Kubanische Münzen 1953

Alle Münzen vom Amerikanischen Kontinent
Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 82
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Kubanische Münzen 1953

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mi 25.01.23 21:40

Hallo!
Kennt jemand einen "Josè Marti" Satz im Etui mit 4 Münzen über, 1 Peso, 50,25 und 1 C., ausgegeben von der Banco Nacional de Cuba 1953?

Benutzeravatar
weissmetall
Beiträge: 114
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von weissmetall » Do 26.01.23 10:49

Da kenne ich mehrere von anderen Herausgebern, Bild wäre von Vorteil, falls du ein Set besitzt.
Es war der letzte kubanische Silberpeso, die folgenden Jahrzehnte haben einige kleine und größere Münzhändler Mappen, Etuis mit den Münzen herausgebracht.
Einen Satz von der Nationalbank Cuba kenne ich nicht, schon gar nicht von 1953, das war das Revolutionsjahr.

Es gab 1986 die Ausstellung "Geldgeschichte Kubas" im Bodemuseum Ostberlin, zusammen mit dem Museo Numismatico und der Banco Nacional.
Dort war eigentlich alles je Verausgabte ausgestellt. Satz im Etui war nicht dabei.
Auch nicht im Ausstellungs-Katalog.

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 82
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 26.01.23 18:17

Hallo weissmetall!
Ein Bild habe ich gemacht.
20230126_181125.jpg
20230126_181125.jpg (60.56 KiB) 163 mal betrachtet

Benutzeravatar
mimach
Beiträge: 803
Registriert: Fr 12.06.20 09:04
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 986 Mal
Danksagung erhalten: 696 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von mimach » Do 26.01.23 21:13

Hallo Pfennig,
könntest du bitte die Bildgröße etwas erhöhen. Man kann leider fast nichts erkennen. Wenn du in die Nähe der zulässigen 150 Kb kommst, dann hilft uns das beim Erkennen.
——••——
Mitglied im Verein für Münzkunde Nürnberg
"Wir laden herzlich zu unseren Stammtischen und Vorträgen im Germanischen Nationalmuseum ein!"
https://www.vfm-nbg.de/programm.html
——••——

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 82
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von Pfennig 47,5 » Do 26.01.23 21:31

Hallo mimach!
Mal schauen ob die neuen Bilder besser und größer sind.
20230126_212309.jpg
20230126_212243.jpg

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 82
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von Pfennig 47,5 » Fr 27.01.23 20:54

weissmetall hat geschrieben:
Do 26.01.23 10:49
Dort war eigentlich alles je Verausgabte ausgestellt.
Hallo weissmetall!
Nun der Name der Bank wurde nach der Revolution geändert, die Münzen neu geprägt, da stellt man das überwundene Erbe nicht zur Schau.
Aber wir sollten abwarten, manchmal kommen Informationen erst nach Jahren.
Ich vermute auch das dieser Satz über die Staaten nach Deutschland gelangte.

Benutzeravatar
weissmetall
Beiträge: 114
Registriert: Mo 28.12.20 13:34
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von weissmetall » Mo 30.01.23 12:26

Pfennig 47,5 hat geschrieben:
Fr 27.01.23 20:54
weissmetall hat geschrieben:
Do 26.01.23 10:49
Dort war eigentlich alles je Verausgabte ausgestellt.
Hallo weissmetall!
Nun der Name der Bank wurde nach der Revolution geändert, die Münzen neu geprägt, da stellt man das überwundene Erbe nicht zur Schau.
Aber wir sollten abwarten, manchmal kommen Informationen erst nach Jahren.
Ich vermute auch das dieser Satz über die Staaten nach Deutschland gelangte.
Der Satz ist vermutlich selten.
So noch nicht gesehen, aber das war mein Hauptsammelgebiet vor 40 Jahren.
Inzwischen wurden einige Dachböden geleert.
8)

Bei der Ausstellung im Bodemuseum war die gesamte kubanische Währungszeit vertreten, von den Urkolonialzeiten bis 1986.
Einschliesllich der seltenen Souvenir-Pesos, den ABC Pesos und allen Goldmünzen.
Unabhängig von politischen Befänglichkeiten.
Hatte mich damals auch gewundert.

Benutzeravatar
Pfennig 47,5
Beiträge: 82
Registriert: So 20.11.22 15:37
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 148 Mal

Re: Kubanische Münzen 1953

Beitrag von Pfennig 47,5 » Mo 30.01.23 16:58

Hallo weissmetall!
Danke für die Informationen, möglich das die meisten eingeschmolzen wurden, denn die Zeit nach der Revolution brauchte jeden Peso. Das Etui ist massiv, vermutlich Messing mit Kunstleder überzogen, ohne Münzen 192,4 g.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Verteilung der Münzen im MA?
    von Lilienpfennigfuchser » » in Mittelalter
    14 Antworten
    772 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lilienpfennigfuchser
  • Münzen aus Erbschaft
    von landy » » in Griechen
    2 Antworten
    350 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zwerg
  • Plexiglashalter für Münzen
    4 Antworten
    347 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ThomasM
  • Alte Münzen !!!
    von Mopper1977 » » in Sonstige
    6 Antworten
    257 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Rollentöter
  • Kleine Münzen
    von SantAgazio » » in Römer
    6 Antworten
    301 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yandex [Bot] und 0 Gäste