Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4188
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Beitrag von Zwerg » Fr 20.03.20 21:54

Entweder bin ich mit Blindheit geschlagen oder es handelt sich um etwas sehr Hybrides
Hadrian, Denar
Vs: HADRIANVS AVGVSTVS belorbeerte Büste links
Rs: P M TR P COS III / CLEM im Abschnitt. Clementia mit patera und Zepter lehnt an Säule, opfert über Altar links
Vs1.jpg
RS1.jpg
Clem1.jpg
Die Rückseite gibt es im neuen RIC ab 497 = Gruppe 3, 121-123
Die VS.Inschrift erst ab RIC 708 = Gruppe 4, ab 124

Hybrid Gruppe 3/4 könnte passen. Zu Lokalisierung des Stempels der Vs habe ich zu wenig Material.
Linksbüsten sind recht selten.
Eine östliche Münzstätte nehme ich nicht an.

Hat irgendjemand eine Idee?

Schönen Abend noch
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1730
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Beitrag von kijach » Fr 20.03.20 22:42

Die Rückseite ist ja bekannt bei Hadrian nur keine Linksbüste. Ist dann meiner Meinung nach einfach "Nur" selten
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.03.20 23:00

Falle es Dir etwas hilft: unter RIC 373 (alt) ist bereits ein Hybrid mit HADRIANVS AVGVSTVS / P M TR P COS III, allerdings ein Quinar mit Salus verzeichnet.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12267
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Beitrag von Numis-Student » Fr 20.03.20 23:02

... Und falls Du HADRIANVS AVGVSTVS P P hast (was ich nach den Bildern nicht ausschließen würde), RIC 380-383 (alt).

MR

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4188
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Hadrian Denar - Bestimmungsprobleme

Beitrag von Zwerg » Sa 21.03.20 09:20

Danke für die nächtlichen Anmerkungen - hilft weiter
HADRIANVS AVGVSTVS PP ist möglich
Die hybriden 380 ff im alten RIC gibt es im neuen RIC so um 3101ff als "Eastern mint group 3" ca.129-130
Die Clementia taucht da nicht auf, allerdings scheint die Vs wenigstens stilistisch zu passen
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 81885210f0
= RIC² 3108
In den römischen Prägekontext passt die Münze m.E. nicht
Mal sehen

Schönen Samstag noch - in Heimarbeit

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Wandlungen eines Denar - Aelius (adopted son of Hadrian), as Caesar, AR Denarius.
    von BlitzKraft » Sa 28.03.20 11:56 » in Römer
    9 Antworten
    386 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    So 29.03.20 10:24
  • RIC II.3 Neu - Hadrian
    von Zwerg » Mi 22.01.20 08:53 » in Römer
    2 Antworten
    319 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Fr 24.01.20 23:48
  • Denar 10. Jh.?
    von GenerationXY » Do 20.12.18 20:06 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    410 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GenerationXY
    Fr 21.12.18 17:24
  • Denar ?
    von Pipin » Fr 23.11.18 18:01 » in Römer
    7 Antworten
    547 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    Sa 24.11.18 10:07
  • Denar und Antoninian
    von Mynter » Do 12.12.19 10:39 » in Römer
    8 Antworten
    508 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 22.12.19 14:06

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yandex [Bot] und 4 Gäste