Benötige Expertenhilfe

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Benötige Expertenhilfe

Beitrag von adele » Do 30.07.09 19:16

Hallo,
Bitte um Hilfe bei Problemmünze

Ich habe diese Münze als Bronze-Drachme gekauft. Die kleinen freien
Stellen auf der Münze sehen aber alle silberfarben aus.

gefunden habe ich von dem Typ nur einen Stater mit 12,29 Gramm

Beschreibung der Münze

Region Phokis Münzstätte Delphi

Amphiktyonen
336-334 v. Chr.

AV: Verschleierter Kopf der Demeter mit Ährenkranz nach links

RV: AMΦI-KTIO-NΩN. Apollon Phythios auf dem Omphalos nach l. sitzend. Er hält einen langen Lorbeerzweig diagonal vor seinen Körper und stützt seinen r. Arm auf seine Leier (kithara). Ganz links ein Dreifuß.

Gewicht: 7,4 Gramm Durchmesser 18,8 mm

Nun zu meiner Frage: gibt es von dem Typ überhaupt Bronzemünzen
oder andere Typen, oder ist die Münze falsch ?

Vielen Dank im Voraus
Dateianhänge
sb1.jpg
sb2.jpg

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Do 30.07.09 19:31

Hallo adele,

ich halte die Münze für moderne Fälschung, gegossen. Vielleicht war sie mal mit Silber überzogen.


Gruß

Stater

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 30.07.09 20:31

Hallo Stater,
bist Du Dir ganz sicher ? Der VK hat für die Echtheit garantiert !!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4698
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 252 Mal

Beitrag von Zwerg » Do 30.07.09 20:49

Es ist leider eine der üblichen Touristenfälschungen, da hat Stater völlig recht.

Und dem Verkäufer würde ich die Hammelbeine ganz lang ziehen.

Beste Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von areich » Do 30.07.09 20:59

adele hat geschrieben:Hallo Stater,
bist Du Dir ganz sicher ? Der VK hat für die Echtheit garantiert !!
Das tun doch aber die meisten der schlimmsten Betrüger auf Ebay (ich nehme mal an die kam von da).

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 739
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Stater » Do 30.07.09 21:00

Nein. Sicher kann ich doch unmöglich sein. Ich sehe doch nur das Bild.
Das was mir nicht gefällt ist die unscharfe Ausprägung und der Stil der Münze.

Auch die Tatsache, dass die große "Schwester" deiner Münze eine wertvolle Silberprägung ist, lässt es vermuten, dass es einer Nachprägung mit Silberbezug sein könnte.

Es sind aber nur meine Spekulationen und ich bin auf andere Meinungen gespannt.

Gruß

Stater

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 30.07.09 21:00

Naja und hier das Zitat meines VK
"Ich bin Privatsammler und versichere, daß ich meine Münzen legal erworben habe. Als geschichtsbewußter Sammler lehne ich Raubgrabungen und illegalen Handel ab. Ich versichere weiterhin nach bestem Wissen und Gewissen, daß alle meine hier verkauften Münzen echt sind."

Aber Fakes als Seltenheiten zu verkaufen scheint er ja zu befürworten, nun bin ich ja mal gespannt was er dazu sagt.

Ich bedanke mich erstmal bei Euch für die schnelle Aufklärung
Gruß adele

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10223
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 30.07.09 22:22

Hier ist das Original:

http://www.acsearch.info/record.html?id=7747
http://www.acsearch.info/record.html?id=40994

Es kann natürlich sein, daß der Verkäufer sie als echt gekauft und angesehen hat, allerdings muß man dafür doch sehr blauäugig sein.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

adele
Beiträge: 246
Registriert: Do 12.03.09 16:26
Wohnort: Bernau

Beitrag von adele » Do 30.07.09 22:32

Hallo Homer,
genau, ich habe auch nur Stater gefunden und weiter nichts.
Ich werde den VK morgen anschreiben, den Fake möchte ich nämlich nicht behalten. Na mal sehen was er sagt, da er ja so vorbildlich ist, wird er die
Münze bestimmt mit Rechnung beim Händler erworben haben.

vielen Dank Euch allen !
Gruß adele

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Benötige Hilfe zur Bestimmung
    von lomü » Fr 25.09.20 17:01 » in Mittelalter
    4 Antworten
    194 Zugriffe
    Letzter Beitrag von lomü
    Sa 26.09.20 09:06
  • Benötige hilfe bei der Bestimmung
    von Trunkz » Mo 07.10.19 19:09 » in Sonstige Antike Münzen
    5 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Mi 09.10.19 18:33
  • Benötige Hilfe bei Bestimmung
    von der_kossi » Do 22.08.19 11:26 » in Sonstige Antike Münzen
    3 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Fr 23.08.19 12:41
  • Münzfund - benötige Hilfe zur Bestimmung
    von Denverclan » So 08.12.19 18:47 » in Österreich / Schweiz
    4 Antworten
    545 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Denverclan
    So 08.12.19 19:22
  • 4 Medaillen, 4 Punzen - ich benötige Hilfe.
    von Christopher84 » So 10.11.19 15:20 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Christopher84
    Mo 11.11.19 08:26

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste