Noch ein Rätsel: Russische Beeren

Alles was nichts mit Münzen zu tun hat

Moderator: Locnar

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12322
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Noch ein Rätsel: Russische Beeren

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 21:17

Hier handelt es sich nicht um Bären, sondern um Beeren! Die werden in der russischen Tundra gesammelt und in einem Lagerhaus bis zum Abtransport aufbewahrt. Zur Kontrolle mißt der Lagerverwalter regelmäßig den Wassergehalt der Beeren. Der beträgt bei frischen Beeren 99%. Bei der Kontrolle nach 1 Woche mißt er noch 98%. Die Frage ist: Wenn zu Beginn 1ookg Beeren gelagert waren, wieviel kg wiegen die Beeren jetzt noch nach 1 Woche Lagerzeit?

Aus dem russischen Buch: Das Hühnchen von Minsk

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Sa 04.07.09 22:09

Immer noch 100 kg, weil die Prozentangaben nur den Anteil des Wassergehalts der Beeren angeben, die 100% darstellen.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12322
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 22:13

Das kann nicht sein. Es ist doch in der 1 Woche Wasser verdunstet, die Beeren sind trockener geworden und das Gewicht der Beeren muß dadurch abgenommen haben.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Sa 04.07.09 22:26

Dann sind es eben 99 kg nach einer Woche.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 04.07.09 22:41

Ich könnte mir das so vorstellen, dass die Beeren anfangen zu gären. Alkohol ist schwerer als Wasser, vielleicht liegt dort das "Geheimnis"??

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12322
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 22:46

Keine chemischen Reaktionen, keine Diebstähle oder andere Tricksereien. Übrigens ist doch Alkohol leichter als Wasser 8O

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Mister Münze
Beiträge: 908
Registriert: Mi 23.03.05 11:59
Wohnort: Dresden
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Mister Münze » Sa 04.07.09 22:54

Die Beeren wiegen noch 50 kg. Der feste Anteil der Beeren bleibt vom Gewicht her gleich, sind aber zwei Prozent der getrockneten Beeren. Damit muss sich der Anteil des Wasser halbieren. Das eine Kilo des festen Anteils bleibt aber konstant und somit halbiert sich die Gesamtmasse.
Gruß
Mister Münze

Münzen, Münzen, überall Münzen!!!

Heutzutage kennen die Leute von allem den Preis und nicht den Wert. (Oscar Wilde)

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12322
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 23:03

Genau! Das ist die Lösung. Und das ist doch irgendwie überraschend, oder nicht? Man kann nur hoffen, daß der unglückliche Lagerverwalter nicht im Gulag verschwunden ist.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47

Beitrag von emieg1 » Sa 04.07.09 23:17

Das klingt mehr als überraschend, sondern auch unlogisch...

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12322
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Beitrag von Peter43 » Sa 04.07.09 23:39

Ausführlich:

1) Anfangsbedingungen:
Gesamtgewicht 100kg, davon 99% Wasser und 1% Fruchtfleisch
= 1kg Fruchtfleisch, ok?
2) nach 1 Woche:
Das 1 kg Fruchtfleisch ist geblieben, klar. Aber der Wassergehalt ist auf
98% gesunken.
Das bedeutet, daß 1kg Fruchtfleisch jetzt 2% des Gesamtgewichts
ausmachen, oder?
Wenn 1kg aber 2% sind, dann beträgt das Gesamtgewicht 50kg!

Das ist eine der typischen Aufgaben, die dem 'gesunden Menschenverstand' widersprechen. Deshalb sollte man sich vor ihm hüten!

Hier die Liste, wie es weitergehen würde:
Wassergehalt 97%, 1kg=3%, Gesamtgewicht 33kg
Wassergehalt 96%, 1kg=4%, Gesamtgewicht 25kg
Wassergehalt 95%, 1kg=5%, Gesamtgewicht 20kg
...
Wassergehalt 100%-n%, 1kg=n%, Gesamtgewicht = 100kg/n

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 Rätsel bzw 1,5
    von _Neuling_ » Di 11.08.20 19:10 » in Altdeutschland
    0 Antworten
    451 Zugriffe
    Letzter Beitrag von _Neuling_
    Di 11.08.20 19:10
  • Rätsel gelöst
    von bajor69 » Mi 18.12.19 15:13 » in Römer
    7 Antworten
    560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von bajor69
    Do 19.12.19 18:14
  • Provinzial-Rätsel
    von Marius » Sa 15.02.20 17:20 » in Römer
    3 Antworten
    535 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Marius
    So 16.02.20 19:18
  • Ein historisches Rätsel
    von Peter43 » Do 05.03.20 15:23 » in Römer
    9 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Do 05.03.20 18:52
  • Rätsel zum Jahresende: Seltsames Datum
    von Peter43 » Mi 30.12.20 09:25 » in Römer
    8 Antworten
    429 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    Mi 30.12.20 13:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste