Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Alles was von Europäern so geprägt wurde
pathfinder
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09.03.18 14:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Bestimmung pfennig

Beitrag von pathfinder » So 20.03.22 19:45

Hallo,
wäre einer von euch Numismatikern so nett und könnte mir bei der Bestimmung des Pfennige helfen? Ich kann noch Colonia lesen. Ansonsten wiegt sie 1,23g. Das Arcaden Gebäude sieht Burgähnlich aus, habe ich aber so noch nie gesehen. Vielleicht weiß hier jemand mehr dazu. Vielen Dank schonmal
LG
Pathfinder
IMG_20220320_134516_compress34.jpg

jabberwocky666
Beiträge: 98
Registriert: Sa 23.05.09 18:04
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von jabberwocky666 » So 20.03.22 21:24

Mal wieder ein Fund aus einer Facebook-Gruppe, der mich nun schon ein paar Stunden gekostet hat und bei dem ich nicht weiterkomme.

COLONIA steht auf der einen Seite, sollte also Köln sein. Dieses "Rad" mit der römischen "II" darüber hätte ich dann eher wieder nach Mainz, Osnabrück oder Erfurt gesteckt. Kurzum: Ich stehe vor einem Rätsel und freue mich schon auf dessen Lösung durch Euch.

Herzlichen Dank!
Denar.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jabberwocky666 für den Beitrag:
pathfinder (Mo 21.03.22 08:27)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20844
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9686 Mal
Danksagung erhalten: 4059 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 20.03.22 21:44

Kann das eine lippische Rose sein ?

Ich habe glaube ich keine passende Literatur...

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
chevalier (Mi 08.06.22 08:20)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20844
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9686 Mal
Danksagung erhalten: 4059 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 20.03.22 21:59

Jetzt habe ich doch eine "kleine lippische Münzgeschichte" im Regal entdeckt und würde nun vermuten, dass es die lippische Münzstätte Lemgo sein dürfte.
Ich habe aber nicht genau diesen Typ gefunden und bin kein Experte in diesem Gebiet.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 3):
jabberwocky666 (So 20.03.22 23:36) • pathfinder (Mo 21.03.22 08:27) • chevalier (Mi 08.06.22 08:20)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

jabberwocky666
Beiträge: 98
Registriert: Sa 23.05.09 18:04
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von jabberwocky666 » So 20.03.22 23:35

Aber hätte Lippe Münzen mit der Umschrift COLONIA geprägt? Es kommt der lippischen Rose jedoch recht nahe, das stimmt.

jabberwocky666
Beiträge: 98
Registriert: Sa 23.05.09 18:04
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von jabberwocky666 » So 20.03.22 23:49

Oh, der Finder hat sie auch schon eingestellt - SORRY! Vielleicht kann ein Mod die beiden Beiträge ( viewtopic.php?f=7&t=65128 ) einfach zusammenführen? Oder ansonsten einfach löschen. Danke!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20844
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9686 Mal
Danksagung erhalten: 4059 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » Mo 21.03.22 06:30

jabberwocky666 hat geschrieben:
So 20.03.22 23:49
Oh, der Finder hat sie auch schon eingestellt - SORRY! Vielleicht kann ein Mod die beiden Beiträge ( viewtopic.php?f=7&t=65128 ) einfach zusammenführen? Oder ansonsten einfach löschen. Danke!
Ach, daher kam dieses Gefühl, dass ich diese Münze schon einmal irgendwo gesehen habe :wink:

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
chevalier (Mi 08.06.22 08:20)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20844
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9686 Mal
Danksagung erhalten: 4059 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » Mo 21.03.22 06:32

jabberwocky666 hat geschrieben:
So 20.03.22 23:35
Aber hätte Lippe Münzen mit der Umschrift COLONIA geprägt? Es kommt der lippischen Rose jedoch recht nahe, das stimmt.
Prinzipiell haben die von englischen Sterlings bis zu Kölner Pfennigen alles nachgeprägt, was sich im internationalen Handel gut verwenden liess.

--> https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 7c0cda577c
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag (Insgesamt 2):
pathfinder (Mo 21.03.22 22:58) • chevalier (Mi 08.06.22 08:20)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Nikino
Beiträge: 425
Registriert: So 10.06.07 15:13
Wohnort: Münster
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von Nikino » Mo 21.03.22 11:13

Hallo,

das ist ein Pfennig aus Lippe unter Bernhard III. 1229-1265 da man die Umschrift der Rückseite nicht lesen kann ist es leider unmöglich die Münzstätte festzustellen.

Viele Grüße
Nikino
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Nikino für den Beitrag (Insgesamt 3):
Numis-Student (Mo 21.03.22 11:35) • pathfinder (Mo 21.03.22 13:14) • jabberwocky666 (Mo 21.03.22 22:42)

pathfinder
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09.03.18 14:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von pathfinder » Mo 21.03.22 12:28

Vielen herzlichen Dank schonmal an alle die mir geholfen haben, Lippe hatte ich auch schon im Sinn da die Rosette dafür spricht, jedoch nicht die Umschrift Colonia. Schade das die Rückseite nicht zu lesen ist. Ich werde den Pfennig erstmal zur Archäologie bzw Numismatik in Bielefeld schicken und die Expertise abwarten, könnte leider dauern da Herr Kötz viel zu tun hat.
Werde aber trotzdem noch weiter nach einem Vergleichsstück suchen.
Vielen Dank

pathfinder
Beiträge: 13
Registriert: Fr 09.03.18 14:32
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Kölner Denar / Pfennig sucht Bestimmung

Beitrag von pathfinder » Mo 21.03.22 14:22

Hier hätte ich einen Lippischen Pfennig unter Bernhard III auf Kölnischen Schlag bzw Nachahmung.
https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=2586&lot=4003

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Denar sucht Bestimmung
    von Münze_123 » » in Römer
    3 Antworten
    719 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
  • Kölner Denar?
    von OckhamsR » » in Mittelalter
    4 Antworten
    473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von captain-freddy
  • Unbekannter Kölner Pfennig
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    0 Antworten
    164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Frage zu Kölner Denar, Münzstätte ATTENDORN, Häv. 799 (Erzbischof Konrad von Hochstaden)
    von Lackland » » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    461 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Silbermünze sucht Bestimmung
    von AllgäuSondler » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    421 Zugriffe
    Letzter Beitrag von AllgäuSondler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste