Armreifengeld

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
antisto
Beiträge: 2249
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Armreifengeld

Beitrag von antisto » Sa 13.11.21 12:17

Liebe Forumsmitglieder!
Zu diesem Objekt, dass ich erstanden habe, hätte ich gerne nähere Informationen.
Es handelt sich hier um sogenanntes "Armreifengeld", Herkunftsland Thailand / Siam, Gewicht knapp 115 g, Silber.
So etwas Ähnliches wurde mal in einem Auktionshaus zeitlich dem 19. Jahrhundert zugeordnet.
Damit hört mein Wissen auch schon auf.
Interessieren würde mich:
- Alter und genauere Herkunft (also welche Region, vielleicht auch welches Volk in Thailand) des Reifens?
- Legierung (ich vermute fast reines Silber, aber geenau weiß ich das nicht)?
- Hatte der Reifen einen bestimmten "Zahlwert", der ihn als "Geld" klassifiziert (vielleicht 7 oder 8 Baht)? Ist dieser Zahlwert an den Verzierungen erkennbar, oder wurden diese lediglich aus ästhetischen Gründen angebracht? Oder bedeutete hier "Geld", dass es sich (nur) um ein Tauschobjekt handelt und man vorher immer erst wiegen musste?
- Nach dem heutigen Wert muss ich wohl gar nicht erst fragen (?). Vermutlich Silberpreis mal x, wobei sich das x aus Angebot und Nachfrage ergibt.
Über erhellende Antworten selbst zu einzelnen dieser Fragen würde ich mich sehr freuen.
AS
Dateianhänge
Armreifengeld1.jpg
antisto

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3798
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 1030 Mal

Re: Armreifengeld

Beitrag von shanxi » Sa 13.11.21 14:30

Bei acsearch finden sich auch ähnliche Stücke, vielleicht findet man die angegebenen Referenzen:

https://www.acsearch.info/search.html?id=1578900
https://www.acsearch.info/search.html?id=2479086


Schon bei zeno gesucht?

antisto
Beiträge: 2249
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Armreifengeld

Beitrag von antisto » Sa 13.11.21 14:35

Interessant, auch das Gewicht kommt in etwa hin, und das geht noch mal in eine andere Richtung.
Danke!
Es scheint sich hier aber beide Male um dasselbe Stück zu handeln.
Hat jemand Zugriff auf die damals erzielten Preise?
antisto

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5335
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 565 Mal

Re: Armreifengeld

Beitrag von Zwerg » Sa 13.11.21 15:02

Unverkauft bei Ausruf 150

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 1e890010f7
2. Versuch 6 Monate später auch kein Zuschlag

Dann Ausruf 100 € und Zuschlag 110 €

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... 90a8ccc803
Zuschlag 65 Euro

https://www.coinarchives.com/w/openlink ... c063cda2a8
Zuschlag 130 Euro im 2. Versuch

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

antisto
Beiträge: 2249
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Armreifengeld

Beitrag von antisto » Sa 13.11.21 15:16

Danke!!!
Das erste Stück, das nachher mit 110 durchging, kommt meinem trotz anderer Verzierungen am ehesten nah.
Dann wäre wohl angesichts der Preis- und Edelmetallentwicklung und unter Berücksichtigung des Aufgeldes 150-200 € realistisch, wenn man das Stück taxieren möchte.
Damit wären manche meiner Fragen (Herkunft, Alter, heutiger Wert) schon beantwortet. :-)
Interessant fände ich noch, wenn ich ein wenig mehr Kenntnisse über den damaligen „Zahlwert“ erhielte, inwieweit es sich hier tatsächlich um „Geld“ handelt.
antisto

antisto
Beiträge: 2249
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Armreifengeld

Beitrag von antisto » Sa 13.11.21 18:06

Noch eine Rückfrage:
Diese Armreifen werden den Lawa zugeordnet. Laut Wikipedia ist das Siedlungsgebiet der Lawa im Norden Thailands, nicht in Laos.
Umfasste das Gebiet des damaligen Königreichs Laos auch den Norden des heutigen Thailands?
antisto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste