Bitte um Hilfe

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bitte um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » So 16.12.12 13:15

In manchen Münzkatalogen steht bei der Münzbeschreibung: "Bust with account of behind"
Kann mir wer sagen, was dieser Satz sinnvoll heißt?
Mein Englisch ist nicht gut genug! Ich lese immer: ein Konto hinter der Büste. :oops:
Danke im Voraus
Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von ga77 » So 16.12.12 13:28

Heisst soviel wie: Büste von hinten gesehen :)
Account kann auch Ansicht/Abbildung heissen.

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » So 16.12.12 13:40

Danke!! :D :D
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

curtislclay
Beiträge: 3401
Registriert: So 08.05.05 23:46
Wohnort: Chicago, IL, USA
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von curtislclay » So 16.12.12 17:39

Englisch ist das nicht, wohl von einem Übersetzungsprogramm erfunden!

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » So 16.12.12 23:11

Noch eine (lästige) Frage: wie unterscheidet man Büste von Hinten/ vorne oder normal? Für mich sehen sie ziemlich gleich aus. :?:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1320
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von klunch » Mo 17.12.12 01:12

Hast Du von dem, was für Dich gleich aussieht,vielleicht ein Bild zur Anschauung als Beispiel?

Ob man eine Büste von vorn oder hinten anschaut, ist normalerweise nicht die Frage, daher verstehe ich Deine Frage nicht.

Gruß klunch
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von quisquam » Mo 17.12.12 07:40

Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 17.12.12 09:12

Danke für die Hilfe. Also nochmal, senkrechte Linie vom Ohr - wenn Schulter vorne, dann von hinten gesehen, wenn Schulter hinten dann von vorne.
Diese Vorne/hinten-Aussagen sind mir in meinem Viminacium-Katalog aufgefallen und ich wusste (bis jetzt!) nichts rechtes damit anzufangen.
Danke nochmals - wieder was gelernt! :angel:
Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12247
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Peter43 » Mo 17.12.12 10:16

Ich habe mir angewöhnt, bei allen Büsten die Blickrichtung anzugeben. Leider ist das bei meinem bewunderten Pick nicht der Fall. Und da nur wenige Münzen abgebildet sind, habe ich Probleme, wenn es dieselbe Type mit verschiedenen Büsten gibt.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 17.12.12 11:12

Könnte es nicht sein, daß Schulter vorne oder hinten eine Eigenschaft des Stempelschneiders ist? Und nicht bewusst so geprägt?
Ich denke, daß verschiedene Münzer am Werk waren und jeder seine Eigenheiten hatte. Oder gibt es eine Erklärung, warum bei gleichen Stil einmal die Schulter weiter vorn oder hinten ist!? :?:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4545
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von quisquam » Mo 17.12.12 14:11

Du meinst je nach Laune des Stempelschneiders? Ich kann da auch nur spekulieren, gehe aber davon aus, dass es in der Regel feste Vorschriften gab, wie die Büste auszusehen hat. Zumindest bei den imperialen Prägungen, bei den Provinzrömern bin ich mir da weniger sicher.

Grüße, Stefan
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 17.12.12 14:42

Ich baue mir eben ein "Spezialgebiet" :lol: auf, nähmlich Viminacium und Dacia. Also Provinz.
Ein kleines? übersichtliches? Gebiet - oder doch nicht?? - Ich lass mich überraschen....
Gruß Rudolf
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von areich » Mo 17.12.12 15:04

Es gibt dort nur sehr wenige verschiedene Typen, ich kann mir vorstellen, daß das ziemlich langweilig werden kann.

Benutzeravatar
Schwarzschaf
Beiträge: 1192
Registriert: So 26.02.06 19:50
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von Schwarzschaf » Mo 17.12.12 15:21

Inklusive Umschriftvarianten allein für Provinz Dacia über 50. Und Dacia ist wesentlich seltener als Viminacium. Ich habe erst ca 45 Stück (von beiden zusammen) und habe schon etliche gefunden, die weder bei Varbanov und bei Koczev gelistet sind. Den Martin-Ferenc erwarte ich in den nächsten Tagen.
Einstweilen ist es nicht langweilig - und bei so einem kleinen Gebiet kann man meiner Meinung nach recht gut lernen.
LG. Rudolf :wink:
Weil ich nicht alles weiß, bin ich neugierig

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin

Re: Biit um Hilfe

Beitrag von areich » Mo 17.12.12 15:49

Das sind dann aber alles kleine Varianten von einem Rückseitentyp. Ich habe "sehr wenige" gesagt aber aus dem Kopf kenne ich jeweils nur den einen. Das ist natürlich Geschmackssache aber für mich ist es wie moderne Münzen nach Jahrgang zu sammeln.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe
    von Jonesdererste » Mo 25.11.19 17:31 » in Banknoten / Papiergeld
    1 Antworten
    133 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius
    Mo 25.11.19 17:38
  • 2 mal Hilfe
    von marcelak » Mi 09.10.19 20:56 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    242 Zugriffe
    Letzter Beitrag von marcelak
    Mi 09.10.19 23:06
  • Bitte um Hilfe
    von mürae » Di 24.03.20 13:14 » in Mittelalter
    2 Antworten
    79 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mürae
    Di 24.03.20 13:39
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Mi 13.02.19 13:09 » in Kelten
    2 Antworten
    519 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 23:27
  • Hilfe gesucht
    von heiheg » So 02.12.18 15:41 » in Sonstige
    2 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von heiheg
    So 02.12.18 16:08

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste