Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 129
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von desammler » Do 10.07.14 14:17

Hallo Münzexperten,
habe gestern von der Bank die neueste 10 Euro Münze prägefrisch erhalten. Auf der Adlerseite zwischen 11+13Uhr ist die
Randprägung unregelmäßig und anschließend ist eine ca.5mm Eindellung vorhanden.Meine Frage wäre, lohnt sich die
Aufbewahrung als Fehlprägung ? Oder ist es eine minderwertige Münze ? Leider habe ich kein besseres Bild.
Vielen Dank für eure Einschätzungen.
Gruß desammler
Dateianhänge
B4.jpg
B4.jpg (4.09 KiB) 3193 mal betrachtet

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1183
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Erdnussbier » Do 10.07.14 17:12

Hallo,

es könnte ein Ausbruch des Stmeplrandes sein, dann würde ich es persönlich schon aufheben (in der Größenordnung aber wertmäßig nicht der Bringer).

Aber mit einem 4 kb Bild der gesamten Münze kann man leider wirklich WIRKLICH wenig anfangen... :?

Ohne bessere Bilder (hier geht bis 150 kb und du kannst Ausschnitte der betreffenden Stelle machen) ist es halt nur raten....


Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 129
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von desammler » Fr 11.07.14 10:49

Danke für die Einschätzung.Besseres Bild ist leider nicht möglich. (Scannerproblem) Ich werde sie trotzdem aufbewahren...
10 Euro ist sie ja immer wert.
mfg desammler

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1183
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Erdnussbier » Fr 11.07.14 13:48

desammler hat geschrieben: (Scannerproblem)
Man muss doch eigentlich nur die dpi-Zahl höherstellen, funktioniert das etwas nicht? :)
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 129
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von desammler » Fr 11.07.14 20:29

hallo Erdnussbier,
hab erhöht bis 4800dpi - es wird nicht besser.
mfg desammler

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1183
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Erdnussbier » Fr 11.07.14 20:32

Schade, mal wieder ein Mysterium unserer modernen Technik!

Solltest du zu späterem Zeitpunkt trotzdem Bilder nachreichen können wäre das schön. :)

Viele Grüße, die Nuss
Täglich grüßt das Erdnussbier...

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von diwidat » Fr 11.07.14 22:54

ohne Kommentar
10-Euro.jpg

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1183
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Erdnussbier » Fr 11.07.14 23:10

@diwidat: Vielleicht wäre ein Kommentar sogar angebracht, ich habe zumindest noch nicht verstanden was du mit dem Bild sagen willst. :angel:

@desammler: Ein anderer Sammler hat mir gesagt, dass es sich wohl wahrscheinlich gar nicht um einen Stempelausbruch handelt, da er eindeutig eine Vertiefung in der Münze sieht. Da ich es wirklich nicht auf den Bildern erkennen kann: Ist die betreffende Stelle auf deiner Münze denn eine Vertiefung oder erhaben?

Sollte es eine Vertiefung sein, hätte es sich wohl als einfache Beschädigung herausgestellt :oops:

Grüße Erdnussbier
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12118
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Numis-Student » Fr 11.07.14 23:22

Eine weitere Möglichkeit wäre Fremdmaterial beim Prägevorgang, zB ein kleiner Metallspan, der während des Prägevorganges auf dem Schrötling lag und nach der Prägung verloren ging...

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12118
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Numis-Student » Fr 11.07.14 23:32

Hier noch ein Vergleichsbild, wo der mitgeprägte Span noch vorhanden ist...
http://www.numismatikforum.de/download/ ... &mode=view

MR

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 129
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von desammler » Sa 12.07.14 10:13

hallo Erdnussbier,
ja es ist eine Vertiefung aber die Randprägung ist auch schadhaft.Werd mir eine neue besorgen.
mfg desammler

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von diwidat » Sa 12.07.14 12:51

Erdnussbier hat geschrieben:@diwidat: Vielleicht wäre ein Kommentar sogar angebracht, ich habe zumindest noch nicht verstanden was du mit dem Bild sagen willst. :angel:
Grüße Erdnussbier
mit meinem Bild wollte ich nur sagen, dass es bei dem vorhandenenn Equipment ohne weiteres möglich ist, die Bilder wesentlich größer
zu machen. Wenn dann noch eine höhere Auflösung dazu kommt, wird es richtig was schönes -
aber die operativen Fähigkeiten haben ebend nicht ausgereicht - schade

@ desammler,
ja es ist eine Vertiefung aber die Randprägung ist auch schadhaft.Werd mir eine neue besorgen.
von der Seltenheit (Fehlprägung) zum Münzenschrott in einem Zug - super :lol:

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1183
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von Erdnussbier » Sa 12.07.14 14:46

desammler hat geschrieben:ja es ist eine Vertiefung aber die Randprägung ist auch schadhaft.Werd mir eine neue besorgen.
Tut mir leid, dass ich dich da erst auf die falsche Fährte gelockt habe, hatte es aber wirklich falsch erkannt :oops:

Herzlicher Grüße Erdnussbier :)
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 129
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Konstanzer Konzil Fehlprägung ?

Beitrag von desammler » Sa 12.07.14 15:07

hallo Erdnussbier,
das war keine falsche Fährte, der Rand ist gebrochen und mit Vergrößerung sieht man nach innen eine Prägekante.
Danke für die Einschätzung.
@Diwidat: keine Sorge,ich schmeiß die nicht weg...und mit meinem Scanner hab ich über die operativen Fähigkeiten gesprochen,er hat sich krank gemeldet...
Ich wünsche weiter einen schönen Tag...
mfg desammler

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fehlprägung (?) 2 Euro
    von Austriafind » Sa 16.05.20 23:32 » in Euro-Münzen
    2 Antworten
    341 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pflock
    Mi 20.05.20 21:08
  • 20 Cent Fehlprägung
    von mani78 » Sa 23.11.19 08:48 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    4 Antworten
    329 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eurorolle
    Sa 21.12.19 17:35
  • 5€ Münze fehlprägung
    von marcelb. » Mi 30.10.19 22:25 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    8 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelb.
    Fr 01.11.19 21:19
  • 2 Euro Fehlprägung ?
    von blackrulez » Sa 26.10.19 17:20 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    1 Antworten
    306 Zugriffe
    Letzter Beitrag von olricus
    Sa 26.10.19 22:44
  • 20 Cent Fehlprägung?
    von TTTrippleT » Mi 11.12.19 20:43 » in Fehlprägungen / Varianten / Fälschungen
    2 Antworten
    323 Zugriffe
    Letzter Beitrag von euronix
    Mi 06.05.20 10:42

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast