"kleine" Prägefehler / Fehlprägungen

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Jasmin27092000
Beiträge: 4
Registriert: Fr 27.05.22 17:59
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wert einer 1 Cent Münze mit unvollständiger Jahreszahl

Beitrag von Jasmin27092000 » Fr 27.05.22 19:43

Dankeschön,Na dann überleg ich mir das Mal,selbst Sammeln tuh ich bis jetzt nicht,aber vielleicht Fang ich ja damit an😁

mickhah
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28.05.22 19:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von mickhah » Sa 28.05.22 19:47

Hallo. Ich habe eine Münze mit einer vermutlichen Fehlprägung gefunden und brauche eine Bewertung von wissenden Herrschaften.
https://ibb.co/ZcbBYNg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4864 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.05.22 20:25

Hallo,

Bitte eine Bilder auf 150 kB bringen und im Forum hochladen; auf Fremdseiten kann von Werbung bis Viren alles lauern, außerdem sind die Bilder meist nach wenigen Tagen weg und die ganze Diskussion ist nicht mehr nachvollziehbar.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

mickhah
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28.05.22 19:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von mickhah » Sa 28.05.22 20:40

5_cent_Portugal_1.jpg

Rollentöter
Beiträge: 371
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von Rollentöter » Sa 28.05.22 21:01

Gute,

Willkommen im Forum.

Bevor ich jetzt sämtliche Details unters Mikroskop lege. ... was ist fehlgeprägt?
Gruß

mickhah
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28.05.22 19:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von mickhah » Sa 28.05.22 21:14

5_cent_Portugal_2.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4864 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von Numis-Student » Sa 28.05.22 21:18

Hallo,

das sind ein paar kleine Stempelausbrüche. Wenn Du Euros und speziell solche kleinen Prägefehler sammelst: In die Sammlung legen und daran erfreuen.

Einen finanziell messbaren Mehrwert hat das Stück dadurch aber nicht.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

mickhah
Beiträge: 4
Registriert: Sa 28.05.22 19:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von mickhah » So 29.05.22 01:48

Danke für die Antwort. Welche Fehlprägungen sind denn was Wert? Ich habe einige 2€ Stücke mit verschobenen inneren Teilen. Auf Ebay sind die Preise sehr zerstreut. Wo kann man sich darüber informieren?

Rollentöter
Beiträge: 371
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von Rollentöter » So 29.05.22 07:24

mickhah hat geschrieben:
So 29.05.22 01:48
Danke für die Antwort. Welche Fehlprägungen sind denn was Wert? Ich habe einige 2€ Stücke mit verschobenen inneren Teilen. Auf Ebay sind die Preise sehr zerstreut. Wo kann man sich darüber informieren?
Das lässt sich pauschal nicht sagen.

Hier. Stell einfach die Münze vor.
Gruß

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16465
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4864 Mal
Danksagung erhalten: 1510 Mal

Re: 5 Cent Portugal Fehlprägung Check

Beitrag von Numis-Student » So 29.05.22 07:26

Hallo,

einerseits kann man hier im Forum so einiges nachlesen:

zB "kleine" Fehlprägungen ohne großen Mehrwert: viewtopic.php?f=10&t=65652

Um den Blick zu schärfen, was keine Fehlprägungen sind:

nachträgliche Beschädigung: viewtopic.php?f=10&t=57972
Manipulationen: viewtopic.php?f=10&t=59417
Fälschungen: viewtopic.php?f=10&t=65085
Abweichungen vom Idealbild innerhalb der Toleranz: viewtopic.php?f=10&t=62726

Generelles zu Ebay-Preisen: viewtopic.php?f=10&t=63168
Zu dem Ursprung aller Fehlprägungsmythen: viewtopic.php?f=10&t=60461

Und hier mal 2 echte, schöne und seltene Fehlprägungen:
viewtopic.php?f=10&t=63035
viewtopic.php?f=13&t=65638

(Und nur zur groben Preisorientierung: Solche Fehlprägungen liegen preislich im dreistelligen oder mit Glück knapp vierstelligen Bereich).

Und so etwas liegt vielleicht noch in der Größenordnung um 100€: viewtopic.php?f=10&t=53072

Ich sammle jetzt schon doch deutlich länger, als es den Euro gibt ;-) Und habe zwar so einige minimale Dinge (Stempelrisse, Stempelausbrüche, ...) aber in 20 Jahren und in mehreren 100.000 Münzen noch nichts gefunden, was finanziell "lohnend" wäre... Das sind wirklich Sachen, die man nur aus Spass aufhebt.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2€ Fehlprägungen?
    von thewinston » » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    232 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste