Reinigungsübungen

Tipps zur Reinigung, Konservierung und Photographie von Münzen

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » So 09.01.22 21:26

Jo,
wenn ich das Hellgrüne wegmache, dann bin ich auf Metall.
Und wenn ich die roten Sprenkel wegmache, dann hobel ich auch die dunkelgrünen Bereiche runter.
Das hält zu wenig.
Die gesamte Münze müsste ich "ausziehen".... um dann eine rauhe Münze zu bekommen.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2278
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von QVINTVS » So 09.01.22 21:52

Danke, wieder etwas gelernt.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 26.01.22 15:01

Mal sehen, was sich hier drunter befindet.
P1170851ARv001.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Mi 26.01.22 21:39

Der Anfang ist schon mal gemacht.

Schade, das er im Nacken so stark korrodiert ist.
Ich musste mir sogar auf Acsearch ein "Muster" suchen, um den Haaransatz zu finden.
P1170851Avn001.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Do 27.01.22 13:54

Es geht voran.

Die Korrosionsstellen sind natürlich etwas ärgerlich, da sie schon fast bildhauerische Fähigkeiten erfordern.
Aber wenigstens hab ich die Stelle im Gesicht einigermaßen ordentlich hinbekommen.
Die Schleifen und die linke Hälfte der Münze brauchen allerdings noch etwas mehr Zuwendung.
P1170851Avn002.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

T........s

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von T........s » Do 27.01.22 13:59

Nur als Feedback - ich schauen mir diese Schritt für Schritt vorher / nachher Bilder immer gerne fasziniert an.
Freue mich da über jeden Bericht :)

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Do 27.01.22 19:24

Danke für die Blumen.
An dieser Stelle höre ich jetzt mal auf, da ich nicht riskieren will, etwas kaputt zu machen.
P1170851Avn003.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 28.01.22 11:42

Ich hab gestern schon mal angefangen.

Bedauerlicherweise waren nicht nur Auflagen zu finden, sondern auch ein ganzer Haufen an Korrosion.
Da die Cupritausbrüche sehr zeitaufwändig sind, und viel "Abraum" anfällt, habe ich nicht so konsequent an einer Stelle gearbeitet, sondern bin immer von einer Stelle zur anderen gewechselt.

Links oben zwischen Lorbeerkranz und Gesicht ist es m.E. sehr gut gelungen. Ich hab das Bändel und die Vorderkante des Flügels freilegen können.

In der Legende rechts zwischen "A" und "V" ist ein Teil des Cuprits bis unter die Münzebene herausgerissen. Mal sehen, ob ich das noch ein wenig abschwächen kann.
Das "C" in der Legende hab ich quasi ausgegraben. Wie ihr erkennen könnt, hab ich die Originalform des Buchstabens noch nicht komplett gefunden.

Das waren jetzt schon einige STUNDEN Arbeit.
P1170852Rvn001.JPG
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

T........s

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von T........s » Fr 28.01.22 11:47

Ich habe die ersten Seiten des Threads nur überflogen - aber nichts gefunden. Hast Du schon mal die mechanischen Werkzeuge vorgestellt hier? Das würde mich auch mal interessieren, mit was Ihr denn da so arbeitet.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 28.01.22 12:06

Jo, hab ich.
Aber da ich wusste, das die Frage immer wieder gestellt werden wird, hab ich mir die Fotos gespeichert.

Stereo Mikroskop Novex AP 7 mit 10 x und 30x Vergrößerung.
Meist arbeite ich mit 30x
P1000065.JPG
Als Verbesserung hab ich eine LED-36mm Sofittenbirne mit 3 W und 6000 k eingebaut.
Ist heller, und die Farbe ist besser erkennbar.
P1160239.JPG
Mittlerweile arbeite ich bei der mechanischen Reinigung ausschließlich mit einem einzigen Werkzeug.
Das ist ein aus zwei Feinminen Druckbleistiften zusammengestllter Halter.
Ein Staedler Mars Mikro 0,3mm als Halter, (Damit die 0,5mm Nadel fester gehalten wird)... und darauf die Spitze des 0,5mm Stiftes, damit die Nadel auch durchgeht. Als Nadel verwende ich eine "Einfädelnadel" 0,5mm aus dem Bastelgeschäft. Die wird scharf angeschliffen.
IMG_6055.JPG
IMG_6057.JPG
Die dickere Nadel ist übrigens eine 1,2mm Wolfram-Nadel aus dem WIG-Schweißgerät. leider vollkommen ungeeignet.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

T........s

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von T........s » Fr 28.01.22 12:08

Wenn Du mir eine weitere Frage gestattest - was machst Du mit all den gereinigten Münzen - gibst Du die dann auch her - oder kaufst Du bewusst solche Münzen, reinigst diese und sammelst das Gro dann selbst?

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 28.01.22 12:20

Letzteres.

Ich suche natürlich hauptsächlich nach fundverkrusteten Münzen, bei denen sich eine Reinigung "lohnt".
Im betriebswirtschaftlichen Sinne lohnt sich das eigentlich nie, denn die Arbeit würdest Du bei einem Verkauf nicht herausbekommen.

Aber das ist nun mal der Schwerpunkt meines Hobbies. Es ist auch nicht so wichtig, ob ich eine Münze schon mal habe.
Selbst bei der gleichen Münze gibt es ja nach der Reinigung deutliche Unterschiede. Und irgendwie hat man sie ja alle liebgewonnen. Und nur ganz selten ist eine Münze perfekt, so das man auf weitere Modelle verzichten könnte.

Die Sammlung entsteht quasi beiläufig.

Allerdings will ich nicht ausschließen, das ich auch irgendwann damit beginne, Münzen wieder zu veräußern.
Ab nächsten Januar bin ich in Rente... und wer weiß, ob ich damit dann auskomme.

Ich hab ja auch einen Teil an Münzen aussortiert in der Grabbelkiste. Damit werde ich sicherlich anfangen.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

T........s

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von T........s » Fr 28.01.22 12:22

mike h hat geschrieben:
Fr 28.01.22 12:20
Im betriebswirtschaftlichen Sinne lohnt sich das eigentlich nie, denn die Arbeit würdest Du bei einem Verkauf nicht herausbekommen.
Na ja - wenn es sich "lohnen" würde finanziell - wäre es ja irgendwie fast schon kein Hobby mehr. Die wenigstens Hobbys lohnen sich und macht man normalerweise ja nicht mit der Intention, dass sich das mal alles lohnt - egal welches Hobby. Meistens jedenfalls.
mike h hat geschrieben:
Fr 28.01.22 12:20
Aber das ist nun mal der Schwerpunkt meines Hobbies. Es ist auch nicht so wichtig, ob ich eine Münze schon mal habe.
Schön :) Danke.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 28.01.22 12:28

Hier mal ein Beispiel:
Kamp0064.030.1AR01.jpg
Kamp0064.030.1AR02.jpg
Ich wüsste nicht, von welcher ich mich jetzt trennen könnte.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5581
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 530 Mal
Danksagung erhalten: 978 Mal

Re: Reinigungsübungen

Beitrag von mike h » Fr 28.01.22 12:34

Noch krasser:
Kamp0074.037AR01.JPG
Kamp0074.037AR03.jpg
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast