Unbekannte Münze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Kiste
Beiträge: 36
Registriert: Mo 21.08.17 08:23
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 17 Mal

Unbekannte Münze

Beitrag von Kiste » Sa 02.01.21 19:59

Hallo Zusammen,

ich möchte heute gerne eine Münze eines Freundes hinterfragen.
Wir vermuten sie ist von Ludwig dem Bayern und wurde eventuell in Ingolstadt geprägt.
Kann uns jemand von Euch eventuell eine Katalognummer zu der Münze sagen,
bzw. unsere Annahmen bestätigen - oder auch wiederlegen?
Ist das eine seltene Münze ? weil wir im Netz nichts finden konnten?
(oder wir haben nach den falschen Schlagwörtern gesucht :oops: )

Über Eure Hilfe würden wir uns sehr freuen.

Viele Grüße

Kiste
Dateianhänge
IMG-20201230-WA0006.jpg
IMG-20201230-WA0005.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1784
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von QVINTVS » So 03.01.21 23:59

Grüsst Euch,

der ingolstädter Panther sieht anders aus. Das Stück würde ich spontan nach Österreich legen. Seht mal im CNA I nach (Corpus Nummorum Austriacorum).
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1784
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von QVINTVS » Mo 04.01.21 00:00

P. S.: Das ist ein Buch, gibt's nicht im Netz.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1784
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von QVINTVS » Mo 04.01.21 00:02

Gewicht mit zwei Nachkommastellen, Durchmesser und grober Fundort würden vielleicht auch weiterhelfen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1784
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von QVINTVS » Mo 04.01.21 00:45

Ist ähnlich https://www.acsearch.info/search.html?id=7610886
aber halt nicht identisch. Das Gewicht wäre wirklich wichtig.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 631
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von TorWil » Mo 04.01.21 14:05

Hallo,

Die Vorderseite ist ja ein wenig verdrückt, wie es aussieht mit einem inkusen Löwen.

evtl. Wittelsbach#14
Ludwig der Strenge
A) Kopf von der linken Seite mit Lockenartigen Haaren (d.h. Kopf n.l.)
B) Der Pfälzliche Löwe von der linken Seite (d.h. Löwe n.l.)

Im Netz habe ich auf die schnelle kein Stück gefunden.
=> Screenshot aus Beierlein, Johann Peter "Die bayerischen Münzen des Hauses Wittelsbach Von d. Ende d. 12. bis zur Mitte d. 16 Jh. (1180-1550)"
beierlein.png

https://books.google.de/books?id=d_llAA ... &q&f=false

Es gibt da noch ein paar andere Münzen die da passen könnten, aber wegen der schlechten VS kann ich da leider nicht weiter helfen => selber mal den Beierlein durchsehen (Die Tafel sind am Ende des Buches)

Grüße

TorWil

Kiste
Beiträge: 36
Registriert: Mo 21.08.17 08:23
Wohnort: Oberbayern
Hat sich bedankt: 17 Mal

Re: Unbekannte Münze

Beitrag von Kiste » Mo 04.01.21 17:25

Guten Abend,

recht herzlichen Dank für Eure Mühen und die Zeit die Ihr geopfert habt.
Wir haben die Münze gefunden, zumindest glauben wir das - im Anhang einen Ausschnitt des Buches. Die von Euch
genannte Literatur steht uns leider nicht zur Verfügung.
Der Fundort war ca. 5 km von Ingolstadt entfernt, von daher würde das unseren Verdacht erhärten.
Ich habe ein Münze von Rudolf dem Stammler, auf welcher ein Panther abgebildet ist, der sieht aber eher aus
wie ein Esel.
Weiß von Euch eventuell jemand, ob diese Münze in einer Auktion gehandelt wurde und vielleicht auch mit Ergebnis ?

Einen schönen Abend

Grüße
Kiste
Dateianhänge
IMG-20210104-WA0000.jpg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Münze
    von Brakti1 » Di 11.02.20 17:15 » in Mittelalter
    12 Antworten
    644 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    Mo 17.02.20 18:50
  • unbekannte Münze
    von hb9dtq » Fr 07.02.20 07:08 » in Römer
    3 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 07.02.20 11:45
  • unbekannte Münze
    von marcelak » Mo 20.04.20 21:57 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    396 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    So 21.06.20 10:45
  • Unbekannte Münze
    von Brakti1 » Fr 27.03.20 16:40 » in Mittelalter
    2 Antworten
    183 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
    So 29.03.20 03:27
  • Unbekannte Münze
    von Nachtschwärze » Fr 13.03.20 12:59 » in Mittelalter
    2 Antworten
    175 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Nachtschwärze
    Fr 13.03.20 13:58

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste