Eine unbekannte Münze

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Eine unbekannte Münze

Beitrag von Theo » Do 22.10.09 00:50

Hallo,

diese Münze habe ich nicht gereinigt, sie war einfach so. Ich habe versucht sie am Rand zu kratzen um Buchtaben zu erkennen, aber vergeblich. Ich konnte gar nix erkennen.. :cry:

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Beitrag von Pscipio » Do 22.10.09 04:54

Ein 1. frühmorgendlicher Tipp: das, was du da abgekratzt hast, war Patina und die solltest du drauflassen, denn so: http://www.numismatikforum.de/ftopic33441.html sollte eine Münze nicht aussehen - die ist nun völlig kaputt, während obige Grüne noch einigermassen intakt ist.

Und ein 2. Tipp: wenn keine Legende zu erkennen ist, heisst das nicht automatisch, dass da noch Dreck drauf ist, sondern sie kann auch einfach abgenutzt sein. Daher bitte bitte nicht einfach an einer Münze herumkratzen! So macht man sie nur kaputt.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1801
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Do 22.10.09 07:16

Spontan würd ich noch auf Valens tippen.

Hier ein vergleichsstück, die jedoch keinen Stern im Feld aufweist:
http://www.acsearch.info/search.html?se ... 1&page=6#2

aufsuchen der Sternvarriante is nun deine Hausaufgabe ;)
und nicht an der Patina rumkratzen ;)

Grüsse Simon
"VICTORIOSO SEMPER"

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14266
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2649 Mal
Danksagung erhalten: 672 Mal

Re: Eine unbekannte Münze

Beitrag von Numis-Student » Do 22.10.09 11:14

Theo hat geschrieben:
Ich habe versucht sie am Rand zu kratzen
Arme Münze ! :cry: :cry: :cry:

Theo
Beiträge: 638
Registriert: Mi 23.09.09 22:35
Wohnort: Raetia, Castra Regina

Beitrag von Theo » Fr 23.10.09 01:02

Sorry, ich wusste nicht was ich mit dieser Nünze machen sollte, und habe eventuell zu schnell und ohne Überlegung gehandelt. Das ist eine gute lehre für mich, ich werde es nie wieder tun. Danke!!


Hurra, ich habe wieder einen Valens!!!!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Unbekannte Münze
    von mikode » Di 11.08.20 14:02 » in Griechen
    6 Antworten
    372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Di 11.08.20 23:19
  • unbekannte Münze
    von marcelak » Mo 20.04.20 21:57 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    448 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    So 21.06.20 10:45
  • Unbekannte Münze
    von Superlaie » Do 28.05.20 16:52 » in Rechenpfennige und Jetons
    4 Antworten
    277 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 11.06.20 20:17
  • Unbekannte Münze
    von Gorme » Di 27.10.20 11:38 » in Römer
    2 Antworten
    181 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
    Di 27.10.20 14:04
  • Unbekannte Münze
    von Seeker » Sa 24.10.20 06:49 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    163 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    Sa 24.10.20 08:15

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 2 Gäste