Tetradrachme

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 765
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 48 Mal

Tetradrachme

Beitrag von Stater » Di 13.04.10 11:25

Ich bin auf eine Tetradrachme in der E-Auktion gestoßen, bei der ich mich doch über den Preis wundern muß.

http://www.cngcoins.com/Coin.aspx?CoinID=161146

Vielleicht kann mich jemand von Euch aufklären? :roll:

Danke im voraus.

Gruß

Stater

Ps. Vermutlich ist die Münze auch noch gefüttert (<25% weniger Gewicht bei dieser Erhaltung).

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Pscipio » Di 13.04.10 11:39

Vielleicht wird das Stück für eine Tridrachme gehalten? Die einfachere Erklärung wäre, dass sich irgendwelche Leute gegenseitig hochbieten, weil das Stück unter Cleo geprägt wurde.

Ich glaube nicht, dass die Münze gefüttert ist. Gewichtsschwankungen scheinen bei diesen späten Stücken keine Seltenheit zu sein:

http://www.acsearch.info/record.html?id=155089
(10.24 g)
http://www.acsearch.info/record.html?id=213609
(11.1 g)
http://www.acsearch.info/record.html?id=259805
(12.56 g)
http://www.acsearch.info/record.html?id=244234
(13.75 g)
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 765
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Stater » Di 13.04.10 12:08

Danke Pscipio.

Ich habe mich gerade noch gefragt, welches Jahr wird bei diesen Tetradrachmen gemeint sein. Laut Datierung ist LD=Jahr 4 der Regentschaft, aber von wem? Ist hier die Kleopatra VII oder ihr Bruder Ptolemaios XIII gemeint? Laut Wikipedia lies der Ptolemaios seit 49 v. Chr. seine Jahre separat zählen. Dh. Kleopatra zählte ihre Jahre seit 51/50 v. Chr. und der Ptolemaios seit 49. Sehr verwirrend. Aber vielleicht erzähle ich hier nur Unfug?

Gruß

Stater

Unten zeige ich meine Münze aus dem Jahr LB=2 (50 BC)????? Sie wiegt 13,04 g.
Dateianhänge
Ptolemy12.jpg

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Pscipio » Di 13.04.10 12:13

Da kann ich dir leider nicht helfen, dafür kenne ich mich mit Ptolemäischen Münzen zu wenig aus. Müsste man mal im Svoronos nachschauen, obwohl der ja mittlerweile auch nicht mehr in jedem Bereich aktuell sein dürfte.

Gruss, Pscipio
Nata vimpi curmi da.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5928
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 987 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Zwerg » Di 13.04.10 12:22

Die Sache ist so einfach wie Pscipio es geschrieben hat.
CNG weist die Münze ganz einfach Kleopatra zu - damit ist sie per se teurer als wäre es "nur" Ptolemaios XIII.
Und die Qualität ist auch nicht schlecht.
Jetzt benötigt man nur noch zwei Käufer - Bingo!

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 765
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Stater » Di 13.04.10 12:24

Ich hatte bis jetzt die Zahlen auch nur so hingenommen bis ich heute den Text bei Wikipedia gelesen hatte. Ich gehe aber davon aus, dass sich die Jahre auf Kleopatras Münzen auf ihre Regentschaft beziehen. Sie war sicher die dominatere :D .

Hier noch der Link zum Nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ptolemaios_XIII.

Gruß

Stater

Ps. Gab es denn überhaupt gleiche Prägung als Tridrachme?

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 765
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Tetradrachme

Beitrag von Stater » Di 13.04.10 12:26

Danke Zweg, das habe ich mir auch schon gedacht.

Gruß

Stater

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Tetradrachme kaufen?
    von Hansa » » in Kelten
    11 Antworten
    1154 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Hansa
  • Bauchschmerzen bei Athener Tetradrachme
    von Heraklion » » in Griechen
    6 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Identifizierung der mesembrischen Tetradrachme.
    von kraken1962 » » in Griechen
    17 Antworten
    510 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • Tetradrachme Alexander - subärat?
    von antisto » » in Griechen
    19 Antworten
    591 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antisto
  • Tetradrachme Philipp II. NP 1986
    von heiheg » » in Repliken/Nachprägungen
    3 Antworten
    528 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste