2 unbestimmte Pfennige

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 854
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

2 unbestimmte Pfennige

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Di 25.01.22 14:01

Hallo,
ich bitte um Hilfe bei der Bestimmung dieser beiden Münzen.

1. Pfennig?, einseitig; nach l. springender Löwe in Fadenreif, außen Perlkranz. 0,09 g, 12 mm
2. Pfennig, Vs. Büste eines Herschers, r. Kreuz, l.?,feiner Perlrand, Teile einer Umschrift.
Rs. Vogel nach r., l. im Feld 5 strahliger Stern, feiner Perlrand, Teile einer Umschrift.
außen (unten) ein 2. Perlkreis. 0,78 g, 14 mm.
Grüße
LPF
Dateianhänge
P1040472.2.jpg
P1040473.2jpg.jpg
P1040474.2.jpg
P1040474.2.jpg (62.83 KiB) 323 mal betrachtet

Nikino
Beiträge: 423
Registriert: So 10.06.07 15:13
Wohnort: Münster
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: 2 unbestimmte Pfennige

Beitrag von Nikino » Di 25.01.22 21:48

Hey,

Nr. 1 ist Solms.

Viele Grüße,
Nikino

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 854
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: 2 unbestimmte Pfennige

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mi 26.01.22 17:54

Hallo Nikino,
der Hinweis war sehr gut, danke! Die weitere Suche war dann einfach.
Ich ergänze die Bestimmung für Interessierte:
Solms-Hohensolms, geringhaltiger Schüsselpfennig o.J.
Ludwig 1668-1707, Lit. Joseph ( 346 - 348, vielleicht hat jemand den Katalog).

Grüße
LPF

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 854
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: 2 unbestimmte Pfennige

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Do 27.01.22 10:18

Hallo,

der 2. Pfennig hat mich zunächst an Freiburg denken lassen, doch die Umschriftreste passen nicht in die Ecke, zumal das Stück aus den neuen Bundesländern stammt. Kennt jemand den Gegenstand, den der Herrscher in der rechten Hand hält?

Grüße
LPF

Rollentöter
Beiträge: 378
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 232 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: 2 unbestimmte Pfennige

Beitrag von Rollentöter » Do 27.01.22 12:33

Gute,
@Lilienpfennigfuchser
Dürfte Joseph 346b sein.
346a Löwe nach links im kreisrunden Schild.
346b wie zuvor, nur Löwe größer und Münze ist breiter als lang.
Aber Joseph unterscheidet da über 80 Typen bei den Schüsselpfennigen.
Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 6 unbestimmte einseitige Pfennige
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    327 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
  • Bestimmung Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » » in Mittelalter
    4 Antworten
    316 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Michaelnight1981
  • Bestimmung Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Regensburger Pfennige Emmerig 246, 247, 248
    von bernima » » in Deutsches Mittelalter
    2 Antworten
    345 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bernima
  • Bestimmung mittelalterliche Denare/Pfennige
    von Michaelnight1981 » » in Mittelalter
    3 Antworten
    275 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast