WER! WAR!! DAS!!!

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

WER! WAR!! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 17.01.11 13:35

:evil: Gesteht!

Wer von Euch hat mich hier überboten:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... 0511854756 ?
Ich hätte ja nicht so viel dagegen gehabt, wenn mich fünf oder sechs Leute überboten hätten, aber die Konstellation: Drittbieter 143 Euro, ich 527 Euro und dann noch EINER höher - das tut doch weh. Okay, ich hätte noch hundert oder zweihundert Euro höher gehen sollen, aber da hätte ich zuhause erhöhten Erklärungsbedarf gehabt.
Also erzählt mal, wen habe ich hier bluten lassen?

Homer :cry:
Dateianhänge
532€a.jpg
532€b.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

alexander20
Beiträge: 881
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von alexander20 » Mo 17.01.11 13:52

Hallo Homer,

532€ für einen Antoninian des Herennius Etruscus?????
Natürlich sind die Antoniniane des Herennisu Etruscus selten, aber so ein Preis überrascht mich nun doch, zumal die Erhaltung nun auch keine absolute Spitzenklasse ist. Was an dem Stück ist also so besonders? Liegt es daran, dass es RIC 151 a ist und damit besonders selten? Na ich glaube , das wirds wohl sein, denn ich hab mal noch etwas in meinen alten Katalogen gestöbert. So ein Stück wird höchst selten angeboten.Dennoch ein stolzer Preis, wenn ich überlege was man vor 25 oder 30 Jahren für solche Stücke bezahlte. Tja die gute alte Zeit........

Übrigens ich war es nicht, ich besitze schon mehrere Antoniane des Her. Etruscus

alexander

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8202
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Pscipio » Mo 17.01.11 13:55

Es handelt sich um eine Prägung als Augustus, die Preise dafür lassen sich natürlich nicht mit den häufigen Stücken als Caesar vergleichen. Ich wars übrigens nicht.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 17.01.11 13:56

Alexander, das ist ein Antoninian des H.E. als AUGUSTUS. Das war er nur ca. zwei Wochen lang, bevor er und sein Vater in der Schlacht bei Abrittus gegen die Goten fielen. Daher sind die Antoniniane aus dieser kurzen Periode echte Raritäten. Und die Vs. ist allererste Sahne, natürlich ist der (aus der Caesarperiode übernommene) Rs.-Stempel sehr müde. Das wäre mir aber halbwegs wurscht gewesen, jedenfalls besser als andersrum.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

alexander20
Beiträge: 881
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von alexander20 » Mo 17.01.11 14:16

Hallo Pscipio, hallo Homer,

mir ist die Seltenheit des Stückes natürlich klar. Überrascht hat mich nur der Preis.

Noch eine kleine Anmerkung zu Pscipio: Es gibt bei Herennius Etruscus keine häufigen Münzen. Nach RIC ist die "geringste "Seltenheitsangabe ein "S", also gerade nicht häufig.

Alexander20

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 17.01.11 14:47

Das ist klar, die "häufigen" Münzen sind auch nur relativ häufig, verglichen mit denen seines Vaters natürlich seltener. Für einen Herennius-Etruscus-Caesar-Antoninian wäre der Preis natürlich komplett überzogen gewesen, selbst wenn die Rs. ebenso gut wäre wie die Vs.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von donolli » Mo 17.01.11 14:54

@Alexander20:

wobei manche der angaben in diesem ric-band mit großen vorsicht zu genießen sind.

bei gordian III sind auch alle denare mit mindestens R gelistet und 12 davon sind so häufig, dass man damit locker sein sparschwein füllen könnte. der rest dagegen ist wirklich extremst selten. zu letztgenannter kategorie dürfte auch der hier diskutierte herennius etruscus antoninian gehören.

ersteigert habe ich ihn aber auch nicht...

grüße
olli
Zuletzt geändert von donolli am Mo 17.01.11 14:57, insgesamt 1-mal geändert.
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8202
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Pscipio » Mo 17.01.11 15:11

alexander20 hat geschrieben:Noch eine kleine Anmerkung zu Pscipio: Es gibt bei Herennius Etruscus keine häufigen Münzen. Nach RIC ist die "geringste "Seltenheitsangabe ein "S", also gerade nicht häufig.
Hallo Alexander,

zum einen ist der RIC V bezüglich der Seltenheitsangaben mit Vorsicht zu geniessen und zum anderen hängt das von der Definition von "häufig/nicht häufig" ab. Eine Vcoins-Suche nach "Herennius + Antoninian*" (also ohne Sesterzen und Provinzmünzen) ergibt 101 aktuelle Angebote. Für mich ist das im Prinzip sicher mal "häufig", obwohl es natürlich nicht "Gordian III.-häufig" ist und einzelne Typen schwierig zu finden sein mögen. Herennius als Augustus hingegen ist natürlich definitiv selten und den wird man nur sporadisch angeboten sehen.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von nephrurus » Mo 17.01.11 15:36

was passiert eigentlich, wenn man sich als Käufer outet??? :oops:

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 17.01.11 15:39

Dann stellen wir fest, daß wir uns hätten absprechen sollen...

Homer (seufz)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3365
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von curtislclay » Mo 17.01.11 15:54

Ich war es auch nicht, da RIC den Dorchester-Fund zitiert, und dieses Dorchester-Stück wird ins BM gekommen sein.

Den Preis finde ich nicht überzogen, mich überrascht sogar, dass nur ein Kunde ausser Homer mehr als 143 Euro geboten hat. Mit diesem Porträt wären 143 Euro ein passender Preis, wenn das Stück von Herennius als Caesar nicht als Augustus gewesen wäre!

Was die Seltenheit anbelangt: im Dorchester Fund 267 Antoniniani von Herennius als Caesar, nur drei von Herennius als Augustus, also als Augustus ist er fast hundertmal seltener.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von emieg1 » Mo 17.01.11 17:20

Bei dem fantastischen Portrait und der Preisangabe allein bei Kampmann (ss 500 Euro / vzgl. LP(!)) finde ich den Preis nicht verwunderlich. Aber nicht zu traurig sein - alles kommt wieder, und dann vielleicht noch schöner.

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von usen » Mo 17.01.11 18:28

Homer J. Simpson hat geschrieben:Dann stellen wir fest, daß wir uns hätten absprechen sollen...

Homer (seufz)
Wäre dass nicht Kartellbildung?
MfG
Frederik

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9325
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von Homer J. Simpson » Mo 17.01.11 19:05

Kartellbildung ist, wenn ich durch Absprache andere daran hindere, bessere Konditionen zu erzielen. Wenn es nur drei große Ölfirmen gibt und die sich absprechen, für Benzin 1,50 zu verlangen, ist das ein Kartell, wenn ich nicht oder schlecht woanders einkaufen kann. Wenn es zehn Ölfirmen gibt, ist es wurscht, wenn sich drei absprechen.
Genauso ist es legitim, wenn ich sage: Wenn Du 600 bietest, biete ich nicht mit. Es können immer noch hundert andere Sammler mehr bieten.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: WER! WAR! DAS!!!

Beitrag von usen » Mo 17.01.11 19:10

Homer J. Simpson hat geschrieben:Kartellbildung ist, wenn ich durch Absprache andere daran hindere, bessere Konditionen zu erzielen. Wenn es nur drei große Ölfirmen gibt und die sich absprechen, für Benzin 1,50 zu verlangen, ist das ein Kartell, wenn ich nicht oder schlecht woanders einkaufen kann. Wenn es zehn Ölfirmen gibt, ist es wurscht, wenn sich drei absprechen.
Genauso ist es legitim, wenn ich sage: Wenn Du 600 bietest, biete ich nicht mit. Es können immer noch hundert andere Sammler mehr bieten.

Homer
Sicherlich, aber hierbei wäre doch schon ein deutlicher Unterschied für den VK entstanden. Und Käufer-Kartell gibt es m.W. nach auch.
Aber ich will hier niemanden etwas vorschreiben.... Das soll jeder für sich selbst entscheiden. Ich könnte das so nicht (selbst wenn Ich den Nutzen daraus ziehen würde.
MfG
Frederik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste