Dupondius des Elagabalus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kc
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Dupondius des Elagabalus

Beitrag von kc » Mo 18.01.10 12:45

Soeben klingelte es an der Tür und der Postbote übergab mir ein Paket mit einem spannendem Elagabal-Dupondius. Schnell ausgepackt, stelle ich ihn euch vor:

Dupondius
Elagabalus
geprägt in Rom, 218 n.Chr.

Av. IMP CAES M AVR ANTONINVS PIVS AVG, drapierte, kürassierte Büste mit Strahlenkrone n.r.
Rv. P M TR P COS P P, Jupiter n.l. stehend, Blitz und Zepter haltend

25mm 10,03g

RIC -

Im RIC ist unter Nummer 281 ein Dupondius mit gleicher Rückseitenlegende aufgelistet, welcher jedoch eine sitzende Roma zeigt. Ansonsten konnte ich diesen Typ nicht im RIC finden.

Ist das eine neue Variante???

Viele Grüße

kc
Dateianhänge
Elagabal Dupondius - IMP CAES M AVR ANTONINVS PIVS AVG - P M TR P COS P P.jpg

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 18.01.10 15:57

Nicht von Elagabal sondern von Severus Alexander:

IMP CAES M AVR SEV ALEXANDER AVG.

Die Vs. anscheindend stempelgleich mit BMC Taf. 2, 31*, wo die Rs. P M TR P COS P P S - C, Mars l. stehend ist.

Der Jupiter-Typ ist zwar auf Aurei, Denaren und Sesterzen bekannt, der Dupondius ist aber nicht in den Standardwerken. Die Beschreibung eines Exemplars, von früheren Autoren übersehen, steht aber im Katalog Hobler von 1859, Nr. 1585. Das Bild einer solchen Münze sehe ich aber jetzt zum ersten Mal!
Zuletzt geändert von curtislclay am Mo 18.01.10 17:04, insgesamt 1-mal geändert.

kc
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von kc » Mo 18.01.10 16:56

Lieben Dank, curtis.

Sind dir außer diesem und dem gelisteten noch weitere Exemplare bekannt?

Falls du die Fotos verwenden möchtest, versuche ich bessere zu machen.

Viele Grüße

kc

kc
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von kc » Mo 18.01.10 18:05

Habe grade keine Kamera parat, daher ein Scan.
Dateianhänge
Severus Alexander Dupondius.jpg

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Di 19.01.10 18:52

kc hat geschrieben:Sind dir außer diesem und dem gelisteten noch weitere Exemplare bekannt?
Nein, aber für Severus Alexander habe ich auch nur wenige Sammlungen durchgesehen. Sehr gut möglich, dass so ein Stück z.B. auch in Bologna, Mailand oder Turin liegt.

Selten bis sehr selten ist die Münze auf jeden Fall, wie alle Mittelbronzen Alexanders aus seinem ersten Jahr.
Zuletzt geändert von curtislclay am Mi 20.01.10 03:39, insgesamt 1-mal geändert.

kc
Beiträge: 3184
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von kc » Di 19.01.10 21:08

Danke vielmals

sagt

kc

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Dupondius
    von jschmit » » in Römer
    57 Antworten
    3086 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • Dupondius oder Ass
    von Silbersucher » » in Römer
    2 Antworten
    289 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • Gegenstempel auf Dupondius des Nero
    von Lilienpfennigfuchser » » in Römer
    6 Antworten
    259 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Frage zu Rand Dupondius
    von stilgard » » in Römer
    8 Antworten
    619 Zugriffe
    Letzter Beitrag von stilgard

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast