Wie sich eine Münze verändern kann...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Wie sich eine Münze verändern kann...

Beitrag von helcaraxe » So 19.08.07 20:53

Liebe Mitrömer,

ich habe beim Stöbern nach alexandrinischen Prägungen, die mich momentan stärker interessieren, etwas entdeckt, zu dem ich Eure Meinung hätte.

Die angehängte Münze wurde vor kurzem von Incitatus Coins verkauft. Jetzt entdecke ich sie folgendem Link wieder:

http://www.vcoins.com/ancient/holyland/ ... roduct=993

Was meint ihr dazu?
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
timethy-bart
Beiträge: 73
Registriert: Fr 02.03.07 20:21
Wohnort: freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von timethy-bart » So 19.08.07 21:26

lustig! Weißt du für wie viel dir Münze bei Incitatus Coins verkauft wurde?
Wär ja lustig!
Gruß Tim
Bart Dollar ist kein offizielles Zahlungsmittel!!

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Pscipio » So 19.08.07 21:38

Ich finde das eher traurig als lustig: Die Münze wurde geglättet, nachpatiniert und bearbeitet (für letzteres, siehe Fenster und Türe des Leuchtturms). Verkauft hat Incitatus Coins das Stück für 790 $ (habe vorhin beim Händler nachgefragt) - zwei Wochen später taucht sie als Neugeburt zu einem Verkaufspreis von 2150 $ auf.

Ich hatte immer schon Bedenken bei den Patinas der Münzen dieses Händlers. Seine Silbermünzen sind fast alle chemisch gereinigt und künstlich nachgedunkelt, und die Sandpatinas seiner Bronzen sind mir mehr als suspekt. Traurig!

Pscipio
Zuletzt geändert von Pscipio am So 19.08.07 21:44, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von helcaraxe » So 19.08.07 21:44

Ich finde die Bearbeitung am deutlichsten am Gesicht des Hadrian. Die ganze Physiognomie und der Ausdruck des Gesichts wurde verändert.

Man beachte mal die Wangenknochen!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
timethy-bart
Beiträge: 73
Registriert: Fr 02.03.07 20:21
Wohnort: freiburg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von timethy-bart » So 19.08.07 21:57

Das lustig bezog sich eigentlich auf Ironie mit welcher dreistheit ein Händler sein Geld verdient.
Grüße Tim
Bart Dollar ist kein offizielles Zahlungsmittel!!

n.......s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von n.......s » So 19.08.07 21:57

...schrecklich !!! gibt es bei den vcoins - Akteuren Regeln oder Grundsätze zu diesem Thema ?

Benutzeravatar
helcaraxe
Beiträge: 3331
Registriert: So 16.07.06 10:33
Wohnort: Nürnberg und Heidelberg
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von helcaraxe » So 19.08.07 22:01

Soviel ich weiß, gibt es nur Regeln zur Echtheit der Münzen - und ob diese noch echt ist, ist sicher dehnbar.

Echt im Sinne von unverfälscht ist sie ja sicher nicht mehr!
Viele Grüße
helcaraxe
________________

[i]Höflichkeit ist wie ein Luftkissen: Es mag zwar nichts drin sein, aber sie mildert die Stöße des Lebens.[/i] -- Arthur Schopenhauer

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Pscipio » So 19.08.07 22:03

Leider gibt es keine Regeln bezüglich Bearbeitung. Wir haben das mal in einem anderen Forum diskutiert, leider aber gab es keine weiteren Reaktionen durch andere Händler.
Zuletzt geändert von Pscipio am Di 21.08.07 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
soggi
Beiträge: 1716
Registriert: Do 08.04.04 16:54
Wohnort: bei Dresden
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von soggi » So 19.08.07 22:05

Also ich kann den vom angefügten Bild da nicht wiedererkennen...echt toll, wie manche Münzen so zurecht geschnitzt werden ôO.
:morning: [url=http://soggi.gmxhome.de/Tauschliste.xls]Tauschliste[/url] | [url=http://www.numismatikforum.de/ftopic21383.html]Münzbewertungen[/url]

[b]Ihr seid so wie sie wollen, daß ihr seid.
Und sie wollen, daß ihr bleibt wie ihr seid alle Zeit![/b]

n.......s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Beitrag von n.......s » So 19.08.07 22:05

...das wäre aber nicht schlecht - so eine Art Verhaltenskodex und eine freiwillige Selbstverpflichtung !

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » So 19.08.07 22:17

So eine Art Verhaltenskodex gibt es ja schon, müßte man das bloß hinzufügen.
Ich finde es auch noch viel schlimmer als damals, als diese schrecklichen
Dinger von FORVM diskutiert wurden (die waren schließlich nicht selbstgemacht),
steht fest, daß Holyland diese Münze direkt von Incitatus gekauft hat?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Beitrag von beachcomber » So 19.08.07 23:30

ich habe die bilder mal geheftet, da kann man schön vorher/nacher vergleichen.
grüsse
frank
Dateianhänge
hadrianvergleich.jpg
Zuletzt geändert von beachcomber am So 19.08.07 23:36, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor beachcomber für den Beitrag:
Numis-Student (So 12.02.23 15:43)

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Beitrag von Pscipio » So 19.08.07 23:34

nephrurus hat geschrieben:...das wäre aber nicht schlecht - so eine Art Verhaltenskodex und eine freiwillige Selbstverpflichtung !
Es gibt den Vcoins Code of Ethics, da wird Bearbeitung aber nicht erwähnt. Als Reaktion darauf habe ich bzw. wir in unserem Shop einen Passus eingefügt, in dem wir deutlich Abstand vom Handel mit bearbeiteten Münzen nehmen. Steve von Incitatus Coins hat dabei mitgezogen, leider aber keine anderen Händler.
areich hat geschrieben:steht fest, daß Holyland diese Münze direkt von Incitatus gekauft hat?
Ja.

Pscipio
Zuletzt geändert von Pscipio am Di 21.08.07 12:24, insgesamt 1-mal geändert.
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12971
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 1879 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 20.08.07 00:18

Das Problem besteht darin, daß es beim Bearbeiten fließende Übergänge gibt. Das beginnt mit dem Reinigen, geht dann vom Nachdunkeln (das z.B. auch Curtis für in Ordnung hält!) über künstliche Patina (was ist da die Grenze zum künstlichen Nachdunkeln?) zum Glätten (was schon ein gröberer Eingriff sein kann), und führt dann zum Verdeutlichen von Strukturen, was bereits kriminelles Nachschnitzen sein kann.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Sa 28.11.09 16:02, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 20.08.07 10:04

hallo peter43,
genau das ist das problem, die 'fliessenden übergänge'.
aber dieser fall ist ja wohl eindeutig: hier wurde eine andere münze geschaffen. das neue porträt ist wirklich nicht mehr antik sondern modern!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Münze? Asiatische Münze?
    von Gilligan » » in Asien / Ozeanien
    7 Antworten
    983 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gilligan
  • Münze?
    von sven1248 » » in Römer
    9 Antworten
    1023 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sven1248
  • unbekannte Münze
    von Johenson » » in Mittelalter
    2 Antworten
    428 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Johenson
  • Ist das eine Münze?
    von Regensburger » » in Griechen
    3 Antworten
    366 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Regensburger
  • Unbekannte Münze?
    von Reaper35 » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    670 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste