Bitte um Bestimmungshilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
pepone
Beiträge: 208
Registriert: So 28.12.08 09:00
Wohnort: Altdorf

Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag von pepone » Mi 10.02.10 14:24

Hallo,

Bitte um Hilfe bei der Bestimmung dieser Münze
2,2 g, d=18 mm
Danke im voraus...
Gruss Simon
Dateianhänge
1.jpg

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 937
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 10.02.10 14:47

Ich tippe mal auf Claudius II. Gothicus / APOLLINI CONS / RIC 20ff
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

inferus
Beiträge: 109
Registriert: Di 02.06.09 22:50
Wohnort: Leipzig

Beitrag von inferus » Mi 10.02.10 14:56

ich glaube mal
Av.:
IMP [CL] [DOM] [AURELIAN]US AVG
Rv.:
[A]POLLINI C[ONS]

RIC wird dir bestimmt noch jemand mitteilen.Aber ich glaube, der ist gar nicht so häufig.

uups...zu spät

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von justus » Mi 10.02.10 15:39

Es handelt sich vermutlich um einen Antoninian des Quintillus, geprägt in Rom oder Siscia (undatiert).

Av. IMP C M AVR CL QVINTILLVS AVG / Drapierte, gepanzerte Büste mit Strahlenkrone n. r.
Rv. APOLLINI CONS / Apollo n. l. stehend, hält Lorbeerzweig in der r. und Leier auf Felsen stehend in der l. Hand. Im Feld r. H.
Ref. Cohen 5, RIC Va 9.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von Pscipio » Mi 10.02.10 15:42

Die lange Quintilluslegende hat da sicher nicht Platz und das Porträt sowie der kleine Schrötling sehen sehr nach Claudius aus.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6152
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Beitrag von justus » Mi 10.02.10 15:53

Stimmt, daran hatte ich garnicht gedacht ... :lol:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
pepone
Beiträge: 208
Registriert: So 28.12.08 09:00
Wohnort: Altdorf

Beitrag von pepone » Mi 10.02.10 16:45

Vielen Dank euch allen für die Hilfe.
Weiss jemand wo ich mir ein Vergleichsstück anschauen kann?
Hab bei acsearch und wildwinds nichts Vergleichbares von Claudius gefunden.
Danke nochmal

Gruss
Simon

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 937
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Beitrag von bajor69 » Mi 10.02.10 18:17

Hallo Pscipio, genau deshalb habe ich auf Claudius getippt. Vom Bild her und der Größe der Buchstaben wäre für die Quintilluslegende kein Platz gewesen.
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    609 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von justus » » in Byzanz
    3 Antworten
    623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bestimmungshilfe
    von Hantelmaik » » in Österreich / Schweiz
    1 Antworten
    445 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast