Vespasian Denar - Gussspuren?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Delyon
Beiträge: 99
Registriert: Do 28.07.16 09:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Vespasian Denar - Gussspuren?

Beitrag von Delyon » Mi 12.10.16 12:57

Hallo,

mich überkam mal wieder ein Anflug von Fälschungsparanoia, und zwar bei einem neu erworbenen Vespasian-Denar RIC 90, der heute bei mir angekommen ist. Auf den ersten Blick alles okay: Heller Klang, wie es sich für gutes Silber gehört, ganz unverdächtiger Rand ohne irgendwelche wahrnehmbaren Feilspuren, Abrieb der erhabenen Stellen dort, wo man es durch längeren Umlauf erwarten würde, unverdächtige Oberfläche mit den nach längerem Umlauf zu erwartenden kleinen Kratzern. Auf dem Revers fiel mir dann allerdings eine Stelle auf, die auf dem Händlerfoto nicht auffallend war, die mich, als ich die Münze in der Hand hielt, allerdings etwas stutzig machte (Im roten Kreis): Die ovale größere graue Fläche ist etwas vertieft, die hellere Stelle an dessen oberem linken Rand (Siehe Pfeil) rundlich erhöht und, bei entsprechendem Lichteinfall seitlich betrachtet, wie ein Bläschen wirkend. Ansonsten gibt es aber weder auf Avers noch Revers irgendwas Auffallendes an der Oberfläche der Münze, es ist nur diese eine kleine erhöhte rundliche Stelle. Der forumancientcoins-fake report verzeichnet keine bekannten Fälschungen dieses Denars. Darum dachte ich mir, dass es sich dabei vielleicht um einen Rest irgendeines ansonsten abgegriffenen und nicht mehr sichtbaren Stempeldetails des Revers handeln mag, aber auf allen Vergleichsbildern von Denaren dieses Typs ist an dieser Stelle nichts. Darum einmal die Rundfrage: Was haltet ihr von der Münze?
Dateianhänge
vespasian.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15984
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4411 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Vespasian Denar - Gussspuren?

Beitrag von Numis-Student » Mi 12.10.16 13:29

Hallo,
dein Denar ist absolut unverdächtig. Es könnte sein, dass der Stempel an der Stelle beschädigt war und die erhöhte Stelle teilweise vom Umlauf wieder glattgeschliffen wurde. Oder es ist ein kleiner Fehler bei der Schrötlingsherstellung passiert: ein eingeschlossenes Luftbläschen oder ein Kupferpartikel...

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Delyon
Beiträge: 99
Registriert: Do 28.07.16 09:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vespasian Denar - Gussspuren?

Beitrag von Delyon » Mi 12.10.16 13:32

Hallo,

danke für die Rückmeldung, das beruhigt mich schon etwas. Irritiert hatte mich ja eh, dass die Oberfläche der Münze von dieser einen Stelle abgesehen überall völlig in Ordnung aussieht, auch Rand und Material ganz unverdächtig sind.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6151
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: Vespasian Denar - Gussspuren?

Beitrag von justus » Mi 12.10.16 17:04

Wie Malte schon festgestellt hat. Garantiert echt.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 'hässlicher' Vespasian
    von Petronius » » in Römer
    9 Antworten
    799 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Petronius
  • Vespasian As??? Hilfe erbeten
    von HermannW » » in Römer
    4 Antworten
    340 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Vespasian Tetradrachmen Antiochia Feinheit
    von newbie192 » » in Römer
    6 Antworten
    239 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Denar
    von Pipin » » in Römer
    8 Antworten
    480 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Denar
    von Kuredo » » in Römer
    3 Antworten
    406 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kuredo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast