Vaderdachs Geschenk

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Vaderdachs Geschenk

Beitrag von edward » Sa 23.05.09 08:00

Hallo Freunde,

zum Vatertag habe ich mir dieser Denar des Marcus Aurelius als caesar gegoennt. Das Portraet, und die Patina hat mich sofort gefallen.

Nun habe ich eine Frage: beim suchen in CoinArchives tauchen natuerlich viele diese Exemplare auf, nur keiner mit Toga. Alle die ich gefunden habe (Genius mit Patera) zeigen die Buste des Aurelius OHNE Toga.

Gibt es diese variante MIT Toga ueberhaupt?

Gruss,

Edward
Dateianhänge
Aurelius Denar als Caesar Obv.jpg
Aurelius Denar als Caesar Rev.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 23.05.09 12:23

Hallo Edward!

Sowohl RIC als auch BMCRE listen diese Münze nur mit bloßem Kopf n.r. Aber BMCRE hat dazu eine Fußnote: "C.661. Variants of obv., bust, draped. R.D., p.70

R.D. ist der Reka Devnia Hort. Dort sind 2 Ex. erwähnt. Es scheint sich also um eine sehr seltene Variante zu handeln.

Mit freundlichem Gruß
Zuletzt geändert von Peter43 am Sa 23.05.09 19:17, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » Sa 23.05.09 18:32

Hallo Peter,

vielen dank fuer die Informationen! :wink: sowas hatte ich nicht erwartet. Es freut sich natuerlich das Sammlerherz.

Ich werde ein bisschen googeln. Vielleicht kann ich ein bisschen mehr ueber diese Variante erfahren.

Mit freundlichem gruss,

Edward

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Sa 23.05.09 20:10

also bei mir hinterlässt die Münze einen merkwürdigen Eindruck...

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5676
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Beitrag von justus » Sa 23.05.09 20:20

Bei mir ehrlich gesagt auch. Unter anderem gefallen mir die Randrisse garnicht.

mfg Justus
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » Sa 23.05.09 20:24

nephrurus hat geschrieben:also bei mir hinterlässt die Münze einen merkwürdigen Eindruck...
Ich bin natuerlich kein Experde, aber mir scheint es i.O zu sein. In der Hand, anders als im Bild, sieht es erhaben und gut geschnitten aus, mit einer dunkle, etwas dicke Patina.

kuddlbutschi
Beiträge: 205
Registriert: So 22.03.09 14:07
Wohnort: Hamburg
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kuddlbutschi » Sa 23.05.09 21:58

hallo,

ich bin zwar kein spezialist der denare,aber mir gefällt das gesamtbild der münze nicht....kann man erfahren woher die münze stammt ?

Benutzeravatar
schnecki
Beiträge: 1012
Registriert: Di 25.07.06 18:37
Wohnort: Saxoniae / Bezirk AREGELIA

Beitrag von schnecki » Sa 23.05.09 22:26

Ist zwar noch nicht bei mir angekommen , aber hier ist mal mein Vatertagsgeschenk von meiner Frau und meinem Sohn ( 10 ) !

As von Antoninus Pius - Geprägt 138 in Rom .
AV.: IMP T AELIVS CAESAR ANTONINVS ( Kaiser nach rechts blickend )
RV.: TRIB POT COS S-C ( Verschlungene Hände mit Caduceus und Ähren )
Cohen 1067 , RIC 1088b


m.f.g Alex
Dateianhänge
A2.JPG
A2.JPG (6.73 KiB) 732 mal betrachtet
A1.JPG
A1.JPG (6.82 KiB) 732 mal betrachtet
SI DEVS PRO NOBIS , QVIS CONTRA NOS ?

edward
Beiträge: 135
Registriert: So 15.07.07 17:19

Beitrag von edward » So 24.05.09 10:08

kuddlbutschi hat geschrieben:hallo,

ich bin zwar kein spezialist der denare,aber mir gefällt das gesamtbild der münze nicht....kann man erfahren woher die münze stammt ?
Langsam kriege ich ein schlechtes Gefuehl..........diese Muenze habe ich am donnerstag 21/05 (Vatertag) bei einer kleiner Muenz-und Briefmarken Boerse bei uns hier in Rhein main gekauft. Und zwar, von einem aelteren Herr der bei verschieneden Boersen hier in der Region zu sehen ist. Er stammt wohl aus dem Osten (Hungarn glaube ich). Ich habe mehrere seiner Denare angeschaut, bevor ich mich fuer dieser entschied.
Er hatte auch einer der Faustina Filia (Revers mit 2 Kindern auf Thron) in vz; den wollte ich zuerst kaufen, aber dann entschied ich mich dagegen da doch etwas verdaechtig. Ich glaubte fest dieser hier waere i.O....

Sowas kann einem wirklich die Freude ans Sammeln verderben!!!

Gruss,

Edward

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste