Goldmünze Römerzeit?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Ulla.Ha
Beiträge: 8
Registriert: Di 09.04.19 09:46
Wohnort: Warburg

Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von Ulla.Ha » Do 01.08.19 14:47

Mein Mann hat 1971 in Palästina eine Münze gekauft und wir wollten gerne mal wissen, ob Jemand weiß, um welche Münze es sich handelt.Liebe Grüße Ulla
DSCI7599.JPG
DSCI7598.JPG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2718
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von shanxi » Do 01.08.19 14:56

Nein, keine Goldmünze, ein Æ Follis. (Æ = Kürzel für alle Kupferlegierungen)

Ein Lagertor / camp gate

Auf dem Avers kannst du ..STAN (links) TINVS AVG (rechts) für Constantin lesen.

Vom Portrait her wohl Konstantin I, der Große AD 306-337

Auf der Rückseite ein Lagertor (steht auf dem Kopf): Inschrift PROVIDEN - TIAE ..., Münzstätte könnte SMT sein (Thessalonica), da bin ich aber ziemlich unsicher.

Als Vergleich eine ähnliche Münze:
https://www.acsearch.info/search.html?id=2492842

Ulla.Ha
Beiträge: 8
Registriert: Di 09.04.19 09:46
Wohnort: Warburg

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von Ulla.Ha » Fr 02.08.19 10:17

Danke schön.

Ulla.Ha
Beiträge: 8
Registriert: Di 09.04.19 09:46
Wohnort: Warburg

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von Ulla.Ha » Fr 02.08.19 11:07

Wobei ich mir nicht sicher bin, ob es nicht doch eine Goldmünze ist, oxidiert nicht, wird nicht schwarz oder grün. Die Fotos sind da nicht perfekt in der Farbe....in Wirklichkeit viel goldfarbener. Liebe Grüße

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2718
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von shanxi » Fr 02.08.19 11:18

Das glaube ich nicht. Es gibt zwar einen entsprechenden Solidus mit Lagertor aus Nikomedia aber ein ein Soldius sieht anders aus. Ich denke deine Münze ist Messing und womöglich nicht einmal echt. Die Ränder sind seltsam und es gibt runde Poren die nach Guss aussehen. Bei den schlechten Bildern möchte ich mich aber nicht festlegen.

Du kannst ja, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, einen dieser Goldankaufshops besuchen. Die können Gold idR schnell nachweisen.

andi89
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Hannover
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von andi89 » Fr 02.08.19 11:38

Da will ich mal den bösen Onkel spielen: Das ist kein Gold! Niemals gewesen und wir des auch nie sein. Ganz egal wie die Bilder - was die Farbe angeht - täuschen mögen. Oxidation ist auch auf den Bildern deutlich zu sehen (das schwarze, das es, wenn man der Threadstarterin glaubt, ja gar nicht gibt oder man sich einbildet). Sorry, wenn es was den Wert angeht somit eine endgültige Enttäuschung ist.
Grüße
Andi
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9409
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von Homer J. Simpson » Fr 02.08.19 15:05

Und ich befürchte noch dazu, daß es sich bei diesem Stück um einen Abguß, also eine moderne Fälschung, handelt. Die flauen Reliefs sind mir verdächtig, und ich meine auch, Gußgrate am Rand zu sehen. Ich weiß nicht, wie die Vorschriften in Palästina 1971 waren, aber in den meisten Mittelmeerländern ist der Verkauf, die Ausfuhr oder schon der Besitz von antiken Sachen ganz streng reguliert oder gleich verboten; da wird kaum ein Händler Gefängnis riskieren, um dem Touristen extra guten Service mit echten Münzen zu bieten, wenn der Tourist die Fälschungen genauso gerne kauft.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10278
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von beachcomber » Fr 02.08.19 15:07

und obendrein ein mieser guss, das ist noch nicht einmal ein echter follis!
grüsse
frank
homer war schneller! :)

Ulla.Ha
Beiträge: 8
Registriert: Di 09.04.19 09:46
Wohnort: Warburg

Re: Goldmünze Römerzeit?

Beitrag von Ulla.Ha » Fr 02.08.19 19:04

Ich danke Euch, schätze, Ihr habt recht!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmung Goldmünze/Medaille
    von Peter01 » Sa 20.04.19 20:16 » in Medaillen und Plaketten
    6 Antworten
    372 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lutz12
    So 21.04.19 20:27
  • Bestimmungshilfe für wellige Goldmünze
    von Mathias Kruse » Fr 08.03.19 12:57 » in Sonstige
    0 Antworten
    271 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mathias Kruse
    Fr 08.03.19 12:57
  • Bestimmung mittelalter Goldmünze
    von Wifitech » Mi 26.09.18 00:54 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    1550 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mo 09.09.19 19:59
  • Lunar 2 Goldmünze 1 kg Maus
    von Lunarfux » Sa 31.03.18 19:20 » in Asien / Ozeanien
    6 Antworten
    813 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lunarfux
    So 01.04.18 14:14
  • Goldmünze mit ungeprägter Seite
    von Bibi69 » Fr 23.02.18 17:25 » in Deutsches Reich
    10 Antworten
    2247 Zugriffe
    Letzter Beitrag von sigistenz
    Do 08.11.18 17:41

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Seznam [Bot] und 0 Gäste