unbekannter aus der Provinz mit Storch

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Antonian
Beiträge: 887
Registriert: So 20.04.08 07:35
Wohnort: am Ende des Limes

unbekannter aus der Provinz mit Storch

Beitrag von Antonian » So 18.01.09 21:57

Hallo Münzfreunde.

Ich da mal wieder eine unbekannte Münze, von der Machart schätze ich daß sie Provinzialrömisch ist. Leider ist sie nicht mehr in allerbestem Zustand ':cry:'.

Trotzdem glaube ich daß sie bestimmbar ist aufgrund der seltenen Vogeldarstellung auf der Rückseite. könnte ein Storch sein.
Auf der Vorderseite ist ein Männerkopf nach rechts abgebildet, die Schrift der Legende ist unkenntlich, nahezu wegkorrodiert. Leider ist das Bild der Vorderseite unscharf.

Die technischen Daten.
Material Bronze mit hohem Kupferanteil, Durchmesser 16mm,
Gewicht 3 g (mit Küchenwaage gemessen).

Wer kann mir helfen die Münze näher zu bestimmen.

Viele Grüsse
Antonian
Dateianhänge
Vogel.jpg
CARPE DIEM ---- nutze den Tag (Horaz 65-8 vChr) Pecunia non olet -- Geld stinkt nicht (Spruch bei der Einführung der Latrinensteuer unter Vespasian)

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mo 19.01.09 12:55

Storch? Du meinst nicht etwa ein Pferd?
Bekommst Du die Fotos vielleicht besser hin?
Das Porträt erinnert mich spontan an etwas...

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 19.01.09 13:07

Ich dachte sponatan an Olbia aber so richtig sicher bin ich nicht:

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... =96&Lot=18

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... =96&Lot=17

http://www.coinarchives.com/a/lotviewer ... =96&Lot=16

Ich denke auch, es ist eher ein Vogel als ein Pferd.

Andreas

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mo 19.01.09 13:12

kann sein, daß ich dort Vorderbeine sehe, wo keine sein sollten :lol:

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 19.01.09 13:25

Irgendwie glaube ich auch, daß ich diesen Kopf genau so schon mal gesehen habe aber das hilft nicht.

antoninus1
Beiträge: 3701
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Beitrag von antoninus1 » Mo 19.01.09 13:25

Also, mein erster Gedanke ist auch: vierbeiniger Storch, vulgo Pferd :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 19.01.09 13:31

Es hat beides was, ich sehe auch etwas, was ein Vorderbein sein könnte, andererseits sieht das Hinterteil sehr seltsam aus. Der Kopf ist für mich auch eher der eines Vogels aber beim Zustand der Münze und den nicht so tollen Bildern...

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Beitrag von tilos » Mo 19.01.09 14:26

Sieht mir eher wie eine ?augustinische Prägung mit Capricorn-Revers aus.
Die Münzstätte ist anhand der Fotos schlecht auszumachen, kann Spanien, Mysien etc. sein.
Gruß
Tilos

edit: Muss etwas relativieren, für ein Capricorn hat es zwei Beine zuviel. Am Kopf sehe ich allerdings zwei nach vorne gerichtete Hörner??
Zuletzt geändert von tilos am Mo 19.01.09 14:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von nephrurus » Mo 19.01.09 14:29

so- jetzt zeig ich euch mal, woran mich das Porträt erinnert:

http://www.sixbid.com/nav.php?p=viewlot&sid=74&lot=2670

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10362
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von beachcomber » Mo 19.01.09 14:51

könnte eine sehr seltene iberische bronze aus CILPE sein, und das tier ist sicher ein pferd!
bessere bilder wären extrem hilfreich.
grüsse
frank

kc
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Mo 19.01.09 16:56

Wie kommt ihr auf ein Pferd?Das Tier hat einen dünnen,gänseähnlichen Hals,einen kleinen Kopf und einen Schnabel.Das ist doch eindeutig ein Vogel!
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Beitrag von areich » Mo 19.01.09 17:00

Ein Bild der von Frank angesprochenen Münze wäre nützlich.
Manchmal kann Abnutzung, Korrosion etc. die tollsten Effekte auslösen.
Ich neige ja auch eher zu einem Vogel (60%) vs. Pferd (40%).

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2833
Registriert: Di 21.08.07 17:47

Beitrag von tilos » Mo 19.01.09 17:09

areich hat geschrieben:...Ich neige ja auch eher zu einem Vogel (60%) vs. Pferd (40%).
Ich doch eher zu Pferd oder zu Chimäre.
Gruß
Tilos

Vielleicht ist es auch eine barbarisierte Münze nach punischem Vorbild?

vMadai
Beiträge: 1297
Registriert: Do 10.06.04 21:51
Wohnort: Augsburg

Beitrag von vMadai » Mo 19.01.09 17:19

Ein Iguanodon? ;-)

kc
Beiträge: 2948
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens

Beitrag von kc » Mo 19.01.09 17:30

Ich habe mal kenntlich gemacht,was ich sehe.Vielleicht seht ihr noch andere Details und ich kann nicht gucken. :wink:
Dateianhänge
Vogel.jpg
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Provinz Römer
    von TorWil » Sa 09.06.18 12:48 » in Römer
    6 Antworten
    616 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
    So 10.06.18 21:08
  • ¼ Unbekannter Pfennig
    von Miensk » Mi 01.04.20 18:03 » in Mittelalter
    4 Antworten
    139 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Fr 03.04.20 02:40
  • Unbekannter Sachse
    von Nikino » So 15.04.18 14:44 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    585 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 15.04.18 21:55
  • Mir unbekannter Pfennig
    von Chirurg » So 23.02.20 12:46 » in Altdeutschland
    4 Antworten
    229 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    Mi 26.02.20 20:30
  • Unbekannter Denar
    von Mistelbach » Do 13.02.20 23:33 » in Deutsches Mittelalter
    0 Antworten
    264 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mistelbach
    Do 13.02.20 23:33

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste