Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3260
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von tilos » So 15.01.23 17:17

Ich vermute, dass es sich bei allen Stücken um Denare folgender Zuschreibung handelt:

Ungarn
Ludwig I. 1342-1382

Av.: Sarazenerkopf n.l.
Rv.: Doppelkreuz

Die Gewichte liegen zwischen 0.30 bis 0.67 g, die Durchmesser zwischen 13.08 bis 14.91 mm.

Kann man hier bestimmte Typen, Münzstätten oder Jahrgänge auseinanderhalten? Ich hätte auch noch größere Einzelfotos.

Gruß in die Runde
Tilos
Ludwig_I_Ungarn_av 300.jpg
Ludwig_I_Ungarn_rv 300.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5932
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 990 Mal

Re: Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von Zwerg » So 15.01.23 18:02

Meines Wissens gibt es da nichts "Spezielles".
Der Posten ist übrigens leider in unterdurchschnittlicher Qualität. Ich habe Posten in sehr großen Mengen gesehen, die alle weitaus besser waren.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3260
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von tilos » So 15.01.23 19:03

Besten Dank!
Die Erhaltung konnte ich leider seinerzeit (um 1992) nicht mehr beeinflussen :cry: , die Denare waren in dem Häuflein Silbermünzen mit dabei. Anteilmäßig haben mich die Denare umgerechnet 17,50 Euro gekostet, da hält sich der Schaden gerade noch in Grenzen :)
Gruß
Tilos

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1304
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 1852 Mal

Re: Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von TorWil » Mo 16.01.23 11:16

Im Huszar gibt es da leider auch nicht all Zuviel Varianten:

Huszar#547
+MOnETA LODOVICI Sarazenenkopf n.l.
+REGIS hVnGARIE Doppelkreuz

Huszar#547a
+REGIS hVnGARIE Sarazenenkopf n.l.
+REGIS hVnGARIE Doppelkreuz

Huszar#548
+MOnETA LODOVICI Sarazenenkopf n.l.
+REGIS hVnGARIE Doppelkreuz steht auf Krone

Ich habe noch eine Variante in meiner Sammlung bei der die Umschriften Seitenvertauscht sind:
+MOnETA LODOVICI Doppelkreuz
+REGIS hVnGARIE Sarazenenkopf n.l.
0.f.jpg
0.r.jpg
Grüße

TW

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1304
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 1852 Mal

Re: Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von TorWil » Mo 16.01.23 11:22

PS: Es gibt noch ein paar Münzmeisterzecihen Varianten (links und recht neben dem Kreuz)

L - S
P
+ - S
+ - +
* - *
Krone - Krone
Schlüssel - Schlüssel
. - .

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3260
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Bestimmungshilfe Denare Ungarn

Beitrag von tilos » Mo 16.01.23 15:23

Vielen Dank! Ich schau mal, was trotz der zumeist mäßigen Erhaltung noch zu erkennen ist. Oberhalb des Doppelkreuzes beispielsweise, sind bei einigen Münzen Punkte zu erkennen, bei anderen wiederum nicht.

Beste Grüße
Tilos

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ungarn, Münzgewicht Goldgulden
    von Franor » » in Altdeutschland
    5 Antworten
    240 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bitte um Bewertung Ungarn
    von Basti aus Berlin » » in Sonstige
    1 Antworten
    172 Zugriffe
    Letzter Beitrag von PABLO77
  • Identifizierung von Obol. Ungarn?
    von mshef » » in Mittelalter
    0 Antworten
    530 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mshef
  • Ungarn - Nachprägungen moderner Münzen
    von Schrottsammler » » in Sonstige
    0 Antworten
    138 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Schrottsammler
  • Hilfe bei Gulden Sigismund von Luxemburg/Ungarn
    von minimee » » in Mittelalter
    6 Antworten
    522 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Otakar

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste