20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Alles über Varianten, Fehlprägungen und Fälschungen
yada
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14.07.21 18:52
Wohnort: BaWü

20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von yada » Mi 21.07.21 15:59

Guten Tag zusammen,

habe neulich eine 20cent Münze D-2021F bekommen die auf der Bildseite eine starke "Beschädigung" aufweist
und ich wollte nur mal die Meinung der Profis dazu hören.

Fotos:
Bild
Bild
Bild
Bild

Kann es sich hierbei um eine Fehlprägung handeln?

MfG :)
Dateianhänge
IMG_20210721_194742_940.jpg
IMG_20210721_194717_367.jpg

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 33
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mi 21.07.21 16:03

Guten Tag,

für meine Begriffe liegst du/liegen Sie hier mit Beschädigungen schon richtig (ich bin aber kein Profi).

Vielleicht gibt es noch jemand anderen, der eine kreativere Idee hat. :lol:


Beste Grüße
Arthur

euronix
Beiträge: 95
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von euronix » Mi 21.07.21 16:23

Ja ist eine Beschädigung. Ich frage mich eher was man für eine Meinung haben soll.

yada
Beiträge: 2
Registriert: Mi 14.07.21 18:52
Wohnort: BaWü

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von yada » Mi 21.07.21 17:50

Danke für die Antworten! :D Ich fragte mich wie sowas entstehen kann. Da der Schaden einseitig ist dachte ich das dieser evtl. bei der Prägung entstanden sein könnte.
Es scheint ja so (zumindest für mich) als wurde großer Druck auf die Münze ausgeübt und sie dadurch beschädigt.
Profis...naja sagen wir einfach Menschen die sich besser damit auskennen, Vorgänge der Prägung verstehen und/oder ähnliches schon gesehen haben.

euronix
Beiträge: 95
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von euronix » Mi 21.07.21 18:00

Da braucht es nicht viel Druck. Einmal beherzt über die Straße ziehen und schon sieht das so aus.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14086
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2482 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von Numis-Student » Mi 21.07.21 19:41

Wahrscheinlich reicht es sogar, eine Münze auf dem Bürgersteig zu verlieren... 3-5 Leute, die darauf treten, und schon sind in erster Linie die erhôhten Bereiche (v.a. der Randstab) so beschädigt.

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 146 Mal

Re: 20cent D(2021F) Bildseite starke "Beschädigung"

Beitrag von antoninus1 » Do 22.07.21 20:58

Das ist doch eigentlich logisch: die Seite, auf die man tritt, wird durch die Sohle nicht beschädigt, die Seite. die auf dem (Beton)boden aufliegt, wird zerkratzt.
Gruß,
antoninus1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: hegele und 0 Gäste