Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Kulturgutschutzgesetz

Moderator: Numis-Student

Metallsonde
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24.07.15 14:18

Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Metallsonde » Fr 24.07.15 15:57

Das neue Kulturgutschutzgesetz verfolgt ganz klar das Ziel, dass Deutschland deutsche Kulturgüter im Land behalten will + dass die Einfuhr fremder Kulturgüter erschwert wird. Wer so hohe moralische Maßstäbe angelegt muss im Gegenzug so fair sein und dieses Recht auch anderen Ländern zubilligen.

Da die Archäologie den Kulturguttransfer verdammt hat, ist es gleichzeitig ihre moralische Verpflichtung die Nofretete an das Ursprungsland aus dem sie stammt zurückzugeben! Gleiches gilt auch für andere ausländische Kulturgüter die in dt. Museen schlummern.

Fakt ist, dass alle die sich für Geschichte & Kultur interessieren bei jeder sich bietenden Gelegenheit gegängelt und die das Gesetz zeigt kriminalisiert werden. Es wäre daher zu überlegen ob die Archäologie nicht als gemeinschädliche bürgerfeindliche Wissenschaft einzustufen ist - der als Konsequenz die Gelder entzogen werden sollte.

Metallsonde
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24.07.15 14:18

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Metallsonde » Fr 24.07.15 16:49

Ich habe soeben eine Mail an das Museum in Berlin und die ägyptische Botschaft geschrieben, in Kopie Stern, Spiegel, Focus wo ich die Frage nach einer Rückführung der Nofretete mal gestellt habe. Gleiches Recht für alle. Wer hohe moralische Maßstäbe anlegt muss auch bereit sein diese selbst zu erfüllen.

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Lemur » Fr 24.07.15 17:17

Das Problem dabei ist daß den Fundamentalisten sogar entgegenkäme!

Die Vernünftigen (soll auch unter Archis mal vorkommen) sollte man bei solchen Aktionen nie aus den Augen verlieren.Eventuell sind die sogar ganz froh wenn gegen die internen Zustände von Außerhalb mal ein entsprechende Kritik kommt.

Nicht daß ich Deine Emotionen nicht verstünde,aber da muß mim klaren und kühlen Kopp herangegangen werden.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Andechser
Beiträge: 798
Registriert: Sa 17.09.11 16:07

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Andechser » Fr 24.07.15 18:43

Es tut mir Leid, dass sagen zu müssen, aber das ist Blödsinn!
Kulturgüter wie die Büste der Nofretete oder auch der Pergamonaltar sind nicht betroffen, da sie vor dem Stichtag im Jahr 1992 aus dem Ursprungsland exportiert wurden. Das steht sogar schon im ersten Referentenentwurf eindeutig drin.
Die Archäologie ist außerdem eine sehr verdienstvolle Wissenschaft, die auch gefördert werden muss, auch wenn einige Archäologen viel gesellschaftlichen und politischen Schaden anrichten.

Viele Grüße
Andechser

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12255
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Peter43 » Fr 24.07.15 22:19

Am verderblichsten ist, daß sie glauben, die Normen setzen zu dürfen, und sich damit über die Numismatiker stellen. Das ist eine Art Rassismus pur!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Metallsonde
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24.07.15 14:18

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Metallsonde » Sa 25.07.15 01:07

Andechser hat geschrieben:Es tut mir Leid, dass sagen zu müssen, aber das ist Blödsinn!
Kulturgüter wie die Büste der Nofretete oder auch der Pergamonaltar sind nicht betroffen, da sie vor dem Stichtag im Jahr 1992 aus dem Ursprungsland exportiert wurden. Das steht sogar schon im ersten Referentenentwurf eindeutig drin.
Das ist verwerflich. Es wird sich wieder so hingebogen, dass es den Archis passt. Sie haben aber die moralische Verpflichtung die Normen die anderen aufdrücken selbst auch zu erfüllen.

Lemur
Beiträge: 467
Registriert: Mi 11.05.05 22:26
Wohnort: Leun
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Lemur » Sa 25.07.15 13:28

Es ist von entscheidender Wichtigkeit hier zu differnenzieren!

Es sind nicht DIE Archis, sondern ein bestimmter ,leider sehr lauter Teil.Diese Leute sind auch im Fach selbst nicht überall beliebt.

Einige durchaus nicht unbekannte Archäologen ,Nummismatiker und Kuratoren STAATLICHER Sammlungen haben unsere Petition bereits mitgezeichnet!

Bei der ausgeprägten Wadenbissigkeit im Fach gehört allein dazu schon Chuzpe und wir sollten es tunlichst vermeiden diese kleinen Alltagshelden in einen Topf mit den intriganten und neidzerfressenen Fundamentalisten zu werfen.
...das ganze Mee`volle`´öme`.

Metallsonde
Beiträge: 9
Registriert: Fr 24.07.15 14:18

Re: Kulturgutschutzgesetz - Rückgabe der Nofretete

Beitrag von Metallsonde » Sa 25.07.15 15:44

Es ist Aufgabe der gemäßigten Kräfte bei den Archäologen und Kuratoren STAATLICHER Sammlungen ihren Stall sauber zu halten und sich gegen ihre Hardliner zu stemmen. Wenn sie dazu nicht bereit oder zu feige sind ist das ihr Problem.

Gutes Zureden ist sinnlos. Es gilt Auge um Auge und Zahn um Zahn. Wenn wir Federn lassen müssen, gehen die auch nicht ungerupft aus der Sache heraus.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste