gesagt meine Quelle ist: Le dépôt monétaire de Preuschdorf

https://blog.cgb.fr/le-depot-monetaire- ... ,9647.html
https://www.ma-shops.fr/diller/item.php?id=170819001

Dort abgebildet auf Seite 95. Für manche "Sachen" ist die gedruckte Literatur immer noch
erforderlich da es nicht alles online im Netz zu finden gibt.

Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1919
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 368 Mal
Danksagung erhalten: 413 Mal

Re: Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von Erdnussbier » Mi 16.03.22 20:43

Chevaulier hat geschrieben:
Mi 16.03.22 20:05
Hast du irgendwo ein Vergleichsstück gefunden? Ich habe es wirklich versucht.
https://www.coinarchives.com/w/lotviewe ... a7c8a58c4b

Ich hätte es aber nicht geschafft den ohne weiteres zu bestimmen.
Sehr gut friedberg!

Grüße Erdnussbier
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

Chevaulier
Beiträge: 76
Registriert: Do 03.10.13 12:18
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Schüsselpfennig Trier - Zuordnung?

Beitrag von Chevaulier » Do 17.03.22 19:57

Super, ich danke euch für die Hilfe!!!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einseitiger Pfennig und Schüsselpfennig
    von Spatenpaulus » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    249 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Spatenpaulus
  • Bitte um Münzbestimmung bei einem Schüsselpfennig
    von Zonami » » in Mittelalter
    1 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
  • Schüsselpfennig 16xx - Göttingen oder Braunschweig?
    von Chevaulier » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chevaulier
  • Quinar Zuordnung?
    von strumpfi » » in Kelten
    1 Antworten
    431 Zugriffe
    Letzter Beitrag von strumpfi
  • Kleinsilber Zuordnung?
    von strumpfi » » in Kelten
    7 Antworten
    596 Zugriffe
    Letzter Beitrag von LordLindsey

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste