Welche Bedeutung haben die Punkte?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 850
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 21 Mal

Welche Bedeutung haben die Punkte?

Beitrag von bajor69 » Mo 10.08.09 13:47

Habe auch wieder einmal eine Frage an unsere Spezialisten. Auf einem Antoninian von Volusianus befinden sich 4 Punkte auf dem Avers unter der Büste und auf dem Revers im Abschnitt. Welche Bedeutung haben diese Punkte? Habe versucht mich schlau zu machen, aber bis jetzt keine befriedigende dazu Antwort gefunden.
Freundliche Grüße
Wolfgang
PS. Da ich keinen RIC besitze, kann mir jemand bei der genauen Bestimmung helfen?
Dateianhänge
Volusianus.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 10.08.09 15:00

Die Punkte bezeichnen die Officina-Nummer, typisch für Antiochia. Sie tauchen manchmal auch - wie hier - auf der Vs. auf! Es ist RIC IV/3, (Antiochia) 230(a); C. 78; 4. Offizin; selten (R)

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 850
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von bajor69 » Mo 10.08.09 17:42

Hallo Peter43, danke für die schnelle und umfassende Auskunft. Bin nun wieder etwas schlauer geworden. Aber bedeuten 4 Punkte dann Officina 4?
Servus Wolfgang

alexander20
Beiträge: 882
Registriert: So 02.09.07 21:44
Wohnort: Nordrhein-Westfalen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von alexander20 » Mo 10.08.09 17:52

Hallo Peter43,

Offizinbezeichnungen auf der Rückseite und! Vorderseite sind mir völlig neu. Aus welcher Quelle stammen denn Deine Informationen zu den Offizinbezeich nungen. Ich meine mich zu erinnern dass gerade was diese Bezeichnungen betrifft, noch ganz erheblicher Forschungsbedarf besteht.


alexander20

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Mo 10.08.09 18:29

(1) RIC IV/3, S. 185, Anmerkung zu 230(a): (Dieser Typ kommt vor mit) obv. *, ****: rev. **: obv. and rev. *, **, ***, ****,: obv. **, rev. *
(2) RIC IV/3, S. 186, Anmerkung zu 235: (Dieser Typ kommt vor mit) obv. and rev. *, **, ***, ****, VI, VII.

Bei der Type #235 findet sich die Reihenfolge *, **, ***, ****, VI, VII, was sich zwanglos zur Reihe 1, 2, 3, 4, 6, 7 fügt (die 5 kommt in Antiochia nicht vor!). Wenn Du jetzt z.B. die VI im Abschnitt hättest, würdest Du Deine Frage wohl nicht stellen.

Daß noch Forschungsbedarf besteht, gerade bei der Zählweise in Antiochia, schreibt auch RIC S. 155. RIC schreibt z.B., es könnte anstelle von 7 Offizinen tatsächlich nur 4 gegeben haben und VI und VII seien evtl. irreguläre Schreibweisen für IV und IIV (= 4 und 3). Aber daß es sich um Offizinnummern handelt, daran wird nicht gezweifelt.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Eddop
Beiträge: 44
Registriert: Di 08.08.06 19:43
Wohnort: Zelhem, Holland

Beitrag von Eddop » Di 11.08.09 08:14

Ein interessantes Artikel von Gert Boersema in Englisch:
A note on the total number of officinae in the Antioch mint during Trajan Decius and Trebonianus Gallus AD 249-253


http://www.oudgeld.com/webbib/totoffant.htm

Freundliche Grüße

Ed

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12350
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Beitrag von Peter43 » Di 11.08.09 09:28

Danke für den Link!

Man könnte noch die interessante Tatsache hinzufügen, daß es Typen gibt, bei denen auf der Vs. und auf der Rs. verschiedene Offizinnummern gibt, z.B. bei RIC 230(a), wo auf der Vs. ** und gleichzeitig auf der Rs. * vorkommt. Daraus kann man schließen, daß einzelne Offizinen bestimmte Stempel auch für die anderen Offizinen hergestellt haben.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Welche Bedeutung hat das >H< im Beginn der Umschrift?
    von ELEKTRON » Sa 26.12.20 16:41 » in Mittelalter
    3 Antworten
    184 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON
    So 27.12.20 14:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste