Münzfreunde und Vereine in Franken?

Hier können sich Vereine vorstellen (Aktivitäten, Tauschtage, Börsen, etc.)
derzweierer
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24.04.09 21:31
Wohnort: zu Hause in Franken

Münzfreunde und Vereine in Franken?

Beitrag von derzweierer » Fr 01.05.09 15:58

Hallo bin neu hier im Forum,

suche Münzfreunde oder Numismatische Vereine im Bereich Franken, noch genauer im Bereich Mainfranken? Gibt es vielleicht auch Stammtische oder ähnliches und Münztauschtage??? Würde mich über zahlreiche Antworten freuen. :n00b:

Bis bald
:n00b:

derzweierer
:wink:

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Mo 04.05.09 13:51

Weiterhelfen kann ich auch nicht, in Numispedia Vereine ist kein Würzburger verzeichnet.

Hast Du schon mal geschaut, ob es einen Münzhändler in Deiner Region gibt? Manchmal kann man auch dort fragen.

Ansonsten bist Du natürlich auch im Forum herzlich willkommen, für mich ist das ein wenig ein Ersatz für einen Verein, weil ich auch zu unmöglichen Zeiten fragen und antworten kann, ohne an feste Termine gebunden zu sein.

Scheu Dich also nicht, Deine Fragen hier zu stellen. Was sammelst Du?

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

derzweierer
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24.04.09 21:31
Wohnort: zu Hause in Franken

Beitrag von derzweierer » Mo 04.05.09 19:41

Hallo Dietermann,

habe das Forum auch schon wohlwollend empfunden und es freut mich sehr, dass sich zumindest mal ein User meldet. :lol: Bin per Zufall an die Sammelei geraden und habe mich jetzt mehr oder weniger auf die "Zweier" spezialisiert. Leider gibts da ja einige Münzen, die man als Normalsammler mit engem Budget leider nur von der Ferne sich anschauen kann. Wenn ich mir die Entwicklung von "Grace Kelly" anschaue wirds mir schlecht! Vielleicht wird´s ja auch mal anders werden?! :oops: Ansonsten schaue ich mir wohl auch die Kleinstaaten an und natürlich die Gedenkmünzensätze "Deutschlands" aber auch da kanns einem zum Teil schlecht werden! Auch da explodieren die Preise zumindest im Bereich der PP. Ja zu weiteren Münzbereichen bin ich nicht vorgedrungen, da man sich auf ein oder zwei Kernbereiche konzentrieren sollte, das habe ich bereits erkannt und auch umgesetzt. :lol: 8)

Soviel von mir, würde mich freuen von Dir wieder zu hören, vielleicht kann man ja auch über PN´s sich dann intensiver austauschen. Ansonsten würde ich mich sehr freuen, wenn sich wirklich ein(e) Franke oder Fränkin aufraffen könnte mal zu schreiben. :wink: Keine Angst ich beise nicht! :onfire:

derzweierer

Winfried

:BIG:

Dietemann
Beiträge: 1107
Registriert: Fr 19.05.06 04:43
Wohnort: Backnang

Beitrag von Dietemann » Di 05.05.09 14:51

Bist Du eigentlich Unter- oder Oberfranke? (Ich war für zwei Jahre in Bayreuth und habe in der Zeit gelernt, das sei ein bedeutsamer Unterschied, ist das noch so?)

Was würdest Du denn einen Franken (eine Fränkin hier zu treffen wäre ein Hauptgewinn :) ) fragen, wenn der z.B. römische Münzen oder Token sammelt?

Dein Konzept ist übrigens gut, und das Problem mit Lücken leben zu müssen, hat nahezu jeder Münzsammler, auch da bist Du in guter Gesellschaft.

Freundlichst Dietemann
Matth.18,21-35

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6608
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 05.05.09 15:03

Franken gibts hier etliche. :wink:
Tokens forever!

siggirabu
Beiträge: 115
Registriert: Sa 07.02.09 11:12
Wohnort: Dresden

Beitrag von siggirabu » Di 05.05.09 17:23

Hallo und wilkommen im Forum =)

Also zu deinem Sammelgebiet wirst du hier genug Freunde finden, schau einfach mal in den Euro Bereich, da gibt es sehr viele Sammler, die bestimmt gerne mit dir schreiben, tauschen und dir helfen.

Ansonsten kann ich nur sagen: viel Spaß bei dem überaus interessanten Hobby was du dir gesucht hast =)

derzweierer
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24.04.09 21:31
Wohnort: zu Hause in Franken

Beitrag von derzweierer » Mi 06.05.09 09:33

Hallo zusammen,

vielen Dank für die netten Zuschriften.

Zu Dir Dietemann kann ich nur sagen > mein Gott derbarm en Unerfrang, so sagen zumindest die Oberen Bayern :) Aber damit hab ich keine Probleme! Und zu Deinem Sammelgebiet kann ich leider nicht viel sagen, da müsste ich mich erst etwas schlauer machen! :wink:

Herzlichst sei auch August der Starke gegrüßt als KarlAntonMartini, es gibt sicherlich genügend Franken > sogar in Frankreich :roll:

Zu Dir siggirabu kann ich nur dankend sagen, habe mich bereits etwas umgeschaut, werde selbstverständlich Deinem Hinweis noch genauer folgen und Deinem Ratschlag annehmen. Dankeschön. :lol:

Euer derzweierer

Winfried

:scatter:

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2406
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Di 29.12.09 20:10

Und Dresdener scheint es hier auch ettliche zu geben.
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 6608
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von KarlAntonMartini » Di 29.12.09 20:46

Es gibt ja auch Dresdner, die eigentlich Franken sind. ;-)
Tokens forever!

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg

Re: Münzfreunde und Vereine in Franken?

Beitrag von helcaraxe » Sa 05.06.10 13:13

Ein Exilfranke, sozusagen.
Aber Wahlfranken gibts hier auch! ;-)
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Anubix2
Beiträge: 20
Registriert: Fr 07.08.09 20:59
Wohnort: Nürnberg

Fränkisches Sammlertreffen ... wäre hat interesse ?

Beitrag von Anubix2 » Sa 26.06.10 14:24

Hallo,

die Anzeichen - das sich hier mehr als ein fränkischer Münzsammler im Forum rumtreibt, häufen sich !

Liegt es da nicht nahe ... das wir Franken und mal zusammentun und den restlichen Regionen Deutschlands mal zeigen - das wir ein tolles Sammlertreffen auf die Beine stellen können ?

Als "inoffizielles" Zentrum Frankens, würde ich Nürnberg als Treffpunkt vorschlagen ...

Wer hätte Lust sich mal mit gleichgesinten zu treffen, was gemeinsam zu unternehmen ... ein Bierchen oder einen Kaffee zusammen zu schlüfen .. Münzen zu tauschen ... zu Grillen ... oder einen Biergarten zur besetzen ... ?

Ich würde mich freuen wenn wir was zustande bekommen würden ...

Lg
Marcus

Mar21tin
Beiträge: 1
Registriert: Do 19.03.15 21:01

Re: Münzfreunde und Vereine in Franken?

Beitrag von Mar21tin » Fr 20.03.15 18:18

Lieber Münzfreund,
Münzvereine in Mainfranken? Eine Übersicht bietet die homepage der Deutschen Numismatischen Gesellschaft (DNG).
numismatische-gesellschaft.de
Dort findest Du die Numismatische Gesellschaft Schweinfurt. In Würzburg gibt es leider keinen Münzverein. Der Verein in Nürnberg, dessen Vorsitzender ich bin, ist zwar auch Franken, aber vielleicht zu weit weg.
Viele Grüße
Winfried Stein

Erst Ludwig
Beiträge: 56
Registriert: Do 28.10.04 23:30

Re: Münzfreunde und Vereine in Franken?

Beitrag von Erst Ludwig » Mi 07.03.18 00:39

Liebe Münzfreunde,

warum gründen wir nicht einfach einen numismatischen Verein im Raum Würzburg ?
Ich bin zwar Hesse, werde aber zukünftig beruflich ( numismatisch ) regelmäßig in Würzburg verweilen.

Also, wie siehts aus ?
Wer hat Interesse ?

Gruß Erst Ludwig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast