An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 507
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von Fortuna » So 18.10.20 10:40

...Stempelschneider

Was sagt Ihr zu diesem prächtigen Riechzinken bei diesem Honorius? 8O
Ob das schon unter Majestätsbeleidigung fällt? :lol:
Honorius Augustus.JPG
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von gallienvs » So 18.10.20 11:23

Wird wohl ein Stempelfehler( Verunreinigung) sein.
Bei Absicht wäre der Purche, der den Stempel geschnitten hat,wohl zu Poden geschleudert worden. :wink:
Eric

kiko217
Beiträge: 547
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von kiko217 » So 18.10.20 13:42

Du meinst wohl "gechleudert". :D

Wie dem auch sei, ich habe einen Tiberius aus der Provinz, der ganz gut hierhin passt.

Kiko
Dateianhänge
Tiberius Nase RV.jpg
Tiberius Spanien Nase.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4048
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von richard55-47 » Mo 19.10.20 09:08

Dein Tiberius erinnert mich stark an irendeinen französischen Bourbonen. Damit will ich nicht seine Echtheit bezweifeln, sondern darauf hinweisen, dass das Phänomen der Wiederkehrer bewiesen ist. :D
do ut des.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12763
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 640 Mal
Danksagung erhalten: 279 Mal

Re: An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von Numis-Student » Mo 19.10.20 11:52

richard55-47 hat geschrieben:
Mo 19.10.20 09:08
sondern darauf hinweisen, dass das Phänomen der Wiederkehrer bewiesen ist. :D
Das ist es doch sowieso: in Wien gab es bei der letzten Wahl sogar einen auf dem Stimmzettel: https://de.wikipedia.org/wiki/Christoph_Wiederkehr 8O

kiko217
Beiträge: 547
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: An der Nase eines Mannes erkennt man seinen...

Beitrag von kiko217 » Mo 19.10.20 13:32

Ich frage mich aber, ob das nicht eine irreguläre Prägung sein könnte. Wurden solche Provinzmünzen auch imitiert?

Kiko

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • wer erkennt den Helm
    von Münzschreck » Sa 24.10.20 21:43 » in Altdeutschland
    2 Antworten
    113 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzschreck
    So 25.10.20 00:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bajor69 und 3 Gäste