Hilfe bei Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Hilfe bei Bestimmung

Beitrag von cologne1899 » Fr 07.12.07 21:00

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und interessiere mich auch erst so richtig seit ein paar Wochen für Münzen, insbesondere aus der Antike. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir etwas zu folgender Münze erzählen könntet. Die Rückseite habe ich bestimmen können, denke ich, jedoch wessen Profil das ist, weiß ich nicht. Die Münze ist 10 g schwer und hat einen Duchmesser von 30 mm. Vielen Dank im Voraus!
Dateianhänge
grün_both.jpg

taurisker
Beiträge: 1683
Registriert: Mi 15.06.05 17:33

Beitrag von taurisker » Fr 07.12.07 21:14

Hallo cologne, willkommen im Forum!
Das schein mir ein Gordian AE aus Viminacium zu sein PMSCOLVIM= Provincia Moesia Superior Colonia Viminacium.
Die Averslegende ist am Bild nur sehr schwer zu identifizieren.
Salü
taurisker

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von donolli » Fr 07.12.07 21:14

hallo und herzlich willkommen hier im forum!


such mal unter viminacium und philippusII. mehr will dir hier nicht verraten ;)


grüße

olli
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Beitrag von cologne1899 » Fr 07.12.07 21:20

Danke an euch beide schon mal!
@donolli : wie geil ist das denn, ich bebe und bin mal abtauchen ins netz ; )

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von donolli » Fr 07.12.07 21:29

@cologne1899:

ja, da musst du vorsichtig sein: das virus der antiken numismatik ist höchst ansteckend ;)
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Beitrag von cologne1899 » Fr 07.12.07 21:42

IHR habt mich auf die Spur gesetzt! Aber ich glaube nun, mit Verlaub, weder PhilippusII, noch Gordian, sondern "Hostillian als Caesar"...... Bingo? Hab´ ich kleines Licht recht ? Ich will ALLES wissen, bitte ! Was bedeutet die Inschrift, was ist das für eine Münzbezeichnung, was ist der Wert, kann ich MEHR reinigen, gibt es eine Referenz in ss oder besser?... ..Ich fühl mich sehr wohl hier bei euch : )
(PS. Sorry, wegen der unkontrollierten Gefühlsausbrüche)

Benutzeravatar
donolli
Beiträge: 1484
Registriert: Mi 24.03.04 12:12
Wohnort: Raetia
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von donolli » Fr 07.12.07 22:13

was hältst du von herennius etruscus??

ich meine bei deiner münze Q H ETR..... entziffern zu können


http://www.wildwinds.com/coins/ric/here ... mov_50.jpg


münzbezeichnung....uffff...das ist bei den bronzen aus viminacium, wie bei allen provinzlern schwer. manche übernehmen bei diesen stücken die imperiale stückelung sesterz, dupondius, as. bei deinem durchmesser also am ehesten ein sesterz.... seriöser ist es jedoch die stücke einfach als ae30 (für aes=bronzemünze und 30 für den durchmesser) zu bezeichnen, da das damalige nominal nicht überleifert ist.

zum wert kann man sagen, dass bei der erhaltung wohl der ideelle überwiegt


grüße
olli
Zuletzt geändert von donolli am Fr 07.12.07 23:25, insgesamt 3-mal geändert.
Natura semina nobis scientiae dedit, scientiam non dedit. (Seneca)

Benutzeravatar
Tabletopmaster
Beiträge: 104
Registriert: Do 18.10.07 19:41
Wohnort: Brandenburg

Beitrag von Tabletopmaster » Fr 07.12.07 22:14


hjk
Beiträge: 1110
Registriert: Mi 06.08.03 19:21
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Beitrag von hjk » Fr 07.12.07 22:30

Die Antwort steht (und fällt) mit der Jahreszahl (die ich nicht wirklich lesen kann):

AN III = Gordian
AN VII = Philippus II
AN XII = Herennius Etruscus oder Hostilian

Auf alle Fälle ist's ja ein recht junges Kerlchen (also sicher kein Philipp I, Traian Decius oder Trebonianus Gallus). Vergleiche mal die auf der Münze evtl. etwas besser erkennbare Legende mit http://www.wildwinds.com/moushmov/viminacium.html

:-)

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Beitrag von cologne1899 » Fr 07.12.07 22:39

Danke zunächst an euch Beide. Ich bin verwirrt. Ich dachte ja an
http://www.wildwinds.com/coins/ric/hostilian/i.html (vorletzter Eintrag)
Was bedeutet "Traianus Decius" bei http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 11&Lot=948)
Hm...hostillianus oder herennius etruscus oder...?
@olli: wieder viel gelernt - ae30 - tausenddank !

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12367
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 577 Mal

Beitrag von Peter43 » Fr 07.12.07 22:47

Beginnt die Vs.-Legende nicht mit Q? Dann kann es nur Herennius Etruscus sein, und AN XII!

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Beitrag von cologne1899 » Fr 07.12.07 23:15

Danke euch allen. Hat Spaß gemacht. Ist wohl wirklich
http://www.wildwinds.com/aca/ric/herenn ... ov_50.html

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Beitrag von nephrurus » Sa 08.12.07 12:22

...zumindest ist auf der Münze Jahr XII zu lesen - daher bleiben nur noch Etruscus , Hostilian oder Gallus - letzterer dürfte wegen des Portäts eher ausscheiden .

cologne1899
Beiträge: 16
Registriert: Fr 07.12.07 17:09

Beitrag von cologne1899 » Sa 08.12.07 12:27

@nephrurus: Habe mir nun etliche Referenzen angeschaut - von der Kopfform (Hinterkopf und Nase) wohl zu 90% Etruscus..

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von SantAgazio » Do 16.09.21 17:05 » in Römer
    1 Antworten
    27 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Do 16.09.21 17:27
  • Hilfe bei Bestimmung
    von Domingo63 » Mi 24.03.21 06:36 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    168 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    Mi 24.03.21 09:38
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von lionhead » Do 22.04.21 15:07 » in Kelten
    7 Antworten
    427 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lionhead
    Mi 28.04.21 12:01
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tobi81 » Di 06.10.20 23:37 » in Byzanz
    7 Antworten
    380 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    Mi 07.10.20 23:40
  • Hilfe bei Bestimmung
    von Cent » Fr 16.10.20 14:35 » in Mittelalter
    9 Antworten
    527 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cent
    Di 27.10.20 19:16

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot], Erdnussbier, Yandex [Bot] und 7 Gäste