Hilfe bei Bestimmung

Deutsches Mittelalter
dudler82
Beiträge: 6
Registriert: So 20.03.22 09:32
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von dudler82 » Fr 25.03.22 10:51

Hallo Zusammen,

ich habe vor kurzem angefangen mit dem Sammeln von Münzen bis zur frühen Neuzeit. Mein Schwerpunkt liegt dabei auf Münzen aus dem Mittelalter, sowie keltische und römische Münzen. Ich wurde hier schon herzlich begrüßt und habe auch schon sehr hilfreiche Tipps zum Einstieg sowie zu hilfreicher Literatur zum Thema erhalten. Vielen Dank nochmal dafür!

Nun habe ich eine Frage zu einem nicht näher bestimmten Pfennig aus Süddeutschland aus dem 13.-14. Jhd.. Ich habe diesen zusammen mit 4 anderen nicht näher bestimmten Pfennigen aus Süddeutschland in einem Lot (sagt man ein Lot?) erstanden bei einem Händler auf MA-Shops. Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen was die konkrete Bestimmung dieses Pfennigs angeht? Kann es sein, dass die (Vorderseite?) einen gekrönten Herrscher zeigt? Und aus welcher Region könnte der Pfennig stammen? Ich finde das Motiv sehr schön, was auch der Hauptgrund für den Kauf des gesamten Lots war. Der Pfennig ist kleiner als eine ein Cent Münze.

Vielen Dank schonmal für eine eventuelle Hilfe.

Grüße

Dominik
Dateianhänge
66BFACD4-AB5C-4DEB-82B9-CC204B47CEFE.jpeg
6995B58E-69C3-4355-AFA1-ACE4EE3F66A2.jpeg
D1F1669D-BE29-4165-9BFF-FE46D7306BD4.jpeg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2277
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von QVINTVS » Fr 25.03.22 21:43

Das ist ein sog. "ungarischer Wiener". Eigentlich ein Wiener Pfennig, der entweder beschnitten wurde oder in verkleinerter Form in oder für Ungarn geprägt wurde. Wenn du die Münze um 90° nach rechts drehst, dann ist sie "richtig".
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2277
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von QVINTVS » Fr 25.03.22 21:54

Die österreichische Münze wird König Friedrich dem Schönen (1314-1330) zugeordnet, Münzstätte Wiener Neustadt, Literatur CNA I, B 229.
CNA = Corpus Nummorum Austriacorum I (Mittelalter).
Ob die Beschreibung so richtig ist?: Gekröntes Brustbild von vorn, eine Girlande haltend.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1914
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von Erdnussbier » Sa 26.03.22 09:32

Achja...
dudler82 hat geschrieben:
Fr 25.03.22 10:51
(sagt man ein Lot?)
Genau, das nennt man dann ein Lot :D
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

dudler82
Beiträge: 6
Registriert: So 20.03.22 09:32
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von dudler82 » So 27.03.22 08:10

Hallo QVINTVS,

Danke für deine hervorragende Antwort und die Bestimmung! 😃 Und für Deine Mühe das nachzuschlagen!

Das mit den falsch gedrehten Bildern ist mir auch aufgefallen. Ich hatte tatsächlich nur das Problem, dass ich die Bilder zwar richtig herum in meiner Fotomediathek auf dem IPad hatte, mir diese aber beim hochladen automatisch um 90 Grad gedreht wurden, wie hier zu sehen. Ich habs dann nicht hinbekommen, sie wieder richtig herum zu drehen…😅

Liebe Grüße

dudler82
Beiträge: 6
Registriert: So 20.03.22 09:32
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von dudler82 » So 27.03.22 08:21

Und Danke auch Dir Erdnussbier für die Antwort! Und, dass ist jetzt lustig gemeint: Ich interpretiere da jetzt einfach mal rein, dass es Dich an Deine eigenen Anfänge erinnert?😋😃 Wie heißt es doch so schön? Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…oder so…😂

Liebe Grüße

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Bestimmung
    von LenaLoyd » » in Römer
    5 Antworten
    1110 Zugriffe
    Letzter Beitrag von chevalier
  • Hilfe bei Bestimmung
    von ast126 » » in Griechen
    4 Antworten
    140 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ast126
  • Hilfe bei Bestimmung
    von TorWil » » in Österreich / Schweiz
    8 Antworten
    626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Hilfe bei Bestimmung
    von Cent » » in Mittelalter
    9 Antworten
    624 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cent
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von KF1000 » » in Römer
    19 Antworten
    671 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KF1000

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste