Antike Griechen?

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Lologrin
Beiträge: 7
Registriert: Di 05.10.21 15:26
Hat sich bedankt: 14 Mal

Antike Griechen?

Beitrag von Lologrin » Do 06.01.22 13:30

Guten Tag zusammen,

mein Sammelgebiet betrifft eigentlich spätrömische Münzen. Nun kamen diese beiden verm. kupfernen Stücke in einem Konvolut zutage. Ich vermute, dass es sich hier um antike griechische Münzen handelt, kenne mich in diesem Gebiet aber nicht aus und würde mich daher um Bestimmungshilfen freuen.

Viele Grüße und herzlichen Dank!

1: Av: Porträt nach rechts mit Kopfputz. Rv. Schrift in geraden Zeilen. 8,07 gr.; Dm. 20 mm; Dicke 4 mm.
klein3.jpg
klein4.jpg
2: Av: Menschliche Gestalt nach links schreitend (?). Rv: Seitenansicht eines stehenden Vogels (?). 3,84 gr.; Dm.15 mm; Dicke 4,5 mm.
klein5.jpg
klein6.jpg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1129
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von didius » Do 06.01.22 13:59

zu Nummer 1
SYRIA, Seleucis & Pieria. Pseudo-Autonomous Issue. Time of Titus.
ähnlich dem hier
https://www.acsearch.info/search.html?id=635824

Lologrin
Beiträge: 7
Registriert: Di 05.10.21 15:26
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von Lologrin » Do 06.01.22 15:07

Haben Sie vielen Dank!

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2089
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von kijach » Do 06.01.22 16:59

Nummer 2 ist ein Seleukide, welcher genau ist schwer zu sagen. Die Vs gibt nicht viel her auf dem Bild, aber die Rückseite ist Apollo auf dem Omphalos sitzend. Kannst hier mal durchblättern und vllt erkennst du mehr in der Hand von der Vorderseite.

https://www.acsearch.info/search.html?t ... sd&order=0
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Altamura2
Beiträge: 3921
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von Altamura2 » Do 06.01.22 17:35

didius hat geschrieben:
Do 06.01.22 13:59
... SYRIA, Seleucis & Pieria. Pseudo-Autonomous Issue. Time of Titus.
ähnlich dem hier
https://www.acsearch.info/search.html?id=635824 ...
Fast, aber nicht ganz :D .
Dieses Exemplar stammt aus dem Jahr 73 der Freiheitsära von Seleukeia (das ist das ΓΟ direkt unter dem Hocker auf der Rückseite) und somit von 37/36 v. Chr., also noch aus der Zeit der Römischen Republik: https://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/1/4324
kijach hat geschrieben:
Do 06.01.22 16:59
... Die Vs gibt nicht viel her auf dem Bild, aber die Rückseite ist Apollo auf dem Omphalos sitzend ...
Da erkenn' ich auch nicht mehr :? , die bessere Quelle zum Suchen ist aber vielleicht diese:
http://numismatics.org/sco/results?q=de ... t%3Aseated

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1129
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 408 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von didius » Do 06.01.22 17:41

Hi Altamura,
danke für die Korrektur. Es lebe das Halbwissen :roll: - Ups...
Grüße didius

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3799
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 486 Mal
Danksagung erhalten: 1033 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von shanxi » Do 06.01.22 19:18


Lologrin
Beiträge: 7
Registriert: Di 05.10.21 15:26
Hat sich bedankt: 14 Mal

Re: Antike Griechen?

Beitrag von Lologrin » Do 06.01.22 19:40

Zunächst vielen Dank für die interessanten Hinweise allerseits!
Nr. 1: Altamura2, ja, die Münze entspricht dem Vergleichsexemplar von aus dem Jahr 73 aus Seleukeia! Alleine wäre ich da nie (oder erst in Jahren) darauf gekommen!
Nr. 2: Ich meine jetzt auf der Rs eine Büste nach rechts blickend erkennen zu können. Dafür muss man sich das Bild um 90 ° gegen den Uhrzeigersinn gedreht vorstellen. Die Falsche Ausrichtung kam daher, dass ich erst einen Vogel vermutete.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste