Römisches As? Mit drei Stempeln!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

xerxes
Beiträge: 39
Registriert: So 06.11.05 12:44
Wohnort: Berndorf

Römisches As? Mit drei Stempeln!

Beitrag von xerxes » Di 18.08.09 17:04

Vermutlich ein römisches AS, leider sehr schlechte Erhaltung.
Erster Stempel AVG
Zweiter Stemper TICAE
Dritter Stempel keine Zeichen
Die Münze hat einen Durchmesser von ca.24 mm
Gewicht 5,37 Gramm
Auf der anderen Seite ist nichts zu erkennen.

War es ein Zahlungsmittel oder etwas anderes!
Dateianhänge
P1010066.JPG
P1010067.JPG
Freu dich über neues

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12353
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 18.08.09 17:14

Auf der Vs. sieht man noch den Schatten eines Kopfes n.r. Sehr häufig wurden die genannten Gegenstempel auf den sog. Münzmeisterprägungen des Augustus angebracht. Sie machten aus den völlig abgenutzten Münzen wieder vollwertige Münzen.
http://www.accla.org/actaaccla/baker2.html
http://www.romancoins.info/Countermarks.html

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Di 18.08.09 17:33

Sowas findet man oft, die Münzen sind dann völlig abgenutzt und haben oft 3 bis 4 Gegenstempel, mehr ist eher selten.

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2911
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Danksagung erhalten: 100 Mal

Beitrag von tilos » Mi 19.08.09 16:33

Das Thema hatten wir auch schon mehrfach in der Vergangenheit. Dazu habe ich Dir mal auf die Schnelle ein paar links herausgesucht. Eventuelle Dopplungen mögest Du entschuldigen.
Gruß
Tilos

http://www.numismatikforum.de/ftopic24842.html#193235

http://www.numismatikforum.de/ftopic30030.html#239652

http://www.numismatikforum.de/ftopic159 ... light=tica

xerxes
Beiträge: 39
Registriert: So 06.11.05 12:44
Wohnort: Berndorf

Beitrag von xerxes » Mi 19.08.09 22:54

Vielen Dank an alle die mir geholfen haben mehr über die Münze zu erfahren!!!!!!!
Freu dich über neues

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung-Römisches Falschgeld
    von Rufus12 » Di 20.10.20 14:20 » in Römer
    11 Antworten
    635 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rufus12
    Do 29.10.20 08:24
  • Drei unbestimmte Stücke
    von Firenze » So 19.04.20 13:41 » in Mittelalter
    4 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
    Mo 20.04.20 21:06
  • Bestimmung von drei römischen Münzen
    von Tha » Fr 08.11.19 11:43 » in Römer
    3 Antworten
    643 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Fr 08.11.19 14:20
  • DREI MARK, Jaeger 312, Krüppelprägungen
    1 Antworten
    93 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Di 20.04.21 10:16
  • Bitte um Hilfe bei der Bestimmung von drei Münzen
    von Nordbuerg » So 27.09.20 23:25 » in Griechen
    5 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mo 28.09.20 09:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste