Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
annius verus
Beiträge: 75
Registriert: Fr 15.09.06 19:31
Wohnort: Schweiz

Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Beitrag von annius verus » Di 22.01.08 14:35

Hallo zusammen,

Ich habe vor Kurzem dieses As von Saloninus gekauft, habe aber noch keine Referenznummer gefunden. Die Vorderseitenlegende, so scheint es mir, existiert gar nicht. Ist das eine neue Vorderseitenlegendenvariante, welche noch nicht publiziert ist?

Saloninus
Ae As 8.4 g, 24 mm
Av: Drapierte, blosse Büste des Saloninus nach rechts. P LIC COR SALONINVS CAES
Rv: Saloninus steht nach links, hält Standarte und Speer. PRINCIPI IVVENTVTIS / S - C
RIC -, Göbl/MIR -

RIC listet weder ein As noch ein anderes Nominal mit dieser Vorderseitenlegende. Ausserdem auch kein Exemplar mit dieser Rückseitenvariante unter Saloninus. Es gibt bei den 'Asses' lediglich
"Prince stg. l. holding globe and sceptre; at foot, captive. (R2)" und "Sacrificial implements".

Der Göbl listet das Rückseitenbild, das auch meine Münze zeigt, jedoch ohne SC. Ausserdem heisst es auf dem Stück von Göbl nicht P LIC COR SALONINVS CAES sondern LIC COR SAL VALERIANVS CAES.
(Göbl/MIR 268 u)

Wer weiss mehr dazu?

Vielen Dank für die Antworten.

Mit freundlichen Grüssen
Yves
Dateianhänge
2008307.jpg

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal

Beitrag von beachcomber » Di 22.01.08 15:27

was mich ein bisschen wundert ist das porträt - das ist irgendwie nicht saloninus!
zum vergleich mal mein as des saloninus mit dem typischen porträt der asses.
könnte es sein, dass bei deinem stück die legende verändert wurde?
grüsse
frank
Dateianhänge
saloninus as.jpg

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Beitrag von Chandragupta » Di 22.01.08 15:37

beachcomber hat geschrieben:könnte es sein, dass bei deinem stück die legende verändert wurde?
grüsse
frank
Du warst schneller.

Das sieht mir auch eher nach 'nem umgeschnittenen Philippus II aus - und dann das Gewicht...

Ansonsten sind AE des Saloninus schweineselten, und Dein As ist wirklich absolut typisch für dessen Stil.

Meines ist zwar auch recht "schwer" (7,2 g bei 24 mm Durchmesser), hat aber ein ganz kleines Köpfchen (kleiner als Deiner), mit dem typischen Saloninus-Porträt. Da Uraltbestand meiner Sammlung habe ich davon leider kein Foto parat; sieht aber stilistisch EXAKT so aus wie das:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... 23&Lot=369

EDIT: Halt, jetzt sehe ich eine noch näher liegende Möglichkeit: Die Originallegende kann durchaus "P LIC COR VALERIANVS CAES" gewesen sein. Guckt mal genau hin... :twisted: Und zu Valerianus II könnte der Stil auch eher passen...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10837
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 719 Mal

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 23.01.08 21:47

Aber wer würde denn ein auch sehr seltenes Stück wie ein Valerian II.-As in einen Saloninus umschnitzen? Einen Philipp II. würde man - vorausgesetzt, man wäre ein hinreichend verkommenes Subjekt - doch viel eher opfern, oder? Und Porträtgröße und -stil weisen mir noch viel eher auf Philipp II. hin.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 26 Mal

Beitrag von curtislclay » Mi 23.01.08 22:01

Es war Philipp II. In meiner Materialsammlung liegen etliche Gipsabgüsse von Mittelbronzen von Philipp II. aus genau diesem Rs.Stempel!

Ariminum
Beiträge: 204
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Beitrag von Ariminum » Sa 26.04.14 22:00

Hallo

Hab heute in Bologna dieses As des Saloninus erstanden.

Saloninus als Caesar - RIC 34
Av. LIC COR SAL VALERIANVS N CAES
RV. PRINCIPI IVVENTVTIS S – C

Mit 12 gr. ist die Münze jedoch wesentlich schwerer als die gefunden Vergleichsstücke.
Habt ihr da eine Erklärung?

Danke
Silvio
Dateianhänge
SaloninusAs1D.jpg
SaloninusAs1R.jpg

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Beitrag von ga77 » Sa 26.04.14 23:13

Ein schönes, schweres Stück! Diese Gewichtsschwankungen sind normal. Aus dieser Zeit kenne ich Asse mit knapp 5 Gramm, es gibt aber auch solche, die noch schwerer sind als dein Stück.

Vale
Gabriel

Ariminum
Beiträge: 204
Registriert: So 04.10.09 22:34
Wohnort: Italien
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Beitrag von Ariminum » So 27.04.14 00:22

Gabriel, meine Erfurcht vor Deinem Fachwissen bei den Mittelbronzen!

Danke
Silvio

Benutzeravatar
Pscipio
Beiträge: 8228
Registriert: Fr 15.10.04 13:47
Wohnort: Bern, CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Saloninus AE As --- P LIC COR SALONINVS CAES ---

Beitrag von Pscipio » So 27.04.14 08:52

Sehr nett! Die Bronzen von Saloninus sind selten.

Lars
Nata vimpi curmi da.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast