Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

pv1991
Beiträge: 33
Registriert: Sa 06.06.15 19:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von pv1991 » Fr 20.11.20 17:18

Hallo liebe Numismatiker,


handelt es sich hierbei um eine Kopie oder eine echte Münze aus der Zeit des Domitian?

Sie wiegt 11,4 g und hat eine Durchmesser von 29 mm.

Danke im Vorraus!
Dateianhänge
edit.jpg
d3606f1f-1c9f-4e30-af2c-ac68000bae45.jpg

Gorme
Beiträge: 46
Registriert: Do 21.05.20 20:49
Hat sich bedankt: 20 Mal

Re: Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von Gorme » Fr 20.11.20 17:26

Habe um weiten weniger Wissen als andere hier in diesem Forum aber ich finde das dieser domitian echt ist. Hat zwar schon ein wenig durch Korrosion gelitten und wurde entpatiniert. Ist aber dennoch eine schöne Münze.

LG

Perinawa
Beiträge: 843
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von Perinawa » Fr 20.11.20 17:43

Wie die Strahlenkrone und das Gewicht verraten, ist es ein Dupondius und kein Sesterz, macht aber einen echten Eindruck.

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Erro
Beiträge: 186
Registriert: Sa 05.02.11 11:04
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von Erro » Sa 21.11.20 22:50

Sieht ok aus, schöner Stil, Oberflächen sind wohl ein wenig geglättet.
"Töte mir den letzten Nerv. Mit ihm alleine will ich auch nicht mehr leben."

pv1991
Beiträge: 33
Registriert: Sa 06.06.15 19:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von pv1991 » Mo 23.11.20 14:07

Was genau versteht man unter "geglättet"?

Perinawa
Beiträge: 843
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 167 Mal
Danksagung erhalten: 225 Mal

Re: Römischer Sesterz "Domitian" echt oder Fälschung?

Beitrag von Perinawa » Mo 23.11.20 14:45

Die Münze ist vielleicht einmal komplett entpatiniert worden und ist nachgedunkelt.

Vom Glätten spricht man eigentlich dann, wenn die Patina so bearbeitet wird, dass zumindest in den Feldern eine glatte, homogene Oberfläche entsteht.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römischer Sesterz "Nero" echt oder Fälschung?
    von pv1991 » Fr 20.11.20 17:17 » in Römer
    18 Antworten
    795 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
    Fr 27.11.20 10:39
  • As des Domitian
    von kijach » Fr 22.03.19 11:48 » in Römer
    2 Antworten
    314 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Fr 22.03.19 12:25
  • Domitian Quadrans
    von kc » Do 05.09.19 17:14 » in Römer
    4 Antworten
    203 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
    Do 05.09.19 17:52
  • kleiner römischer Silberling
    von Münzsammler2007 » So 09.02.20 17:17 » in Römer
    7 Antworten
    533 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
    Do 13.02.20 09:12
  • Barbarische Imitationen römischer Denare
    von Tejas552 » So 06.01.19 12:30 » in Römer
    16 Antworten
    1881 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mi 08.05.19 23:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste