3 Mark Württemberg Mattiert???

1871-1945/48
Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Mi 06.11.19 13:15

Hallo,
dieses Stück bereitet mir Kopfzerbrechen. Im ersten Moment dachte ich, eindeutig Fälschung. Allerdings stimmen alle Prägesdetails, Material und Gewicht. Vielleicht wurde das Stück nachträglich patiniert bzw. mattiert? Oder gab es in dieser Form mattierte 3-Markstücke dieser Zeit?
Bei den PP's war ja normalerweise nur die Vorderseite mattiert, aber mit PP hat das Stück nix tun.
Nachträglich bearbeitet? Oder doch alte Mattierung?
Danke!
Dateianhänge
IMAG1039.jpg
IMAG1038.jpg
IMAG1037.jpg
IMAG1036.jpg
IMAG1035.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4026
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Zwerg » Mi 06.11.19 15:53

Die Münze ist leider sicherlich eine Fälschung.
Ein untrügliches Merkmal vieler Fälschungen moderner Münze ist eine unnatürliche Wölbung.
Selbst im Foto sieht man, als hätte die Rückseite einen "Bauch".
Wo hast Du das Stück denn her?

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Mi 06.11.19 16:33

Hallo, Danke für den Beitrag.
Das dachte ich auch, aber mittlerweile gehe ich von einer echten Münze aus. Sie Wölbung mag auf den Bildern so rüberkommen, ist aber sonst nicht erkennbar.
Die Quelle ist eigentlich seriös, war in einem Album mit weiteren 3-Märkern, alle einwandfrei.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2086
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Mynter » Do 07.11.19 13:09

Wie sieht denn die Randschrift aus?
Grüsse, Mynter

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Do 07.11.19 13:47

So wie sie aussehen sollte.

Die Materialzusammensetzung entspricht auch dem Original.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2086
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Mynter » Do 07.11.19 14:03

Wynrich hat geschrieben:
Do 07.11.19 13:47
So wie sie aussehen sollte.

Die Materialzusammensetzung entspricht auch dem Original.
Kannst Du sie uns trotzdem zeigen?
Grüsse, Mynter

marvelcoins
Beiträge: 1
Registriert: Do 14.11.19 21:32

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von marvelcoins » Do 14.11.19 21:37

Ich würde auch gerne die anderen Stellen der Randschrift noch sehen, wenn das möglich ist. Ich finde die Münze sehr interessant, in dieser Form habe ich die J.177 noch nicht gesehen. Auf den ersten Blick wirkt die Münze wie eine schlechte Kopie aus irgendeinem fremden Material, aber wenn man genauer hinsieht frage ich mich auch, ob die Münze echt sein könnte. Dafür wären weitere Bilder wirklich hilfreich. Geht das?

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 417
Registriert: Do 30.07.09 16:09

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Purzel » Mo 18.11.19 12:45

Ist die Münze denn genauso groß wie andere 3 Markstücke ?
Vielleicht kannst du die mal auf eine andere legen und von der Seite fotografieren ?

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Di 26.11.19 19:20

Hallo, verzeiht dass es etwas dauert. Ich mache so schnell es geht Fotos

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Di 26.11.19 19:27

Wird aber erst gegen Weihnachten bis dahin bin ich unterwegs.
Ich dachte im ersten Moment, es kann nur eine Fälschung sein. Aber etliche Dinge machten mich stutzig:
Die RFA sagt exakt die gleiche Legierung wie echte 3-Märker aus Württemberg
Gewicht, Durchmesser, Randdicke, Adlerdetails stimmen

Ich weiß, das ich mich irren kann, hab ich trotz all der Jahre oft genug, aber so ganz will ich an eine einfache Fälschung nicht glauben

Ich melde mich wieder mit Bildern!

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2086
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Mynter » Sa 07.12.19 21:19

Ich wusste es , dass ich hier schon mal einen falschen J 177 vorgestellt hatte :
viewtopic.php?f=18&t=52148&p=440007&hil ... er#p440007
Grüsse, Mynter

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Fr 20.12.19 10:28

So, die versprochenen Bilder:

Im Vergleich mit einem definitiv echten Exemplar
Dateianhänge
IMAG1323.jpg
IMAG1322.jpg
IMAG1321.jpg
IMAG1320.jpg
IMAG1319.jpg
IMAG1317.jpg

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2086
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Mynter » Fr 20.12.19 15:26

Anhand der Randschrift halte ich die Muenze fuer echt. Von einigen Reichsmuenzen gibt es sehr seltene mattierte Praegungen, ich habe selbst ein Fuenfmarkstueck aus Baden, das mit mattierten Stempeln gepraegt wurde, sowie eine Wuerttemberger Doppelkrone, bei der ich das auch vermute. Es hat ganz den Anschein, als sei Dein Stueck ein weiteres Beispiel fuer dieses Phaenomaen.
Grüsse, Mynter

Wynrich
Beiträge: 82
Registriert: Mo 26.11.12 17:25
Hat sich bedankt: 15 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Wynrich » Fr 20.12.19 15:53

Ok, jetzt wird es doch interessant.
Danke für deine Einschätzung.
Da versuche ich mal an eine offizielle Expertise heranzukommen.

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2086
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: 3 Mark Württemberg Mattiert???

Beitrag von Mynter » Fr 20.12.19 16:36

Hier mal meine beiden Exemplare. J 290 ist schwierig zu photographieren, das mattiert wirkende Exemplar ist rechts.
J 35 mattiert Av – Kopi.JPG
J 35 mattiert Re – Kopi.JPG
P1100255 – Kopi.JPG
P1100256 – Kopi.JPG
Grüsse, Mynter

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Klippe Württemberg
    von Zoelles » Do 09.01.20 17:09 » in Deutsches Reich
    7 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    So 12.01.20 15:51
  • Württemberg 20 Kreuzer 1769 zaponiert?
    von taler » Sa 22.02.20 08:42 » in Altdeutschland
    7 Antworten
    229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kopfstück
    Mi 26.02.20 11:02
  • Mittelalter : Schatz in Baden-Württemberg gefunden ...
    von Comthur » Do 21.06.18 09:46 » in Mittelalter
    6 Antworten
    983 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Fr 13.07.18 16:06
  • 5 und 10 Mark Münzen
    von CptHero1988 » Di 14.08.18 21:45 » in Bundesrepublik Deutschland
    3 Antworten
    1149 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 25.10.18 22:58
  • DIV Mark-Münzen
    von Nettl » So 22.09.19 15:26 » in Deutsche Demokratische Republik
    1 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pinky10
    So 22.09.19 19:35

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste