Griechische Münze?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 831
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Griechische Münze?

Beitrag von TorWil » Mi 27.01.21 17:35

Hallo,

Ich benötige bitte Hilfe bei der Bestimmung von einer Neuerwerbung (griechisch?).
Auf der VS könnte ein Delphin abgebildet sein, bin mir aber nicht sicher.
Auf der RS evtl. ein Bogen, aber da ist so gut wie nichts mehr zu erkennen.
Über eine Expertenmeinung würde ich mich freuen.

Münze 1: 16.5mm, 2.78 Gramm.

new_n5.f.jpg
new_n5.r.jpg
Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Grüße

TorWil

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 985
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 599 Mal

Re: Griechische Münze?

Beitrag von Amentia » Do 28.01.21 12:33

Da scheint es auf Avers 12 Uhr einen Gusszapfen zu haben (Reste vom Gusskanal).
Falls die Münzen gegossen wurde und nicht geprägt, dann würde das die Anzahl der möglichen Prägestätten stark eingrenzen.

Die Münzen aus SKYTHIA, Olbia scheinen häufig gegossen zu sein und die haben auch einen Dephin häufig auf ihren Münzen, nur habe ich dort nichts Vergleichbares gefunden aber vielleicht stimmt zumindest die Richtung.

https://www.acsearch.info/search.html?t ... d&company=

Altamura2
Beiträge: 3737
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 289 Mal

Re: Griechische Münze?

Beitrag von Altamura2 » Do 28.01.21 15:07

Amentia hat geschrieben:
Do 28.01.21 12:33
... Falls die Münzen gegossen wurde und nicht geprägt, dann würde das die Anzahl der möglichen Prägestätten stark eingrenzen. ...
Falls nicht, dann auch, aber nicht so stark :D .

Bei vielen Münztypen wurden zwar die Schrötlinge gegossen, die Münzen selbst aber geprägt. Bei einigen davon finden sich dann auch Gusszapfen.
Spontan fallen mir da z.B. Bronzen aus Himera auf Sizilien ein:
https://www.acsearch.info/search.html?id=7712441
https://www.acsearch.info/search.html?id=7516318
https://www.acsearch.info/search.html?id=6969833

Nachdem auf der Münze hier fast nichts mehr zu erkennen ist, wird es mit einer Bestimmung schwierig :? .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 831
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Griechische Münze?

Beitrag von TorWil » Fr 29.01.21 07:15

Hallo Amentia und Altamura,

Danke für die tollen Beiträge.

Die gegossenen Münzen aus Olbia sind alle deutlich schwerer und größer. Aber der Hinweis mit dem Guss ist denke ich richtig.
Das scheint definitiv eine Gussnase zu sein, die Oberfläche der Münze sieht aber geprägt aus.
=> Ich gehe mal davon aus das da die Rohlinge gegossen und dann geprägt wurden.

Und es gibt einige Münzen die auf die Art hergestellt wurden (hatte ich bisher gar nicht gewusst) da gibt es auch ein paar mit Delphin, aber auf der VS ist dann meist eine Götterbüste.

Wenn man die Münze dreht kann ja aus dem Delphin alles mögliche werden (Adler, Stier/Pferde/Schaafs-Körper, ...)
Hat jemand schon mal die 'Girlanden' oberhalb des 'Delphins' gesehen, was könnte das sein?

Grüße

TorWil

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Griechische Münze?
    von V.S » Sa 13.03.21 12:35 » in Griechen
    4 Antworten
    266 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Sa 13.03.21 12:57
  • Ist das eine Griechische Münze?
    von fgraf » So 07.02.21 17:33 » in Griechen
    6 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    So 07.02.21 23:58
  • Griechische (?) Münze bestimmen
    von andromeda » Mi 07.04.21 21:29 » in Griechen
    9 Antworten
    391 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andromeda
    Do 08.04.21 17:44
  • Bestimmungshilfe erbeten Griechische Münze?
    von spiro » So 10.01.21 12:55 » in Griechen
    3 Antworten
    220 Zugriffe
    Letzter Beitrag von spiro
    So 10.01.21 16:04
  • Griechische Münze erbittet um Bestimmung
    von pv1991 » Mo 30.11.20 15:25 » in Griechen
    2 Antworten
    166 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mo 30.11.20 16:00

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cmetzner und 0 Gäste