Bestimmungshilfe Kupfermünze

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
numishelge
Beiträge: 2
Registriert: Mo 02.01.17 12:45

Bestimmungshilfe Kupfermünze

Beitrag von numishelge » Mo 02.01.17 13:28

Hallo, habe in meinem Garten eine kleine Kupfermünze gefunden. (Brandenburg)
Vieleicht kann mir jemand sagen woher sie stammt. Durchmesser 2,3 cm, Dicke 3mm
Dateianhänge
k-Alt2.jpeg
k-Alt1.jpeg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kupfermünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.01.17 13:41

Hallo Helge,

ich habe mir erlaubt, deine Anfrage zu verschieben, denn "deutsches Mittelalter" ist das sicher nicht. Ich vermute, dass es Richtung Indien geht.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15986
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4415 Mal
Danksagung erhalten: 1289 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kupfermünze

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.01.17 13:51

Ich fände es überdies sinnvoll, wenn Du deine Fundmünze meldest. http://www.numismatische-kommission.de/ ... lte-fragen

Denn gerade eine asiatische Münze ist schon ein Kuriosum, was von den zuständigen Stellen durchaus festgehalten werden sollte.

Schöne Grüße,
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
sigistenz
Beiträge: 1006
Registriert: Mi 09.05.07 21:29
Wohnort: Euregio (Lüttich/Maastricht/Aachen)
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Bestimmungshilfe Kupfermünze

Beitrag von sigistenz » Mo 02.01.17 23:18

Numis-Student hat geschrieben:Ich fände es überdies sinnvoll, wenn Du deine Fundmünze meldest. http://www.numismatische-kommission.de/ ... lte-fragen

Denn gerade eine asiatische Münze ist schon ein Kuriosum, was von den zuständigen Stellen durchaus festgehalten werden sollte.

Schöne Grüße,
MR
Oh, da machst du mir aber ein ganz schlechtes Gewissen - ich hab in Köln (Bürgersteig Waisenhausgasse) mal eine Münze gefunden, die war sogar aus Südafrika! Und ich hab sie damals einfach behalten :(
Sigi
.
Sieh meine Russland-Kupfer-Sammlung
www.sigistenz.com

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe islamische Kupfermünze #2
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    230 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Bestimmungshilfe islamische Kupfermünze #3
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    0 Antworten
    544 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Bestimmungshilfe islamische Kupfermünze #1
    von TorWil » » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von TorWil
  • Unbekannte Kupfermünze
    von Gorme » » in Mittelalter
    2 Antworten
    325 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Hilfe bei Kupfermünze
    von marcelak » » in Rechenpfennige und Jetons
    3 Antworten
    462 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste