Ein Sachse

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Ein Sachse

Beitrag von Numis-Student » Mi 25.11.09 14:05

Hallo,
ich brauchte ein wenig Bestimmungshilfe bei diesem Groschen. Bei einer schnellen Suche im Internet fand ich nur dieses vergleichbare Stück, bin aber durch den Preis verunsichert: http://www.muenzauktion.com/olding/item.php5?id=103924 .
Im Anhang mein Exemplar.
Danke für eure Mühen,
MR
Dateianhänge
Groschen_av.jpg
Groschen_rv.jpg

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Mi 25.11.09 15:35

Hallo,

nach meiner Recherche handelt es sich um einen halben Spitzgroschen von 1475 aus Freiberg geprägt unter Kurfürst Ernst und Herzog Albrecht mit Herzog Wilhelm III. - nach der neuen Münzordnung von 1475 - mit einem Wert von 20 Stück Spitzgroschen auf den rheinischen Guden.
Krug 1541 - 1546

Gruß diwidat

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 26.11.09 08:47

Hallo Diwidat,
spricht das Gewicht von 2,39 g nicht eher für einen ganzen Groschen ?
Die Preisangabe aus dem Link kann man dann auch getrost vergessen, nehme ich an ?
Schöne Grüße,
MR

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Beitrag von diwidat » Do 26.11.09 15:22

diwidat hat geschrieben:Hallo,

nach meiner Recherche handelt es sich um einen halben Spitzgroschen von 1475 aus Freiberg geprägt unter Kurfürst Ernst und Herzog Albrecht mit Herzog Wilhelm III. - nach der neuen Münzordnung von 1475 - mit einem Wert von 20 Stück Spitzgroschen auf den rheinischen Guden.
Krug 1541 - 1546

Gruß diwidat
Hallo,

das Gewicht ist Dir leider erst jetzt eingefallen - nichtdestotrotz - ich habe auch keinen ganzen Groschen mit diesen Merkmalen gefunden :wink:

Den Preis kannst Du vergessen, da es sich hier im den einzigsten weiblich Markgrafen handelte.
Studiere ruhig weiter - es wird Dir nicht schaden.

Gruß diwidat

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 26.11.09 15:34

diwidat hat geschrieben:
Studiere ruhig weiter - es wird Dir nicht schaden.

Gruß diwidat
Das werde ich tun :-) Ich "kämpfe" gerade um die Ausstellung des ersten Diplomprüfungszeugnisses.

Vielen Dank für deine Mühen und die Bestimmung,
MR

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Fr 27.11.09 00:02

Viel Erfolg!
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Fr 27.11.09 08:12

Danke,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 03.12.09 11:01

Hallo Diwidat,
ich habe jetzt mal im Krug nachgesehen, und es ist wohl wirklich ein Halbgroschen (Wie unterscheiden sich die Krugnummern eigentlich ? Sind das unterschiedliche Stempel ?).
Danke für deine Mithilfe,
MR

Benutzeravatar
cepasaccus
Beiträge: 2408
Registriert: Di 04.03.08 12:14
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von cepasaccus » Do 03.12.09 13:18

Was mir dazu noch eingefallen ist ...

'n Sachse ist immer dabei!
kitty mea felis duodeviginti annos nata requiescat in pace. laeta gaudiumque meum erat. desiderio eius angor.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 03.12.09 14:41

Nach einem Gespräch mit Prof. Hahn ist es wieder eein Groschen :-)
MR

Chippi
Beiträge: 4183
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Beitrag von Chippi » Do 03.12.09 15:43

Ein Wandlungskünstler?

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15174
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3655 Mal
Danksagung erhalten: 1000 Mal

Beitrag von Numis-Student » Do 03.12.09 16:16

Nein, eher zu wenig Zeit, sich ausgiebig in den Krug einzulesen ;-)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste