SEPTIMIUS SEVERUS

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

kollman
Beiträge: 287
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich
Danksagung erhalten: 1 Mal

SEPTIMIUS SEVERUS

Beitrag von kollman » Mo 21.12.09 17:05

Hallo!

Dieser SEPT SEV gibt mir Rätsel auf daher ersuche ich um Hilfe.
Av.:Legede verstümmelt PER.(.T?)
L SEP SEVERUS PER AUG PM IMP XI

Rv.: PAR ARA-D TRP VI COS II PP das ist die Legende von Kampmann 49.120
die Prägung entspricht jedoch Kampmann 49.121 (zwei Gefangene sitzen unter einer Trophäe)

Gruß Kollman
Dateianhänge
DSC01692w.jpg
DSC01696w.jpg

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 21.12.09 17:11

Vs. L SEP SEVERVS PER AVG P M IMP XI,

BM 627, Cohen 369 und 380 korr., RIC 496a.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Beitrag von justus » Mo 21.12.09 18:45

Ist die Münze echt? Rand, Oberfläche und die Ausführung der Buchstaben sehen irgendwie seltsam aus! Aber vielleicht täusche ich mich ja? :?
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

andi89
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 134 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Beitrag von andi89 » Mo 21.12.09 18:59

Hallo!

Der Stil ist für Laodicea sicherlich ganz normal. Vom Rest her gibt es auch nichts, was mich an der Echtheit zweifeln lassen würde. Auch die Oberflächen sind ok. Das alles halt wie immer mit der Einschränkung, dass wir "nur" ein Bild der Münze haben.

Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 21.12.09 19:26

Wenn, wie ich annehme, Kollman auch diese Münze selbst gefunden hat, wird sie wohl echt sein. Die östlichen Denare im neuen Stil haben nicht selten eine Oberfläche, die fast wie gegossen aussieht: hier besonders auf der Rs.

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Beitrag von justus » Mo 21.12.09 19:50

Was mir zumindest ungewöhnlich vorkommt, sind ----->
1. die absolut kreisrunde Form
2. der glatte, fast geschliffen wirkende Rand im Gegensatz zum guten Erhaltungszustand der Münze im Allgemeinen
3. die Unregelmäßigkeiten (Guss ?) im Feld r. neben der Büste und
4. die offensichtliche Prägeschwäche (Guss ?) im Bereich des Lorbeerkranzes.

Rückseite habe ich nicht in Augenschein genommen. Angesichts dieser Bedenken, hätte ich die Finger von dieser Münze gelassen, aber das ist meine ganz persönliche Meinung! :D
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

curtislclay
Beiträge: 3405
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 27 Mal

Beitrag von curtislclay » Mo 21.12.09 20:01

Auf der Vs. sehe ich überhaupt nichts Verdächtiges. Die Denare im neuen Stil haben sehr oft kreisrunde, sehr regelmässige Schrötlinge.

Aber warten wir ab, ob Kollman die Münze selbst ausgegraben hat und wie er die Echtheit einschätzt!
Zuletzt geändert von curtislclay am Mo 21.12.09 23:31, insgesamt 1-mal geändert.

kollman
Beiträge: 287
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kollman » Mo 21.12.09 22:58

Hallo!

Ja ich habe die Münze selbst ausgegraben un bin mir 100%ig sicher, daß sich keiner der Kollegen einen Scherz erlaubt hat. Nach meinen Kenntnissen halte ich die Münze absolut für echt.

Nachtrag: Gew. 3.1g, Dm. 17/18mm

Gruß Kollman

kollman
Beiträge: 287
Registriert: So 28.08.05 12:25
Wohnort: oberösterreich
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von kollman » Di 22.12.09 18:36

Hallo!

Danke und FROHE WEIHNACHT.

Gruß Kollman

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Septimius severus?
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • Septimius Severus & Corcyra & Galeere
    von T........s » » in Römer
    3 Antworten
    235 Zugriffe
    Letzter Beitrag von T........s
  • Septimius Severus Denar - koscher?
    von T........s » » in Römer
    4 Antworten
    199 Zugriffe
    Letzter Beitrag von tilos
  • Provinzialbronze des Septimius Severus - Bestimmungshilfe erbeten - Naxos
    von andi89 » » in Römer
    7 Antworten
    449 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homer J. Simpson
  • Kopie: Septimius Severus Sesterz PART ARAB PART ADIAB
    von Michspitzi » » in Repliken/Nachprägungen
    6 Antworten
    762 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Furius und 3 Gäste