1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

bolle
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23.02.15 10:22

1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von bolle » Mo 23.02.15 11:22

P2170317.JPG
P2170317.JPG (28.62 KiB) 5431 mal betrachtet
Moin,

Ich bin der Neue, und habe natürlich Fragen.

Die erste: diese 1 €uro Münze ist mir als Wechselgeld in die Hände gefallen und ich weis nicht wie viel die so wert sein könnte ?

Die im Internet aufgerufenen Preise sind so weit auseinander, da weiß man nich was nan von halten soll.

Gruß Bolle
Dateianhänge
P2170322.JPG
P2170322.JPG (29.81 KiB) 5431 mal betrachtet

Eurorolle
Beiträge: 110
Registriert: Do 07.04.11 08:25
Wohnort: 27749
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Eurorolle » Mo 23.02.15 12:25

Die im Internet aufgerufenen Preise sind so weit auseinander, da weiß man nich was nan von halten soll.

Viel !!!

Denn Angebot und Nachfrage diktiert den Preis.
z:B ich würde nur 10 € dafür ausgeben,
Ein Spezialist der diese intensiv sammelt würde auch wohl 100 € dafür geben.
Nur Kakteen sind schöner

Benutzeravatar
k4fu
Beiträge: 404
Registriert: So 09.01.05 01:38

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von k4fu » Mo 23.02.15 20:04

Also bis zu 400 € können da schon drin sein!

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Pflock » Mo 23.02.15 21:26

bolle hat geschrieben:... diese 1 €uro Münze ist mir als Wechselgeld in die Hände gefallen ...
So ein Glück möchte ich auch mal haben. Schaust Du Dir jedes Wechselgel so detailliert an?
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

bolle
Beiträge: 2
Registriert: Mo 23.02.15 10:22

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von bolle » Di 24.02.15 06:21

Pflock hat geschrieben:
bolle hat geschrieben:... diese 1 €uro Münze ist mir als Wechselgeld in die Hände gefallen ...
So ein Glück möchte ich auch mal haben. Schaust Du Dir jedes Wechselgel so detailliert an?
Zumindest was Hartgeld ist, schauhe ich mal kurz drüber

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Pflock » Di 24.02.15 19:51

.
Zuletzt geändert von Pflock am Di 24.02.15 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
Erdnussbier
Beiträge: 1245
Registriert: So 23.09.12 16:10
Wohnort: Leverkusen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Erdnussbier » Di 24.02.15 21:41

Da es ein Verwechslung von Pflock war ist mein Beitrag auch nichtig ;)
Zuletzt geändert von Erdnussbier am Di 24.02.15 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Täglich grüßt das Erdnussbier...

Benutzeravatar
Pflock
Beiträge: 1820
Registriert: Sa 05.11.05 20:47
Wohnort: Am Mittelpunkt Deutschlands (am echten natürlich ;o)
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Pflock » Di 24.02.15 22:24

:oops: ups, sollte auch per PN raus gehen, habe da wohl den falschen Button erwischt, sorry
Gruß Pflock

Ich sammel Münzen und Medaillen aus Mühlhausen in Thüringen, vom Mittelalter bis heute.
Freue mich immer über Angebote.
:Fade-color

Benutzeravatar
k4fu
Beiträge: 404
Registriert: So 09.01.05 01:38

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von k4fu » Di 24.02.15 23:10

Und eine 0 hast du bei deinem Angebot auch vergessen...

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von antisto » Mi 22.11.17 17:52

Ich wärme diesen etwas älteren Beitrag mal auf, um bei den "Experten", die den Markt hier regelmäßig beobachten, aus aktuellem Anlass noch mal nachzufragen:
Gibt es, was den Marktpreis angeht, eine Tendenz nach oben oder nach unten, oder ist der Preis für diese Münzen (1 Euro 2002 F mit radial ausgerichteten Sternen) stabil geblieben?
Bei Ebay und Co. sehe ich nur Festpreisangebote (oder Preisvorschläge), die bei (nach meiner Einschätzung) ss/vz Münzen sich um die 700 Euro bewegen; bei schlechterer Erhaltung (ss) immer noch deutlich über 500.
(Ein Angebot für unter 500 ist mir jedenfalls noch nicht untergekommen.)
Ist das realistisch, oder welche Durchschnittspreise werden von Angebot und Nachfrage diktiert?
Gibt es mittlerweile verlässliche Quellen oder glaubwürdige Schätzungen, wie hoch die Auflage der in den Umlauf gelangten nicht entwerteten Münzen bei diesen (und anderen) "drehenden Sternen" ist?
Freue mich über hilfreiche Antworten.
AS
antisto

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von antisto » Mi 22.11.17 22:19

Was mich etwas irritiert:
Dass die radiale 2002 F im (Forumsmitglied!) "Schön", Auflage 2013, in vz mit (Händlerpreis) 400 Euro angegeben ist.
Jedenfalls habe ich online kein (angebliches) vz-Angebot dieser Münze unter 750 Euro gefunden.
antisto

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12725
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Numis-Student » Fr 24.11.17 13:37

Hallo,
Im coinarchives gibt es 2 Zuschlagpreise: 2012 1550€, 2013 560€, beides für Stücke aus dem Umlauf. Wenn man aus nur diesen beiden Stücken eine Tendenz ablesen will, sieht es düster aus: jedes Jahr 2/3 Wertverlust ;-)

Gut, das stimmt nicht, wie ja die von dir gefundenen Festpreise zeigen. Realistisch dürfen weiterhin 400 bis 700 sein, je nach Erhaltung, Anbieter und Gier des Käufers...

Schöne Grüße,
MR

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von antisto » Sa 25.11.17 00:17

Danke für die Rückmeldung.
Ich konnte inzwischen in Erfahrung bringen, dass von diesen Münzen (1 Euro 2002 F mit drehenden Sternen) gerade mal 35 bis 45 Münzen gesichtet wurden; die anderen nicht entwerteten "Radialen" sind noch deutlich seltener. Die Zahl beruht auf über 10 Jahren intensiver Beobachtung des Handels, von online-Auktionen und weiteren Verkaufsangeboten.
Das ist im Vergleich mit hoch bewerteten DM-Raritäten (z.B. 2 Pf. 1969 J Cu) extrem selten. Von daher sehe ich inzwischen (als "frischer" Käufer solch einer Münze) Sorgen um einen sinkenden Marktwert dieser Münze gelassen entgegen. :-)
Selbst wenn im Umlauf hier noch Exemplare auftauchen, dürfte angesichts der geldgeschichtlichen Bedeutung dieser Prägung das erstgenannte Auktionsergebnis nach meiner Erfahrung auf Dauer realistischer sein als das zweite.
AS
antisto

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12725
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 618 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von Numis-Student » Sa 25.11.17 22:52

Hallo,
Ich glaube nicht daran, dass nur 2 Rollen überlebt haben sollen, die in den Umlauf gelangt sind, wo 35 Stück von Sammlern gefunden wurden.

Zum Vergleich: von 50 Pf 1950 G BdL gibt es 30.000 Stück. Oder Österreich, 10 Cent 2003, Auflage 10.000 im Umlauf, oder 1€ 2003, auch in geringen Mengen in Umlauf...

Gefühlt liest man viel öfter von gefundenen drehenden Sternen als damals von den 50 Pf-Stücken...

Ich habe bisher weder drehende Sterne, noch 50 Pf oder die beiden Österreicher in Umlauf gefunden...

Ich würde also davon ausgehen, dass es erstens eine ganze Menge mehr bekannter Exemplare gibt, die bei Sammlern und Händlern liegen, die bereits 2002 und den folgenden Jahren verkauft wurden... Desweiteren gehe ich davon aus, dass über ganz Europa und in anderen Gebieten, wo der Euro zirkuliert, noch dutzende, eher sogar hunderte bis evtl. wenige tausend Stücke noch unerkannt in Umlauf sind oder ein paar Rollen unerkannt in Banktresoren ganz hinten herumliegen.
Wie viel Prozent der Bevölkerung schauen schon die Rückseite vom Kleingeld an... Und wie wenige schauen jeden Standard/ Langeweile/ deutschen Euro noch wegen der Sterne an... Da fällt ein Monegasse, Vatikan oder San Marino doch viel eher einem Laien auf...

antisto
Beiträge: 2043
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: 1 € drehende Sterne 02 F zu bewerten

Beitrag von antisto » So 26.11.17 00:32

Eigentlich sehe ich das ähnlich wie du. In einem anderen Forum habe ich heute geschrieben:
"Ich komme noch immer nicht über die nur 35 bis 45 bislang aufgetauchten 1 Euro 2002 F mit radialen Sternen hinweg.
Ein wenig hypothetische Statistik:
Wenn diese Zahl korrekt ist und auf der umfassenden Marktbeobachtung der letzten (sagen wir pauschal) 10 Jahre beruht, und wir nehmen zusätzlich an, 45 weitere von diesen Münzen sind noch im Umlauf und wurden noch nicht gesichtet und erfasst:
Dann würde das bei einer Auflage von 1 Euro 2002 F von knapp 450 Millionen Münzen bedeuten, dass hier die Wahrscheinlichkeit, ein weiteres Exemplar dieser Münze zu finden, bei 1 zu 10 Millionen liegt.
Das wäre statistisch betrachtet wohl unwahrscheinlicher als 6 Richtige im Lotto! (Nur die Rendite ist deutlich geringer.:-()
Anders gesagt: Ein Sammler müsste jeden Tag an die 1.000 verschiedene 1 Euro 2002 F umdrehen und auf die Sternkonstellation hin überprüfen, bis er statistisch betrachtet nach 30 Jahren einen Treffer landet.
Die Wahrscheinlichkeit, gar 2 dieser Dinger im Umlauf zu finden (wie hier im Forum bezeugt), wäre absolut unglaublich und unvorstellbar!
Meine Schlussfolgerung aus diesen hypothetischen Überlegungen:
Es gibt noch 1000e dieser Münzen in Sammlerhänden und im Umlauf, die noch nicht katalogisiert oder registriert wurden.
AS"
(Die erwähnte vergleichsweise hohe Resonanz auf diese Variante reflektiert allerdings weniger ihre Häufigkeit als das öffentliche Interesse an dieser Besonderheit.)
Andererseits: selbst wenn 10.000 von den Dingern auftauchen, was ich nach dieser Recherche, die mir seriös erscheint, nicht zwingend glaube, werden die "drehenden Sterne" echte Raritäten bleiben, die numismatisch zumindest in die moderne Geschichte eingehen. (Alleine, wenn man sich ausmalt, welche Kosten an Steuermitteln es verursacht hat, all diese Münzen zu prägen und [wegen einer Beschwerde] wieder einzuschmelzen.)
Und ich glaube, manchen erschließt sich die historische Bedeutung bestimmter Prägungen erst später...
Zuletzt geändert von antisto am So 26.11.17 01:29, insgesamt 1-mal geändert.
antisto

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 2 euro vorderseite ohne sterne
    von Sanja » Sa 02.11.19 12:44 » in Euro-Münzen
    3 Antworten
    771 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erdnussbier
    So 03.11.19 11:02

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast