Rechenpfennig oder Wertmarke 1612, Böhmen?

Rechenpfennige und Jetons

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1143 Mal
Danksagung erhalten: 1670 Mal

Rechenpfennig oder Wertmarke 1612, Böhmen?

Beitrag von Lackland » Di 31.10.23 19:32

Hallo liebes Forum,

ich konnte mir kürzlich in der Schweiz ein interessantes Kupferstück (Rechenpfennig, Jeton, Token, Wertmarke, Tormarke…?) kaufen, das mir aber leider mehr Rätsel aufgibt als Lösungen.

Das gekrönte Monogramm auf dem Stück ist sicher als das von Kaiser Matthias II. aufzulösen. Dafür spricht auch die Jahreszahl 1612 auf beiden Seiten. Die Buchstaben R und B links und rechts seitlich des Monogramms könnten auf Böhmen hinweisen (Rex Bohemiae)… Völlig rätselhaft sind aber die Buchstaben HO und DK auf der Rückseite.

Deswegen meine Fragen:
Kann jemand das Stück zuordnen?
Kennt jemand die Verwendung?
Kennt jemand einen Katalog in dem das Stück verzeichnet ist?

Durchmesser ist übrigens 25 mm.

Viele Grüße

Lackland
Dateianhänge
IMG_4080.jpeg
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 2424
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 643 Mal
Danksagung erhalten: 742 Mal

Re: Rechenpfennig oder Wertmarke 1612, Böhmen?

Beitrag von Erdnussbier » Sa 18.11.23 13:50

Hallo Lackland!

Endlich hatte ich mal Zeit mir dieses Stueck vorzunehmen.
Leider kann ich auch keine Loesung anbieten.
Jetons mit genau diesem Wappen gibt es ja zur Kroenung als Koenig von Boehmen 1611 (aber die hast du sicherlich auch schon gefunden).
1612 wurde er dann ja noch zum Kaiser gekroent, moeglicherweise wurde das da nochmal aufgegriffen, mit dem Kranz ist ja auch recht aehnlich.
Nur in was sich die Buchstaben aufloesen habe ich auch nach einigem Ueberlegen keine vernuenftige Loesung anzubieten.
Als Auswurfmuenze zur Kroenung haette ich abe auch eigentlich einedelmetall erwartet, weshalb ich nichtmal etwas zu einer Verwendung beitragen kann :(
Gruesse Erdnussbier
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Erdnussbier für den Beitrag:
Lackland (Sa 18.11.23 17:38)
Suche Münzen & Medaillen aus Braunschweig-Wolfenbüttel 1685-1704

MartinH
Beiträge: 305
Registriert: Do 25.03.21 15:41
Hat sich bedankt: 1032 Mal
Danksagung erhalten: 1484 Mal

Re: Rechenpfennig oder Wertmarke 1612, Böhmen?

Beitrag von MartinH » Sa 18.11.23 18:44

Neumann kennt ein sehr ähnliches Exemplar (i.W.: BI statt HO), nennt es aber auch nur "Metallförmige Kupfermünze" (Was an sich schon eine komische Formulierung ist.
Böhmen.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MartinH für den Beitrag:
Lackland (Sa 18.11.23 22:10)

Benutzeravatar
Lackland
Beiträge: 1244
Registriert: Fr 13.10.23 18:02
Wohnort: Oberschwaben
Hat sich bedankt: 1143 Mal
Danksagung erhalten: 1670 Mal

Re: Rechenpfennig oder Wertmarke 1612, Böhmen?

Beitrag von Lackland » Do 23.11.23 15:12

Hallo nochmal,

herzlichen Dank Euch beiden für Eure Unterstützung und Hilfe!

Sehr interessant auch, dass Neumann ein ähnliches Stück kannte…

Liebe Grüße

Ulrich
„Die Geschichte kennt kein letztes Wort.“ Willy Brandt

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Muenzlein aus Böhmen. Was ist das?
    von cepasaccus » » in Mittelalter
    6 Antworten
    611 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cepasaccus
  • Wertmarke
    von Boomer9231 » » in Token, Marken & Notgeld
    1 Antworten
    100 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
  • Suche Wertmarken/Token aus Österreich und Böhmen
    von ohrgasmus » » in Tauschbörse
    0 Antworten
    49 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ohrgasmus
  • Medaille Landesculturrath für das Königreich Böhmen - Jahr?
    von Grisu » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    1 Antworten
    170 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lackland
  • Bestimmungshilfe - Wertmarke?
    von Kaiser91 » » in Token, Marken & Notgeld
    11 Antworten
    434 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste