Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » So 19.01.20 19:25

Liebe Kenner, Könner und Helfer,
Kann jemand zu diesem Solidus etwas sagen? Depeyrot oder MIRB wären evtl. hilfreich.
RIC X kennt den leider nicht wirklich. Höchstens meiner Meinung nach c.f. RIC X/355.
Das Schildmotiv könnte Victoria mit 2 Gefangenen sein.
[attachment=0]tesob av-horz klein.jpg
Dateianhänge
tesob av-horz klein.jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1357
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von alex456 » So 19.01.20 19:27

Hallo,
meiner Meinung nach ist das eine Fälschung.
Irgendwie ist die Vorderseite auch spiegelverkehrt.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » So 19.01.20 19:31

oops. sry. Fehler von mir. wird gleich korrigiert.

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » So 19.01.20 19:41

[attachment=0]tesob av-horz klein.jpg
Dateianhänge
tesob av-horz klein.jpg

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » Fr 31.01.20 19:55

schade. Es scheint so, als ob Theodosius II hier keine Fans hat.

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 262
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von Amentia » Fr 31.01.20 22:26

Theodosius II AV Solidus. Thessalonica, AD 408-420. D N THEODOSIVS P F AVG, pearl-diademed, helmeted, and cuirassed bust facing slightly right, holding spear over shoulder and shield decorated with the motif of Victory holding spear with serpent before / CONCORDIA AVGG, Constantinopolis enthroned facing, head right, holding sceptre and Victory on globe; right foot on prow, star in left field, TESOB in exergue.

RIC 348-360

Scheint ein seltener Solidus zu sein und ich habe leider nicht die nötige Literatur um dir da weiterhelfen zu können.
Ich fürchte, dass es wohl an der Literatur liegt.

Auf acsearch kannst ähnliche Stücke RIC 348-360 finden, wobei nicht klar ist worin denn genau der Unterschied zwischen den RIC 348-360 Nummern liegt, wird womöglich in der Literatur erwähnt. Und die Zuordnung der Auktionshäuser bzw deren Experten ist leider auch nicht immer richtig.

Hier sind ein paar ähnliche Solidi Ric 348-360

https://www.acsearch.info/search.html?similar=3712456

Ist nicht so, dass wir dir nicht helfen möchten nur leider scheinst du für solche Fragen einen Spezialisten zu benötigst der mit diesen Prägeserien vertraut ist und über die nötige Literatur verfügt.

Kannst in englischsprachigen Boards dein Glück versuchen, da gibt es wohl eher jemanden der dir bei dieser Münze helfen kann. Oder warten, ob sich hier doch noch jemand meldet.

Habe nach stempelgleichen Stücken und Stempelverbindungen gesucht leider ohne Erfolg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1357
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von alex456 » Fr 31.01.20 22:33

Ich bleibe dennoch bei meiner Einschätzung.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » Fr 31.01.20 22:41

Hallo Amentia,
die Unterschiede liegen unter anderem in diversen Schildmotiven.RIC X bietet tatsächlich nix besseres an.

Hallo Alex,
auch dir herzlichen Dank für Deine äussert dezidierte Darstellung warum es sich hier um eine Fälschung handeln soll. Weiter so !!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11807
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von Numis-Student » Fr 31.01.20 23:22

Hallo,

die Oberfläche sieht (zumindest auf den Fotos) schon etwas seltsam aus.
Was wiegt das Stück denn ?
Eine Frage zur Rückseite: was ist diese Stelle am Rand 2h ? Kratzer ? Schrötlingsriss ? Druckstelle ?

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
minimee
Beiträge: 176
Registriert: Di 14.10.03 21:12
Wohnort: Neuhausen

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von minimee » Mo 02.03.20 23:09

sry MR dass ich erst spät antworte. ich war eine Zeitz afk.
Die Frage nach dem Gewicht ist berechtigt. Es wiegt 3,41 g. Das geringe Gewicht beunruhigt mich jetzt nicht sehr. Es sind durchaus Solidi mit so starkem Untergewicht bekannt. Aber ich werde versuchen qualifiziert das Material zu klären. Also nicht mit Prüfstein beim Golddealer um die Ecke.
Ich kenne den früheren Leiter des Münzkabinetts des Landesmuseum Württemberg. Der kann bestimmt weiterhelfen.
Die Frage nach der Stelle RV 2h kann ich leider nicht beantworten. Ich habe die Stelle vergrössert. Vlt. kannst Du erklären was Dir aufgefallen ist.
Grüße
minimee
Dateianhänge
R25 Solidus Theodosius II 2h.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8217
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von Pscipio » Di 03.03.20 10:03

Originale Solidi sind nur dann untergewichtig, wenn sie nachträglich beschnitten wurden. Das Stück ist sehr schwammig und daher wohl ein Guss, allerdings sind die Fotos viel zu klein - bitte stell doch grössere Bilder ein.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11807
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Hilfe bei Solidus Theodosius II TESOB

Beitrag von Numis-Student » Mi 04.03.20 21:16

Ein Kratzer oder Schrötlingsriss wäre scharfkantiger, und für eine Druckstelle passt die Oberfläche auch nicht so recht.

Das Detailbild zeigt aber auch gut, wie schwammig die Details der Münze sind. Ich halte das Stück ebenfalls für einen modernen Guss. Mein letzter Solidus (Valens) ist nicht beschnitten, aber stark um gelaufen und abgenutzt, der bringt immerhin noch 3,8x g auf die Waage. 3,4 g bei der guten Qualität ist eindeutig zu wenig.

Schöne Grüße,
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Solidi von Theodosius II
    von minimee » Fr 03.05.19 23:18 » in Römer
    0 Antworten
    986 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Fr 03.05.19 23:18
  • Verständnisfrage zu RIC X z. b. Theodosius II Solidi
    von minimee » Mi 06.11.19 23:59 » in Römer
    2 Antworten
    343 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Do 07.11.19 21:53
  • Stempelverbindungen zwischen Honorius und Theodosius II
    von Amentia » So 24.02.19 10:38 » in Römer
    4 Antworten
    356 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    So 24.02.19 11:38
  • Theodosius II Solidi RIC X/202 neuer Versuch
    von minimee » Do 07.11.19 23:21 » in Römer
    3 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von minimee
    Sa 09.11.19 23:06
  • Solidus Unikat ?
    von Mankind » Di 08.10.19 20:38 » in Römer
    9 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mankind
    Di 08.10.19 21:52

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste