Bestimmungshilfe D

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Gorme
Beiträge: 174
Registriert: Do 21.05.20 20:49
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Bestimmungshilfe D

Beitrag von Gorme » Mi 20.01.21 10:41

Hallo!

Hier bräuchte ich nochmals eure Hilfe.

Danke
Dateianhänge
20210120_104119.jpg
20210120_104021.jpg
20210120_104007.jpg
20210120_103955.jpg

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2250
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von QVINTVS » Mi 20.01.21 11:33

Grüß Dich,

die erste Münze ist aus Passau, Ernst von Bayern als Administrator, 1515-40, einseitiger Pfennig, Kellner 81.

Die zweite Münze gehört für mich auch nach Passau und wurde vorher geprägt. Kellner führt bei Nr. 64 ein Stück mit einem W auf dem RV auf. Aber das fehlt bei Dir. Das wäre dann Wigileus Fröschl von Marzoll, 1500-1517. Allerdings würde ich wegen dem fehlenden W eher an Leonhard von Layming und/oder Ulrich von Nussdorf denken. Die sind alle einseitig geprägt und sind mit Einfassung (Passauer Wolf nach li., im Schild) geprägt; Kellner 44 bis 45.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Gorme
Beiträge: 174
Registriert: Do 21.05.20 20:49
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von Gorme » Mi 20.01.21 12:20

Vielen Dank!
Wusste leider gar nicht in welche Richtung ich recherchieren sollte.

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von TorWil » Mi 20.01.21 16:07

Hallo,

Bei der zweiten Münze ist auch ein Buchstabe zu erkennen, die Münze muss nur um ca. 15 Grad im Uhrzeigersinn gedreht werden, dann ist der Buchstabe oben.
Könnte ein verdrücktes W sein.

Grüße

TorWil

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2250
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von QVINTVS » Mi 20.01.21 21:27

Grüß Dich TorWil,

hmmm. Ein W gibt es lt. Literatur über dem Schild nicht. Es gäbe aber ein V = Ulrich oder V mit Beizeichen oder eine Dreiblume! Für mich wirkt es wie ein X, K, R, ... Vielleich wäre bei extremen Schräglicht mehr zu sehen.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 1060
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 793 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von TorWil » Mi 20.01.21 21:33

Hallo Qvintvs,

'W' gibt es schon => Kellner#65.

Mein Exemplar hatte ich schon mal hier reingehängt.

viewtopic.php?t=55968#p477824

Grüße

TorWil

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 2250
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Bestimmungshilfe D

Beitrag von QVINTVS » Do 21.01.21 08:47

Ja, dann läuft der Wolf aber nicht mehr sondern steigt n. li.
Viele Grüße

QVINTVS

Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen,
und wer sie aufzuheben versteht,
hat ein Vermögen.

Jean Anouilh (franz. Dramatiker, 1910 - 87)

Ebay-Alternative nutzen: https://www.muenzauktion.info

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    236 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von EliS » » in Römer
    4 Antworten
    610 Zugriffe
    Letzter Beitrag von EliS
  • Bestimmungshilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    328 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmungshilfe
    von justus » » in Byzanz
    3 Antworten
    623 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bestimmungshilfe
    von Hantelmaik » » in Österreich / Schweiz
    1 Antworten
    446 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Silberpfennig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste