Gefälschter Kelte: Reiter links / Reiter rechts

Keltische Münzen

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Rasko
Beiträge: 26
Registriert: Sa 28.03.09 21:05
Wohnort: Europa

Gefälschter Kelte: Reiter links / Reiter rechts

Beitrag von Rasko » Fr 02.04.10 20:35

hallo,

Könnt Ihr mir bei dieser Münze helfen?
Dateianhänge
com_ufo col.jpg
24 cm

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 743
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von Stater » Fr 02.04.10 21:14

Hallo Rasko,

ich muß Dich leider enttäuschen. Es ist eine moderne Fälschung.

Die hatten wir schon öfters hier.

http://www.forumancientcoins.com/fakes/ ... =22&pos=71

Gruß

Stater

Benutzeravatar
Rasko
Beiträge: 26
Registriert: Sa 28.03.09 21:05
Wohnort: Europa

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von Rasko » Fr 02.04.10 21:21

hallo Stater,

also hat jemand diese Fälschung schon lange verloren :D
Gab es diese Münze überhaubt nicht?

Benutzeravatar
Stater
Beiträge: 743
Registriert: Mo 20.04.09 18:44
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von Stater » Fr 02.04.10 21:29

Ich habe gerade die Tüte mit meinen Fälschungen durchwühlt und siehe da:


Gruß

Stater
Ps. Es ist ein Phantasieprodukt, also nicht einmal eine Fälschung. :) Diese Münze gab es nie.
Dateianhänge
Unbenannt.jpg

Benutzeravatar
Rasko
Beiträge: 26
Registriert: Sa 28.03.09 21:05
Wohnort: Europa

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von Rasko » Fr 02.04.10 21:52

Hallo Stater,

schon sehr seltsam, die sieht aber nicht so aus als wäre sie neu.
Diese Münze sollte eigendlich gefunden worden sein.
Aber da es diese Münze nie gab, muß es schon so sein wie du schreibst.

Danke Dir

Frohe Ostern wünsche ich Dir

Altamura

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von Altamura » Fr 02.04.10 21:54

Die linke Seite kommt so als Revers auf Tetradrachmen von Philipp II oder deren keltischen Nachahmungen vor:
http://www.acsearch.info/record.html?id=97288
http://www.acsearch.info/record.html?id=97334
(die Legende PHILIPPOY kann man ja noch lesen).

Die sind aber aus Silber, auf dem Avers ist ein Zeuskopf abgebildet.

Die rechte Seite kommt ebenfalls auf keltischen Tetradrachmen vor, z.B. hier:
http://www.acsearch.info/record.html?id=97837
http://www.acsearch.info/record.html?id=97892
(vielleicht passen die Beispiele nicht ganz, aber etwa in dieser Art).

Auch hier ist es wieder die Rückseite einer Silbermünze.

Gruß

Altamura

indiacoins
Beiträge: 1185
Registriert: Fr 12.12.08 23:31
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: ist das ein Kelte

Beitrag von indiacoins » Sa 03.04.10 00:00

Hallo. Ich denke mal, diese Münze wurde in einer Mischung aus Lehm, Sand und Salmiakgeist gebacken.
Deshalb ist sie grün und der Sand /Lehm klebt daran.
Auch die Falschmünzer müssen mit der Zeit mitgehen.
Dank zahlreicher gut informierter Münzforen kauft ja niemand mehr eine Fälschung, die frisch aus der Gussform kommt ;-)
Nur hätte man vielleicht auch mal das Münzbild verändern sollen, damit es nicht sofort auffällt.

Münzfan123
Beiträge: 3
Registriert: Mi 02.03.22 19:47

Bestimmungshilfe Münze

Beitrag von Münzfan123 » Mi 27.07.22 18:14

Sehr geehrte Numismatikforum-Community,

ich habe vor kurzem eine Münze erhalten, bei der ich davon ausgehe, dass es sich um eine antike Münze handelt, wobei meine doch eher bescheidenen numismatischen Kenntnisse nicht ausreichen, um diese zu bestimmen. Mein Vater, der mir die Münze vor einiger Zeit gegeben hat, wusste auch nicht, worum es sich handelt, genauso wenig wie ein lokaler Münzhändler, den wir befragt haben. Mein Vater seinerseits bekam die Münze zusammen mit einigen anderen Münzen (alle aus den letzten drei Jahrhunderten) vor zig Jahren von einer Bekannten der Familie vererbt. Ich hoffe, dass vielleicht einer von euch weiß, um was für eine Münze es sich handelt.

Mit freundlichen Grüßen
Münzfan123
Münze1.png
Münze2.png

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16437
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4848 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Bestimmungshilfe Münze

Beitrag von Numis-Student » Mi 27.07.22 18:41

Hallo Münzfan,

herzlich willkommen bei uns im Forum !

Leider habe ich schlechte Nachrichten für Dich: es handelt sich um eine moderne Fälschung eines Kelten. Ich habe im Keltenforum einen Beitrag dazu ausgegraben, da werde ich Deine Anfrage demnächst anhängen.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Münzfan123
Beiträge: 3
Registriert: Mi 02.03.22 19:47

Re: Bestimmungshilfe Münze

Beitrag von Münzfan123 » Mi 27.07.22 19:46

Vielen Dank für die schnelle Antwort. :)

Das ist aber schade. Damit ist die Münze wohl wertlos und taugt nur noch als Deko. :lol: Nur so aus Interesse: Woran lässt sich diese Fälschung erkennen?

Das Verschieben des Beitrages/der Anfrage macht Sinn.

MfG
Münzfan123

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 16437
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4848 Mal
Danksagung erhalten: 1507 Mal

Re: Bestimmungshilfe Münze

Beitrag von Numis-Student » Mi 27.07.22 19:55

Münzfan123 hat geschrieben:
Mi 27.07.22 19:46
Nur so aus Interesse: Woran lässt sich diese Fälschung erkennen?
Hallo Münzfan,

oben in der Diskussion wurde schon erklärt, dass sich um zwei Rückseitenmotive verschiedener Münzen handelt, die nie zusammen auf einer Münze vorkamen. Des weiteren wären beide Motive auf Silbermünzen, deine Münze besteht den Fotos nach aus irgendeiner Kupferlegierung.

Schöne Grüße
MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Münzfan123
Beiträge: 3
Registriert: Mi 02.03.22 19:47

Re: Gefälschter Kelte: Reiter links / Reiter rechts

Beitrag von Münzfan123 » Mi 27.07.22 20:20

Vielen Dank für die Info. :)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Grieche (?) mit Gegenstempel: Reiter
    von andi89 » » in Griechen
    12 Antworten
    1284 Zugriffe
    Letzter Beitrag von andi89
  • Kolophon - Apollo / Reiter
    von cmetzner » » in Griechen
    6 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von cmetzner
  • Unbekannte Reiter Münze
    von SantAgazio » » in Römer
    4 Antworten
    332 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
  • gefälschter preußischer Taler Friedrich II.
    von Münzsammler2007 » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    417 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Münzsammler2007
  • Wer ist der Herr links?
    von richard55-47 » » in Römer
    7 Antworten
    436 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chippi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste