Zeitgenössische Fälschung?

Deutschland vor 1871
Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 819
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Zeitgenössische Fälschung?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Mi 28.10.20 20:33

Hallo,
handelt es sich bei diesem Batzen von Isny um eine zeitgenössische Fälschung? Die Jahreszahl (15)16 kann man erahnen. Es ist ein Fundstück. Die grüne Patina und dass der Rand abgenagt aussieht, sind auf dem Foto erkennbar. Das Gewicht beträgt 2,575 g.
Sind solche "üblen Machwerke" von Isny bekannt?

Grüße - und bleibt gesund!

LPF
Dateianhänge
P1070395.1.jpg
P1070393.1.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14690
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3150 Mal
Danksagung erhalten: 770 Mal

Re: Zeitgenössische Fälschung?

Beitrag von Numis-Student » Do 05.11.20 23:37

Hallo OLAF,

bei diesem Gesamteindruck gehe ich von einer ZF aus. Auch das Gewicht sollte ja eigentlich bei etwa 3,2 oder 3,4 g liegen.

Schöne Grüße
MR

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Friedrichs d'or zeitgenössische Fälschung
    von VirtualJack » Mo 26.07.21 15:02 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    214 Zugriffe
    Letzter Beitrag von VirtualJack
    Mi 28.07.21 19:12
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    691 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschung?
    von newbie192 » Mo 28.09.20 13:51 » in Auktionen
    8 Antworten
    691 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mi 30.09.20 13:27
  • Fälschung?
    von 3Dukaten » Di 04.05.21 18:55 » in Römer
    3 Antworten
    278 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3Dukaten
    Mi 05.05.21 09:38
  • Hilfe: Fälschung?
    von Cicero_Senilis » Do 23.01.20 19:30 » in Griechen
    2 Antworten
    590 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cicero_Senilis
    Do 30.01.20 18:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast