Pfennige 5

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3243
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Pfennige 5

Beitrag von tilos » So 15.01.23 02:02

Und nun die beiden letzten Vierschlagpfennige.

Nr. 9 (JAK 56): 0.59 g / 14.35 mm
JAK_56_av.jpg
JAK_56_rv.jpg



Nr. 10 (JAK 57): 0.64 g / 15.01 mm
JAK_57_av.jpg
JAK_57_rv.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17497
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6240 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Pfennige 5

Beitrag von Numis-Student » So 15.01.23 07:40

Generell gesprochen: Du hast einige, wie diese beiden, mit dem Motiv Bindenschild. Da hast Du grundsätzlich die Auswahl zwischen Wien und Leuchtenberg-Hals.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2425
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: Pfennige 5

Beitrag von QVINTVS » So 15.01.23 12:08

Numis-Student hat geschrieben:
So 15.01.23 07:40
Generell gesprochen: Du hast einige, wie diese beiden, mit dem Motiv Bindenschild. Da hast Du grundsätzlich die Auswahl zwischen Wien und Leuchtenberg-Hals.

Schöne Grüße
MR
Nicht ganz, wenn man die Typen etwas besser kennt, kann ganz gut unterschieden werden. Die Schrift und die Form des Bindenschilds geben gute Hinweise.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2425
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 338 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal

Re: Pfennige 5

Beitrag von QVINTVS » So 15.01.23 12:14

Nr. 9 ist ein Pfennig aus Leuchtenberg-Hals; oben ist das h leider nicht mehr erkennbar, das l ist dagegen typisch und die Rest des S sind noch erkennbar, Friedl 45, Untergruppe nicht bestimmbar, Münzstätte Hals unter Landgraf Johann III. 1430-1459.

Nr. 10 gehört wohl nach Österreich und dürfte ein Beischlag sein, ähnlich CNA I F c 5. Das seitenverkehrte B mit Bögelchen unten kommt unter den Albrechten nicht vor oder wird ihnen nicht zugeordnet.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 17497
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 6240 Mal
Danksagung erhalten: 1920 Mal

Re: Pfennige 5

Beitrag von Numis-Student » So 15.01.23 13:29

QVINTVS hat geschrieben:
So 15.01.23 12:08
Numis-Student hat geschrieben:
So 15.01.23 07:40
Generell gesprochen: Du hast einige, wie diese beiden, mit dem Motiv Bindenschild. Da hast Du grundsätzlich die Auswahl zwischen Wien und Leuchtenberg-Hals.

Schöne Grüße
MR
Nicht ganz, wenn man die Typen etwas besser kennt, kann ganz gut unterschieden werden. Die Schrift und die Form des Bindenschilds geben gute Hinweise.
Hm, wieder unklar und missverständlich ausgedrückt: Ich wollte eigentlich sagen, dass Wien und Leuchtenberg-Hals bei Bindenschild immer die ersten Stellen sind, wo man weiter suchen kann, da wohl 80 oder 90 % der Pfennige mit diesem Motiv hier oder da eingeordnet werden können, seltenere Beischläge etc. mal als Ausnahme betrachtet.
Ich wollte NICHT sagen, dass man die NICHT unterscheiden kann :wink:

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3243
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Pfennige 5

Beitrag von tilos » So 15.01.23 15:53

Ich danke Euch beiden herzlich und freue mich sehr über die Bestimmung!

Gruß
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Pfennige 9
    von tilos » » in Mittelalter
    3 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Pfennige 6
    von tilos » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    129 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Pfennige 1
    von tilos » » in Mittelalter
    2 Antworten
    107 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Pfennige 2
    von tilos » » in Mittelalter
    4 Antworten
    165 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Pfennige 7
    von tilos » » in Mittelalter
    2 Antworten
    100 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste