5- Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Nationale Gedenk- und Sondermünzen

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 526
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

5- Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Pinneberg » Di 01.08.17 16:29

Moin an alle Euro- Sammler hier!

Ich bin hier sonst nur bei den Römern aktiv aber ich habe einige Fragen an Euch: Was hat es mit dem " Hype" um die Euro- Gedenkmünzen mit diesem Polymer- Ring auf sich?
Einige Leute aus meinem Umfeld, die sich sonst gar nicht für Münzen interessieren, erhoffen sich durch die "Seltenheit" gute Rendite.
Und was lohnt sich überhaupt der Rendite wegen im Euro- Bereich zu sammeln? Danke für die Hilfe :)

Viele Grüße

Pinneberg
Grüße, Pinneberg

Reteid
Beiträge: 49
Registriert: Mi 11.10.06 09:21
Wohnort: 27749 Delmenhorst

Re: Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Reteid » Di 01.08.17 19:46

Mit den Römern habe ich garnichts im Sinn, aber mit den 5 € Stücken schon. Je 1 X in meiner Sammlung.
Zuletzt geändert von Reteid am Di 01.08.17 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Nur Kakteen sind schöner !

Jens_Schubert
Beiträge: 21
Registriert: Mi 06.08.14 20:05

Re: Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Jens_Schubert » Di 01.08.17 19:54

Ich denke die werden langfristig wieder fallen.
Sie sind weder besonders selten noch finde ich sie besonders schön.
Wir hatten schon Hypes um DDR, Vatikan-Euros usw., irgendwann fällt der Preis auch wieder...
Ich als Sammler (nicht Spekulant) kann warten bis ich meine Deutschlandsammlung ergänze.
Ich kaufe die Dinger jetzt nicht, ich warte lieber bis der Hype wieder vorbei ist und kaufe dann günstig.
Da die Dinger eben nicht selten sind werden mit der Zeit auch genug auftauchen.
Und wenn nicht gibt es genug andere schöne Münzen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11554
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Numis-Student » Di 01.08.17 20:17

Hallo,
ich sehe da 2 Varianten: Entweder wird der Preis und die Nachfrage langsam wieder abflauen, weil es nur ein kurzfristiger Hype war; angefeuert durch die Tatsache, dass es mal wieder eine "Neuigkeit" ist... Und was schnell "in" ist, ist auch schnell wieder "out". ODER es entsteht eine vergleichbare Situation wie in Österreich mit den Niob-25ern, die konstant eine hohe Nachfrage haben, da es ebenfalls eine neue Technik ist (Bimetall mit Niob/ Tri"metall" mit Plastikring).

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 526
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 5- Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Pinneberg » Di 01.08.17 21:42

Habe ich mir nämlich auch schon gedacht... Und wegen des Aussehens ist natürlich Geschmackssache, aber Plastik gibt es auf der Welt sowieso schon genug.
Grüße, Pinneberg

olricus
Beiträge: 199
Registriert: Sa 29.06.13 23:46
Wohnort: Nordsachsen

Re: 5- Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von olricus » Mi 02.08.17 16:38

Hallo,

ich habe mich ja schon früher einmal dazu gemeldet, denn wie der Verkauf dieses Jahr ablief, ist doch sehr frustrierend.
Die erste Ausgabe 2016 konnte man noch einigermaßen leicht bei seiner Bank bekommen, bei unserer Filiale der Sparkasse
Leipzig konnte man noch 2 Stück je Kunde bekommen.
Mittlerweile haben viele, ich nenn sie mal Spekulanten, erkannt, dass man mit den Stücken leicht gutes Geld verdienen
kann und so flossen große Mengen der Ausgabe, wie ich annehme, in dunkle Kanäle.
Auch unsere Sparkasse bekam angeblich nur ein paar Einzelstücke, so dass der einfache Kunde nichts erhielt.
Man kann sich nur wundern, wie es sein kann, dass sofort nach dem Ausgabetag eine Unmenge von Angeboten bei Ebay
eingestellt wurden, teilweise ganze Rollen und sogar Rollensätze aller Prägestätten von Privatanbietern ! Woher haben
diese Anbieter die Stücke und wie kommt man zu kompletten Rollen ?
Zu dem Zeitpunkt hatte die Versandstelle noch nicht geliefert und die Banken bekamen ihre Stücke teilweise auch später.
Ich denke auch, dass sich nach einiger Zeit die Preise etwas beruhigen werden.

Grüße von olricus

Jules
Beiträge: 243
Registriert: Di 29.05.07 19:51

Re: 5- Euro- Gedenkmünzen mit Polymer- Ring

Beitrag von Jules » Do 03.08.17 16:10

In Leipzig gibt es doch eine Filiale der Bundesbank, dort gab es sicher mehrere Tage lang pro Kunden und Tag je eine Münze.
Ich habe mir meine Münze in Umlaufprägung auch bei einer ca. 45 km entfernten Bundesbankfiliale gekauft.

Im übrigen habe ich auch den Verdacht, dass es sowohl unter den Bundesbankmitarbeitern schwarze Schafe gibt, welche die günstige Gelegenheit nutzen, um sich persönlich zu bereichern, als auch Münzenhändler (die bekommen ein bestimmtes Kontingent der Münzen vorab), die bei Ebay aus irgendwelchen Gründen über private Benutzerkonten verkaufen.

Bei dem Stichwort "schwarze Schafe bei der Bundesbank" kommt mir eine Begebenheit in den Sinn, die ich vor einigen Jahren beim Museumsuferfest in Frankfurt a. M. erlebt habe:
Dort hatte (und hat vermutlich jedes Jahr) die deutsche Bundesbank einen Stand am Mainufer. Dort wurden auch Sammlermünzen verlost, z. B. das 10-Euro-Set. Die Verlosung lief so ab, dass man seinen Namen und Adresse auf eine postkartengroße Karte schrieb und diese in eine Lostrommel geworfen hat. Diese Lostrommel war so klein, dass alle eingeworfenen Karten in einem einzigen Stapel übereinander lagen.
Ich hatte meine Karte gerade ausgefüllt und wollte sie in die Lostrommel einwerfen, da sagte mir der Bundesbankmitarbeiter, das wäre jetzt nicht mehr möglich, da jetzt die Auslosung stattfinden werde, ich könnte aber direkt nach der Auslosung meine Karte einwerfen, die würde dann an der Verlosung in einer Stunde teilnehmen.
Ich habe dann die Auslosung abgewartet, mir in der Zwischenzeit eine Gedenkprägung geprägt und dann meine Karte in die leere Lostrommel geworfen.
Nach einer Stunde war ich dann wieder vor Ort zur anstehenden Auslosung mit meiner Karte. Eine Frau und zwei Kinder haben ihre Karten eingeworfen, danach sagte der Bundesbankmitarbeiter wieder zu jemandem, der seine Karte auch noch einwerfen wollte, er sollte bis nach der Auslosung warten und dürfte dann an der nächsten Verlosung teilnehmen.
Ich habe mir den Verlosungsvorgang dann genau angesehen, da ja auch ein Los von mir mit dabei war. Beim Drehen der Lostrommel wurde die Reihenfolge der für die kleine Trommel viel zu großen Karten nicht verändert, die zuletzt eingeworfenen Karten lagen also nach wie vor oben. An der Trommel wurde dann oben eine Klappe geöffnet auf der gleichen Seite, auf der auch die Einwurföffnung war. Ein kleiner Junge aus dem Publikum sollte dann die Gewinner ziehen. Dem Jungen blieb nichts anderes übrig, als die Karten von oben herab zu nehmen, in der Reihenfolge, in der sie in der Trommel lagen.
Die Gewinner der Verlosung waren also die Leute, die ihre Karten zuletzt in die Trommel werfen durften, das ganze Brimborium mit dem Drehen der Lostrommel und dem Ziehen der Lose war nur bloße Show, ein Taschenspielertrick.
Mit freundlichen Grüßen,
Jules

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10€ Gedenkmünzen
    von Joel » Mo 30.07.18 16:50 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    3 Antworten
    869 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pecunia
    Mi 01.08.18 11:36
  • Irische Gedenkmünzen
    von KarlAntonMartini » So 24.12.17 14:33 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    871 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Sebastian D.
    Mo 25.12.17 12:19
  • Umtausch von französischen €-Gedenkmünzen in Bargeld
    von Gwartok19 » Fr 06.07.18 16:26 » in Nationale Gedenk- und Sondermünzen
    1 Antworten
    732 Zugriffe
    Letzter Beitrag von desammler
    Mi 11.07.18 18:29
  • 1 Euro Fehlprägung
    von CaptainWho » Fr 04.01.19 20:32 » in Euro-Münzen
    1 Antworten
    669 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 21.09.19 18:50
  • Falsche 2 Euro
    von bajor69 » Di 02.04.19 12:12 » in Euro-Münzen
    5 Antworten
    777 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Mo 02.09.19 12:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast